Burgen & Schlösser der Loire


Frankreichs Loireregion

Die Schlösser der Loire und ihrer Nebenflüsse verteilen sich auf die drei ehemaligen Provinzen Anjou, Orléanais und Touraine. Vom Frieden zwischen Gallien und Rom bis zur karolinger Renaissance war die Loireregion über die Jahrhunderte ein bedeutendes Zentrum des Christentums. Zahlreiche Abteien, Prioreien und Kirchen zeugen heute von der einstigen Macht, die die verfeindeten Grafen von Anjou und Blois im Gleichgewicht hielt.

Château de Chaumont, vom Ufer der Loire aus gesehen
Château de Chaumont, vom Ufer der Loire aus gesehen

Hier hatte der schreckliche 100-jährige Krieg seinen Ursprung: Philipp-August annektiert das Erbe der Anjou und beendet die Zwistigkeiten – bis der Erbe von Anjou, Heinrich II. Plantagenet, die Krone Englands erbt. Sein Sohn Eduard II. erhebt nach Heirat mit Isabelle von Frankreich Anspruch auf die französische Krone, die bei dem Haus Valois liegt.

Im Verlauf des Krieges wird das Loiretal Rückzugsort des französischen Königshauses, wo der Thronerbe von einem Schloss zum anderen reist (was damals üblich war): Egal ob Angers, Chinon oder Saumur, der König war hier überall zuhause. Da Adlige, Minister und die Hohe Gesellschaft in der Nähe des Königs weilen wollen, kommt es zu einer unglaublichen Ballung herrschaftlicher Anwesen: In der Loireregion gibt es rund 400 Schlösser, Burgen und Adelssitze.

Große Namen verbindet man mit dem Loiretal: Heinrich II. Planatgenet, Eleonore von Aquitanien, Katharina von Medici, Richard Löwenherz oder Johanna von Orléans – hinter jedem Busch „lauern“ in dieser schönen Region Geschichte und Geschichten!


Tipps & Termine

Reisezeit
Burgen, Schlösser & Gärten besucht man am besten zwischen Mai und Ende August. Generelle Öffnungszeiten für die Objekte sollte man IMMER separat recherchieren, da jede Location ihr eigenes „Süppchen kocht“. Wir standen Mitte September vor etlichen verschlossenen Türen.

Reiseführer
Während unserer Vorbereitung haben wir 4 Favoriten gefunden (Links gehen zu Amazon.de): Der für unsere Vorbereitung am besten geeignete Führer ist der Michelin: Schlösser an der Loire, gefolgt von den Kulturreiseführern „Tal der Loire (Dumont)“ und „Loire (Baedecker)„. Als leichte Kost hatten wir immer den „Vis-a-Vis Loire-Tal (Dorling Kindersley)“ griffbereit.

Nützliche Links

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen