Burgen & Schlösser in Wales

Anzeige
Banner : ROSE Bikes

Burgen & Schlösser in Wales – mehr als nur die Heimat von Drachen, mystischen Druiden und alten Sagen!

Wales, im Westen des Vereinigten Königreichs gelegen, ist ein Land voller historischer Wunder und unvergleichlicher Schönheit. Mit über 600 beeindruckenden Burgen, Schlössern und Herrensitzen ist es ein Paradies für Geschichtsliebhaber.

Die vielfältige Landschaft von Wales, die sich von den majestätischen Bergen von Snowdonia bis zu den glitzernden, goldenen Stränden von Pembrokeshire erstreckt, zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an, die die einzigartige Natur und das kulturelle Erbe dieses faszinierenden Landes entdecken möchten.“

Das Land mit seinen tiefen Tälern und rauen Bergen ist ebenso reich an Mythen und Legenden wie in seiner physischen Schönheit. Die walisische Mythologie, tief verwurzelt in der keltischen Tradition, ist geprägt von Helden, Magie und mystischen Kreaturen.

Die bekannteste dieser Legenden ist zweifellos die von König Arthur, der mit seinem magischen Schwert Excalibur und der Weisheit des Zauberers Merlin gegen dunkle Mächte kämpfte. Der sagenumwobene See von Llyn Llydaw auf dem Mount Snowdon wird oft als einer der möglichen Ruheorte des heiligen Grals genannt.

Aber abseits der bekannten Geschichten von Arthur und Merlin gibt es andere, ebenso faszinierende Mythen. Da sind die Tylwyth Teg, das walisische Äquivalent zu Feen, die in den Hügeln und Wäldern leben und oft in der Dämmerung tanzen. Oder die Geschichte von Brân Fendigeid, einem Riesen und König, dessen abgetrennter Kopf nach London gebracht wurde und dort, wo heute der White Tower steht, begraben wurde.

Die walisische Landschaft selbst scheint diese Geschichten zu nähren, mit ihren nebligen Bergen, uralten Steinkreisen und versteckten Tälern, die als Heimat für Drachen und andere Kreaturen der walisischen Mythologie dienen.

Diese Legenden sind nicht nur Geschichten aus der Vergangenheit; sie leben im Herzen der walisischen Kultur und Identität weiter und werden von Generation zu Generation weitergegeben.

Wales und seine Geschichte

Wales blickt auf eine lange und komplexe Vergangenheit zurück, die von keltischen Mythen, römischen Eroberungen und mittelalterlichen Schlachten geprägt ist. Die walisische Geschichte beginnt in der prähistorischen Zeit, als die ersten Menschen das Land besiedelten.

Über Affiliate-Links (♥) erhalten wir beim Kauf eine kleine Vermittlungsprovision vom Anbieter. Sie haben dadurch keinen Preisnachteil.

Mit der Ankunft der Kelten in Wales begann eine neue Ära. Die Kelten brachten ihre eigene Sprache, Kultur und Kunst mit. Sie lebten in befestigten Siedlungen, die als Hillforts bekannt sind, und hinterließen eine Fülle von Artefakten, darunter wunderschön verzierte Metallarbeiten und Waffen.

Die keltische Kultur und Sprache, bekannt als Cymraeg, hat bis heute überlebt und ist ein wesentlicher Bestandteil der walisischen Identität.

Die Römer kamen im 1. Jahrhundert n. Chr. nach Wales und hinterließen ihre eigenen Spuren in der Landschaft. Sie bauten Straßen, Festungen und Städte wie Caerleon und Caernarfon. Obwohl die Römer fast vier Jahrhunderte in Wales blieben, war ihr Einfluss begrenzt, und viele Aspekte der keltischen Kultur blieben erhalten.

Nach dem Rückzug der Römer im 5. Jahrhundert wurde Wales von verschiedenen keltischen Stämmen regiert, die oft miteinander in Konflikt gerieten. Während dieser Zeit entstanden viele der Legenden und Mythen, die Wales berühmt gemacht haben, darunter die Geschichten von König Arthur und Merlin.

Im Mittelalter wurde das Land von normannischen Eroberern angegriffen, die viele Burgen & Schlösser in Wales errichteten, um ihre Macht zu festigen. Trotzdem gelang es den Walisern, einen Großteil ihres Landes zu behalten und ihre Kultur und Sprache zu bewahren. Im 13. Jahrhundert eroberte König Edward I. von England schließlich ganz Wales und baute einen Ring beeindruckender Burgen.

Obwohl England in Wales dominierte, war der Wunsch nach Unabhängigkeit stets präsent. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts führte Owain Glyndŵr die Waliser in einem Aufstand gegen die englischen Oberherren. Auch wenn diese Rebellion nicht erfolgreich war, wurde Glyndŵr zu einem ikonischen Vertreter des Bestrebens nach walisischer Selbstbestimmung.

