Burgen & Schlösser in Brandenburg

Theodor Fontane wanderte durch die Mark Brandenburg und machte die Schlösser, Gärten und Herrenhäuser des Landes weltberühmt. Und auch heute locken die Königsschlösser, z.B. Potsdam und Rheinsberg, tausende Besucher an.

Nach Brandenburg hat uns unsere Reise bisher nur einmal geführt, daher haben wir erst wenige Objekte.Sie haben schönes Bildmaterial und möchten burgen.de helfen? Dann freuen wir uns auf Ihre Mail unter redaktion@burgen.de!

Liste der Burgen und Schlösser in Brandenburg

Luftbild Burg Storkow in Brandenburg (c) Tourismus Burg Storkow
Brandenburg

Storkow

Geschichte von Burg Storkow Die über 800 Jahre alte Burg Storkow blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die der Besucher bei geführten Rundgängen erfahren und erleben kann. Die Herren von Strele prägten die Region im 13. und 14. Jahrhundert als Lehnsherren und nannten die drei Burgenstädte Beeskow, Friedland und Storkow // weiterlesen

Brandenburg

Beeskow

Geschichte der Burg Beeskow Die Burg Beeskow, in der ältesten Urkunde der Stadt bereits 1272 erwähnt, kann auf eine wechselvolle Bau- und Nutzungsgeschichte zurückblicken. Zunächst entstand die Wasserburg als hölzerne Anlage. Erst zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde das Gebäude zu einer Schlossburg umgebaut. Der erhaltene 30 Meter hohe Bergfried // weiterlesen

Brandenburg

Eisenhardt

Geschichte der Burg Eisenhardt Die mittelalterliche Burg gehört zu den ältesten Burgen im Land Brandenburg. Erstmalig 1161 wird die Bricciuskapelle erwähnt, die noch heute in der Nähe des Burgeingangs steht. Etwa aus derselben Zeit stammen die noch vorhandenen Mauerreste einer romanischen Burg. Die damalige Burg war um einiges kleiner als // weiterlesen

Brandenburg

Plattenburg

Geschichte der Plattenburg Die Plattenburg ist die älteste noch erhaltene Wasserburg Norddeutschlands und zudem eine der größten. Sie wurde 1147 zum ersten Mal erwähnt. Die Anlage ist von Wällen und doppelten Gräben umzogen und diente von 1319 -1548 den Bischöfen von Havelberg als Sommerresidenz. Von 1552 bis 1945 gehörten die // weiterlesen

Brandenburg

Rabenstein

Geschichte der Burg Rabenstein Zum Burgendreieck des Hohen Fläming gehört die 1251 erstmalig erwähnte Burg Rabenstein, 153 Meter hoch gelegen auf dem „Steilen Hagen“. Die zugänglichere, dem Bergrücken zugewandte Seite verteidigten der wuchtige Bergfried und das Torhaus. Der Turm, aus Granit erbaut, ist mit seinen rund 30 Metern Höhe der // weiterlesen

Brandenburg

Senftenberg

Geschichte von Schloss Senftenberg Zum Senftenberger Stadtbild gehörte von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis ins 19. Jahrhundert die seit 1448 zu einer modernen Wehranlage umgebaute Renaissancefestung. Zur Festung gehören das Schlossgebäude, ein Kommandanten- und Zeughaus (angedeuteter Grundriss), die Wallanlagen mit Poterne und geheimen Wasserausfall, die Kasematten und auf dem // weiterlesen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen