Auf den Spuren der englischen Royals – die Schlösser der Queen und ihrer Ahnen

Anzeige
Banner : ROSE Bikes
The Queens Platinum Jubiläum © Jhoan Cordoba

An dem erste Wochenende im Juni 2022 feierte die englische Königin Elizabeth II. als erste britische Monarchin nach 70 Dienstjahren ihr Platinjubiläum. Ihre Krönung im Juni 1953 war die erste, die im Fernsehen übertragen wurde, allein im Vereinigten Königreich sahen 27 Millionen Menschen die Zeremonie.

Schon im September 2015 wurde die Königin die am längsten regierende Monarchin in der britischen Geschichte und übertraf damit sogar die Regentschaft ihrer Ururgroßmutter Königin Victoria. In dieser Zeit dienten ihr 14 Premierminister des Vereinigten Königreichs - der erste war Winston Churchill.

Aus diesem besonderen Anlass zeigen wir Ihnen die royalen Residenzen der 96-jährigen Monarchin und ihrer königlichen Ahnen.

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch Großbritannien - zu historischen Orten mit königlichem Glanz

Mit einer gepflegten Tasse Tee in der Hand, richten wir noch schnell unser Diadem und schon geht es auf die Reise.

Buckingham Palace in London

Buckingham Palace © Viviane Monconduit
Buckingham Palace © Viviane Monconduit

Der Buckingham Palace ist wohl die bekannteste der königlichen Residenzen. Er liegt im Herzen der Hauptstadt und ist seit 1837 die offizielle Londoner Residenz des britischen Herrschers.

Königin Victoria war die erste Monarchin, die sich in dem 775 Zimmer umfassenden Palast niederließ. Der 40 Hektar große Garten ist Schauplatz sommerlicher Gartenpartys und der Palast selbst beherbergt die privaten Büros und Appartements verschiedener Royals.

Windsor Castle in Berkshire

Windsor Castle © Juan Valdez
Windsor Castle © Juan Valdez

Windsor Castle ist das älteste und größte bewohnte Schloss der Welt: Seit fast 1.000 Jahren ist es eine Residenz der Könige und Königinnen von Großbritannien. Es wurde im Jahr 1070 von Wilhelm dem Eroberer erbaut, nur einen Tagesmarsch vom Tower of London entfernt.

Queen Elizabeth lebte dauerhaft auf Schloss Windsor, nachdem sie bei Beginn der Corona-Pandemie vom Buckingham Palace in ihre Wochenendresidenz umgezogen war.

Sandringham House in Norfolk

Sandringham House © Michael John Button / Flickr
Sandringham House © Michael John Button / Flickr

Sandringham House ist der Landsitz der Königin in Norfolk. Seit 1862 ist es der private Wohnsitz der britischen Monarchen und hat in dieser Zeit das Leben und auch den Tod vieler königlicher Familien erlebt; der Vater der Queen - König George V. - verstarb hier.

In diesem reizvollen Landhaus verbringt die königliche Familie für gewöhnlich die Weihnachtsfeiertage. Sehr zur Freude der Einheimischen, die die Familie am Weihnachtsmorgen auf dem Weg zur Kirche beobachten können.

St James’s Palace in London

St James's Palace © Geoff Henson / Flickr.html
St James's Palace © Geoff Henson / Flickr

Der von Heinrich VIII. zwischen 1531 und 1536 in Westminster errichtete St. James's Palace erhielt seinen Namen von dem Leprakrankenhaus, das im 11. Jahrhundert an seiner Stelle stand.

Der St. James's Palace ist immer noch ein funktionstüchtiger Palast und der königliche Hof hat dort immer noch seinen Sitz, obwohl der Monarch anderswo residiert. Hier wird auch der neue Monarch proklamiert.

In den Mauern des Palastes fanden viele royale Ereignisse statt, z.B. die Hochzeiten von Georg III. und Königin Charlotte sowie von Victoria und Albert. Der letzte Herrscher der im Palast lebte, war Wilhelm IV. bis zu seinem Tod im Jahr 1837. Seine Nachfolgerin Königin Victoria zog in den Buckingham Palace.