Die folgenden Jahrhunderte waren für Wales eine Zeit des Wandels, geprägt von politischen Umwälzungen, religiösen Reformen und sozialen Veränderungen. Die industrielle Revolution im 19. Jahrhundert veränderte die walisische Gesellschaft und Wirtschaft grundlegend. Kohlebergbau und Schwerindustrie wurden zu den Hauptwirtschaftszweigen, und Städte wie Cardiff und Swansea wuchsen rasant.

Das 20. Jahrhundert brachte weitere Herausforderungen und Veränderungen für Wales, einschließlich der Schließung der Kohlebergwerke, wirtschaftlicher Schwierigkeiten und sozialer Unruhen. Trotzdem hat Wales im Laufe der Jahre eine starke nationale Identität bewahrt und sich als eine Nation mit einer reichen Kultur, Sprache und Geschichte etabliert.

Heute ist Wales ein modernes und dynamisches Land, das stolz auf seine Vergangenheit blickt, während es optimistisch in die Zukunft schaut. Mit einer lebendigen Kunst- und Musikszene, einer wachsenden Wirtschaft und einer jungen, dynamischen Bevölkerung steht Wales an der Schwelle zu einem neuen und aufregenden Kapitel seiner Geschichte.

Sightseeing: Tourentipps für Wales

Die schönsten Burgen & Schlösser in Wales

Wales wird oft als „Land der Burgen“ bezeichnet, und das aus gutem Grund. Mit einigen der beeindruckendsten und am besten erhaltenen Burgen Europas, wie Conwy, Beaumaris und Caernarfon, ist Wales ein Paradies für Geschichts- und Architekturliebhaber.

Die Burgen & Schlösser in Wales sind umgeben von Mythen und Zauberwesen. Viele Menschen glauben, dass es in den alten Anlagen spukt und dass die Geister der ehemaligen Bewohner in den Mauern umherwandern.

Aber auch wenn Sie nicht an Gespenster glauben, sind diese Castles einen Besuch wert! Sie bieten atemberaubende Aussichten, bemerkenswerte Architektur und jede Menge Geschichte, die es zu entdecken gilt.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem gruseligen Abenteuer sind oder einfach nur einen schönen Ort besuchen wollen, sind die walisischen Burgen auf jeden Fall einen Besuch wert.

Charmante Städte in Wales

Von lebhaften Küstenstädten bis hin zu malerischen Marktstädtchen im Landesinneren spiegeln diese Orte die Kultur und Geschichte des Landes wider. Jede Stadt erzählt ihre eigene Geschichte, geprägt von keltischen Legenden, mittelalterlichen Bauten und der warmen Gastfreundschaft ihrer Bewohner. Ein Besuch dieser Städte bietet eine einzigartige Gelegenheit, das wahre Wesen von Wales zu entdecken und sich in seinen urbanen Charme zu verlieben.

  • Cardiff: Die dynamische Hauptstadt von Wales bietet eine Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten, moderner Architektur und einem pulsierenden Nachtleben.
  • Swansea: Diese maritime Stadt ist das Tor zur Gower Peninsula, einem Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit.
  • Tenby: Ein malerisches Küstenstädtchen mit farbenfrohen Gebäuden, engen Gassen und viel Geschichte.
  • Aberystwyth: Diese Universitätsstadt bietet eine lebendige Kulturszene, historische Gebäude und einen beeindruckenden Meerblick.
  • Llandudno: Ein traditioneller viktorianischer Badeort mit einem langen Sandstrand und einer historischen Straßenbahn, die zum Gipfel des Great Orme führt.

Erbe der Welt

Wales beherbergt vier beeindruckende UNESCO-Welterbestätten, die die Geschichte und Kultur des Landes widerspiegeln. Die Burgen und Stadtmauern von König Edward in Gwynedd sind beeindruckende Beispiele mittelalterlicher Militärarchitektur und zeugen von der englischen Dominanz im 13. und 14. Jahrhundert. Das Blaenavon-Industrielandschaft bietet einen tiefen Einblick in die industrielle Revolution von Wales und zeigt die Entwicklung von Kohle- und Stahlindustrien. Die Pontcysyllte-Aquädukt und Kanal ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst aus dem 18. Jahrhundert und verbindet England und Wales über das Wasser. Schließlich zeigt die Schieferlandschaft in Nordwestwales die industrielle Geschichte des Landes, in der Schiefer abgebaut und weltweit exportiert wurde.