Kensington Palace in London

Kensington Palace © Nicole Pankalla
Kensington Palace © Nicole Pankalla

Kensington Palace wurde 1689 von William III. gekauft. Das Herrenhaus in dem damaligen Dorf Kensington wurde von Sir Christopher Wren erweitert und verschönert.

Seit König Wilhelm III. wird der Palast von der königlichen Familie bewohnt. Er ist der Geburtsort von Königin Victoria und seit über 300 Jahren die Heimat junger Royals.

Heute ist er die offizielle Londoner Residenz des Herzogs und der Herzogin von Cambridge und ihrer Kinder.

Im Sunken Garden des Kensington Palace wurde am 01. Juli 2021 eine Statue von Diana, Prinzessin von Wales von ihren Söhnen William und Harry anlässlich ihres 60. Geburtstages enthüllt.

Balmoral Castle in Aberdeenshire

Balmoral Castle © Siggy Nowak
Balmoral Castle © Siggy Nowak

Balmoral Castle ist die schottische Privatresidenz der königlichen Familie. Die prächtige Architektur ist ein typisches Beispiel für die schottische Baronialzeit.

Die verstorbene Königin und ihre Familie nutzen das Schloss jedes Jahr als Sommersitz. Das Castle wurde 1852 von Prinz Albert für Königin Victoria gekauft. Da das ursprünglich im 15. Jahrhundert erbaute Schloss zu klein für die königliche Familie war, beschloss Prinz Albert eine größere Version neben dem Original zu bauen. Die Arbeiten dauerten von 1853 bis 1856.

Das Schloss befindet sich auf einem 20.000 Hektar großen Anwesen und ist üblicherweise von März bis Juli für Besucher geöffnet.

Palace of Holyroodhouse in Edinburgh

Palace of Holyroodhouse © Scott Dee
Palace of Holyroodhouse © Scott Dee

Dieser majestätische Palast wurde ursprünglich 1128 als Kloster gegründet und ist heute die offizielle Residenz des Königs in Schottland.

Der Palast hat eine bewegte Geschichte. Maria Stuart - die berühmteste und faszinierendste aller schottischen Monarchen - verbrachte die meiste Zeit ihres Lebens in diesem Palast. Geboren im Jahr 1542, wurde sie im Alter von einer Woche Königin. Ihre Regentschaft war geprägt von problematischen Eheschließungen, Verrat, Rebellion und Mord.

Im Palast können die Besucher 14 prächtige historische und staatliche Apartments, die romantischen Ruinen der Holyrood Abbey aus dem 12. Jahrhundert und die bemerkenswerten königlichen Gärten erkunden.

Anlässlich des Jubiläums gibt es hier eine Ausstellung mit Rückblick auf die früheren Jubiläen der Königin. Gezeigt wurden von Juli bis September 2022 die Kleider, die Königin Elizabeth II bei den Feierlichkeiten zum Silbernen, Goldenen und Diamantenen Jubiläum getragen hatte.

Hillsborough Castle in Nordirland

Hillsborough Castle © David in Lisburn /Flickr
Hillsborough Castle © David in Lisburn /Flickr

Hillsborough Castle ist die offizielle nordirische Residenz des Königs und des Secretary of State for Northern Ireland. Es liegt inmitten von 100 Hektar großen Gärten und gepflegten Rasenflächen. Auch andere Mitglieder der britischen Königsfamilie wohnen auf dem Schloss, wenn sie das Land besuchen.

Besucher haben Zugang zu den Prunkräumen dieses eleganten Hauses aus georgianischer Zeit, darunter den Thronsaal, den Salon, den Prunksaal und die Halle mit der beeindruckenden Treppe.

Tower of London in London

The Tower of London © burgen.de
The Tower of London © burgen.de

Der Tower of London heißt eigentlich offiziell "Der königliche Palast Seiner Majestät und die Festung des Tower of London" und zählt wohl zu den berühmtesten Burgen der Welt.

Im Laufe seiner rund 1.000-jährigen Geschichte galt er als die sicherste Festung des Landes und bewachte die königlichen Besitztümer, die königliche Familie und allerlei Verräter in Zeiten von Krieg und Rebellion.

Aber 500 Jahre lang nutzten die Monarchen den Tower auch als überraschend luxuriösen Palast. Heute findet man hier noch immer die Kronjuwelen.

Hampton Court Palace in London

Hampton Court © ©VisitBritain/ Historic Royal Palaces
Hampton Court © VisitBritain/ Historic Royal Palaces

Zusammen mit dem St.-Jakob-Palast ist Hampton Court einer von nur zwei erhaltenen Palästen, die schon König Henry VIII. besaß. Der Palast befindet sich jetzt im Besitz von König Charles III und der Krone.

Der Palast ist für die Öffentlichkeit zugänglich und eine wahre Touristenattraktion. Im Palast werden zahlreiche Kunstwerke aus der königlichen Sammlung ausgestellt.

Es ist ein wenig verwirrend, das durch die stetigen Erweiterungen des Palastes die Eingangsseite im Tudor-Stils gehalten ist, während die Gartenseite ganz klassisch Barock ist.

Das ist auch das Aussehen, das man aus der NETFLIX Serie Bridgerton kennt. Zu den wichtigsten Drehorten im Hampton Court Palace gehörten der Master Carpenter's Court, der Fountain Court, der Clock Court, die King's Staircase und die Gärten, die alle für Besucher zugänglich sind und in den Eintrittskarten für den Palast enthalten sind.

Kew Palace in Richmond

Kew Palace © burgen.de
Kew Palace © burgen.de

Kew Palace ist der kleinste der britischen Königspaläste. Er wurde um 1631 von einem niederländischen Kaufmann erbaut. Dann wurde er zum Familiensitz von König Georg III., Königin Charlotte und ihren Kindern.

Heute erzählt das Innere dieses kleinen, aber feinen Palastes die eindrucksvolle Geschichte von Georg III., seiner Geisteskrankheit und den Mitgliedern seiner Familie, die hier lebten und starben.

Besonders bezaubernd sind die Schlafzimmer, die einst von den Prinzessinnen Elizabeth, Augusta und Amelia - den Töchtern von Georg III. und Königin Charlotte - bewohnt wurden.

Der Palast liegt in den Royal Botanic Gardens, dem ältesten botanischen Garten der Welt auf einem etwa 120 Hektar großen Gelände mit einem spektakulären Palmenhaus aus dem Jahr 1848.

Osborne House auf der Isle of Wight

Osborne House © burgen.de
Osborne House © burgen.de

Einst war der Palast am Meer der Familiensitz von Königin Victoria. Es wurde 1845 von Königin Victoria und Prinz Albert gekauft und diente als Rückzugsort vor dem Trubel in London und Windsor. Das Haus wurde von Thomas Cubitt nach den Plänen und unter der Anleitung von Prinz Albert entworfen.

Das Paar lebte hier mit seinen neun Kindern mit Blick auf den Solent und einen eigenen Privatstrand.

Nach dem Tod von Königin Victoria im Jahr 1901 schenkte ihr Sohn König Edward VIII. Osborne House dem Staat, ein Teil des Hauses wurde zum Royal Naval College.

1954 gab Königin Elizabeth II. die Erlaubnis, das Haus für die Öffentlichkeit zu öffnen. Seit 1986 ist English Heritage Eigentümer und Verwalter des Schlosses.

Newsletter



Wir behandeln Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt (Datenschutzhinweis).

Wir verwenden MailChimp zum Newsletter-Versand. Mit Absenden des Formulars bestätigen Sie, dass wir Ihre Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergeben und verarbeiten dürfen.

Anzeige
Banner ROSE Bikes

Auf royalen Spuren…

Letztes Update: 4.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von Amazon PAA

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90