Wales‘ unberührte Wildnis: Ein Paradies für Naturliebhaber

In Wales finden Sie einige der beeindruckendsten Nationalparks Großbritanniens:

  • Eryri / Snowdonia-Nationalpark: Dieser Park ist geprägt von rauen Bergen, tiefen Tälern und kristallklaren Seen. Der Yr Wyddfa / Mount Snowdon, der höchste Gipfel von Wales und England, zieht jährlich Tausende von Wanderern und Kletterern an. Seit 1896 verkehrt die Snowdon Mountain Railway, Großbritanniens alleinige Zahnradbahn, von Llanberis zum Gipfel, und das zwischen Frühling und spätem Oktober.
  • Pembrokeshire-Coast-Nationalpark: Dieser Küstenpark ist bekannt für seine atemberaubenden Klippen, versteckten Buchten und reiche Tierwelt. Die Küstenpfade bieten unvergessliche Wandererlebnisse, darunter der bekannte Wales Coast Path.
  • Bannau Brycheiniog / Brecon Beacons-Nationalpark: Von sanften Hügeln bis zu rauen Hochmooren bietet dieser Park in Südwales eine Vielzahl von Landschaften. Die dunklen Himmel sind ein Paradies für Sterngucker.

Festivals in Wales

Wales ist Heimat zahlreicher Festivals, die die reiche Kultur, Musik, Literatur und Traditionen des Landes feiern. Hier sind einige der bekanntesten Festivals in Wales:

  1. Eisteddfod: Dies ist das größte und bekannteste kulturelle Festival in Wales. Es ist ein jährliches Ereignis, das die walisische Musik, Literatur und darstellende Kunst feiert. Es gibt zwei Haupt-Eisteddfodau: den National Eisteddfod und den Urdd Eisteddfod, ein Jugendfestival.
  2. Hay Festival: Ein internationales Literaturfestival, das jährlich in der Stadt Hay-on-Wye stattfindet. Es zieht Autoren, Dichter und Literaturbegeisterte aus der ganzen Welt an.
  3. Green Man Festival: Ein Musik- und Kunstfestival, das in den Brecon Beacons stattfindet. Es bietet eine Mischung aus Folk, Indie und Elektromusik.
  4. Brecon Jazz Festival: Ein renommiertes Musikfestival, das Jazzmusiker aus der ganzen Welt in die Stadt Brecon lockt.

Kulinarische Vielfalt in Wales

Die walisische Küche ist ein Fest für die Sinne, geprägt von jahrhundertealten Traditionen und der Landwirtschaft des Landes. Von den sanften Hügeln bis zu den rauen Küstenlinien bietet Wales eine Palette von Zutaten, die in herzhafte und süße Delikatessen verwandelt werden. Hier sind einige der bekanntesten Spezialitäten:

  • Cawl Cymreig: Ein traditioneller Eintopf aus Fleisch und Gemüse, oft mit Lammfleisch und Lauch zubereitet.
  • Welsh Rarebit: Ein herzhaftes Gericht aus geschmolzenem Käse auf Toast, oft mit Senf und Bier verfeinert.
  • Bara Brith: Ein süßer, mit Tee getränkter Früchtekuchen, der oft zu einer Tasse Tee serviert wird.
  • Laverbread: Ein traditionelles Gericht aus Seetang, das zu kleinen Kuchen geformt und gebraten wird, oft zusammen mit Frühstücksspeck.
  • Glamorgan Sausage: Eine vegetarische „Wurst“ aus Käse, Lauch und Brotkrumen, die goldbraun gebraten wird.
  • Cawl Cennin: Ein Lauchsuppe, oft mit Kartoffeln und manchmal mit einem Hauch von Speck für zusätzlichen Geschmack.

Diese kulinarischen Köstlichkeiten, kombiniert mit modernen Einflüssen, machen die walisische Küche zu einem unvergesslichen Erlebnis für jeden Feinschmecker.

Festivals bieten eine Plattform für lokale Produzenten, um ihre frischen und handwerklichen Produkte zu präsentieren. Das Abergavenny Food Festival ist eines der bekanntesten und zieht Gourmets aus dem ganzen Land an. Das Pembrokeshire Fish Week Festival feiert die reiche Fischereikultur der Region mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und kulinarischen Workshops. In der Hauptstadt findet das Cardiff International Food and Drink Festival statt, das eine beeindruckende Auswahl an internationalen und walisischen Speisen und Getränken bietet.

Tipps für eine unvergessliche Reise nach Wales

Eine Reise nach Wales ist ein unglaubliches Erlebnis , aber es gibt ein paar Tipps, die Sie im Vorfeld beachten sollten.

In diesem Abschnitt geben wir Ihnen wichtige Informationen für die Planung, damit Sie das Beste aus Ihrer Zeit an diesem magischen Ort machen können.

Wales gehört zum Vereinigten Königreich und liegt im Westen von England. Das Land hat etwa 3 Millionen Einwohner, die offizielle Sprache ist Walisisch. Die in Wales verwendete Währung ist das Pfund Sterling.

Wenn Sie auf der Suche nach Abenteuern sind, dann ist Wales das perfekte Reiseziel. Mit seiner Geschichte, den Nationalparks und malerischen Städten gibt es viel zu entdecken. Und mit einer Vielzahl von Aktivitäten, die von Wandern und Radfahren bis hin zu Segeln und Surfen reichen, wird es garantiert nie langweilig.

„Siwrne dda!“, wie ein „Taffy“ (Waliser) sagen würde:  Auf zu einer unvergesslichen Reise in das mystische Wales !

Die beste Reisezeit für eine Reise nach Wales

Die beste Zeit für einen Besuch der Burgen & Schlösser in Wales ist zwischen Mai und September, wenn das Wetter am angenehmsten ist. Das Wetter in Wales ist oft wechselhaft, also packen Sie für alle Eventualitäten.

Generelle Öffnungszeiten für der Burgen & Schlösser in Wales sollte man IMMER separat recherchieren, da jedes Haus seine eigene Vorstellung von Erreichbarkeit hat. Die örtlichen Tourismus-Büros eine wahre Goldgruben.

Das Klima in Wales ist gemäßigt und ozeanisch geprägt. Es zeichnet sich durch milde Temperaturen, regelmäßige Niederschläge und oft wechselhaftes Wetter aus. Während die Sommer mild und die Winter kühl sind, sorgt die Nähe zum Atlantik für hohe Luftfeuchtigkeit und häufige Regenschauer, besonders in den westlichen Regionen.

Die Temperaturen liegen im Sommer bei durchschnittlich Anfang 20 Grad. Temperaturextreme sind selten, wobei die Küstenregionen tendenziell milder sind als das Inland.

Packen Sie für jedes Wetter

Nehmen eine (leichte) Jacke und einen Pullover für die kühleren Stunden – auch in Wales geht nichts über das Zwiebelprinzip – sowie Sonnencreme, einen Hut und eine nachfüllbare Flasche für Getränke mit, wenn die Temperaturen in die Höhe schnellen.

Ob Sie bei den windigen Verhältnissen mit einem Regenschirm gut bedient sind, bleibt Ihnen überlassen. Sollten Sie meinen, dass ein [amazon link=“B0B6G1VD6C“ title=“Südwester“ link_icon=“amazon“ /] im ersten Moment etwas putzig aussieht – wir möchten nicht mehr ohne sein.

Top-Hotels in Wales

Von luxuriösen Schlössern bis hin zu modernen Boutique-Hotels ist für jeden Geschmack und jedes Budget etwas dabei. Ganz gleich, ob Sie einen romantischen Kurzurlaub oder einen Familienurlaub verbringen möchten: Hier finden Sie sicher ein Hotel, das Ihren Aufenthalt unvergesslich macht.

Was halten Sie von einem Castle als Unterkunft? =)

Booking.com

Top Reiseführer für Wales

Entdecken Sie die Schönheit von Wales mit unseren Top-Reiseführern. Sie bieten detaillierte Einblicke in die vielfältige Landschaft, kulturellen Highlights, historischen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Genüsse des Landes, um Ihnen bei der Planung Ihrer perfekten Wales-Reise zu helfen.

[amazon box=“3966850656,361600716X,3829745532,3955049647,3667123795″ style=“light“ template=“table“ price=“none“ button_text=“Details & Preis checken“]

Und natürlich ist die Website des walisischen Fremdenverkehrsamtes eine reiche Quelle von Inspiration und Information. Vielen Dank!

Karte mit den Burgen & Schlösser in Wales

Burgen & Schlösser in Wales

Beaumaris Castle

LL58 8AP Beaumaris

Caernarfon Castle

LL55 2AY Caernarfon

Caerphilly Castle

CF83 1JD Caerphilly, Wales

Carew Castle

SA70 8SL Tenby

Anzeige
Werbebanner burgen.de HDB V1 (300x250 Pixel)

Chepstow Castle

NP16 5EY Chepstow, Monmouthshire

Chirk Castle

LL14 5AF Chirk

Castell Coch

n.a. Cardiff CF15 7JS

Coity Castle

n/a CF35 Bridgend

Anzeige
Der Kinder- und Jugendbuchverlag

Conwy Castle

Conwy, Gwynedd Wales LL32 8AY

Harlech Castle

LL46 2YH Harlech

Narberth Castle

SA67 7BD Narberth

Pembroke Castle

SA71 4LA Pembroke

Anzeige
Werbebanner Lauenstein neutral (300x250 Pixel)

Powis Castle

Welshpool, SY21 8RF Powys

Raglan Castle

Monmouthshire NP15 2BT

Rhuddlan Castle

LL18 5AD Rhuddlan

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90