Château de Chémery

Château de Chémery
41700 Chémery

Frankreich

Das Château de Chémery ist eine Mischung aus mittelalterlicher und Renaissance-Baukunst, Rohheit und Raffinesse. Umgeben von einem Wassergraben, umschließen die Gebäude einen Innenhof – auf einer Seite das Château, auf der anderen die Wirtschaftsgebäude. Noch heute betritt man Chémery über eine Zugbrücke.

Im 12. Jahrhundert wird hier zum ersten Mal eine Burg erwähnt. Im Jahr 1236 wird der erste Teil des Schlosses gebaut.

Im 15. -16. Jahrhundert wird die Anlage weiter ausgebaut, der zweite Teil des Schlosses entsteht.

Im Jahr 1729 wird das Château ist einen landwirtschaftlichen Betrieb umgewandelt. Der Besitz gehörte den Grafen von Saint Aignan.

Am Anfang des 18. Jahrhundert wird der Schweinekoben gebaut, heute in idyllische Ferienappartements umgebaut. Am Ende des Jahrhunderts werden weitere Ställe für Milchvieh und Pferde errichtet.

Im Jahr 1880 kommt dann noch ein Schafstall dazu, hier befindet sich heute die Halle für Empfänge.

Seit dem Jahr 1981 ist das Ehepaar Fontaine Besitzer des Château de Chémery und für den Erhalt verantwortlich. Sie bauten im Jahr 1985 ein kleines Gartentheater im Innenhof mit exzellenter Akustik.

Im Château befinden sich mehrere liebevoll mit Antiquitäten eingerichtete Räume, doch der besondere Schatz sind die 180 Darstellungen von historischen Kostümen nach Raphaël Jacquemin (1821-1881) die im Schloss ausgestellt sind. Der Vorfahre der Besitzer Adolphe-Alexandre Lesrel (1839-1929) ließ sich von ihnen für seine Kunstwerke inspirieren.

Quelle: http://www.chateaudechemery.fr/

Besonderheiten
Mit seiner familiären und ländlichen Atmosphäre kann man das sehr authentische Leben einer Burg auf Château de Chémery auch selbst erfahren. Fünf der restaurierten und antik möblierten Zimmer sind zu mieten, die ganze Burg auch für romantische Hochzeitsfeierlichkeiten.

Besucher-Tipp
Das Fremdenverkehrsbüro in Saint Aignan bietet reduzierte Tickets für verschiedene Chateaux in der Region an.
h

Château Chémery im Loiregebiet, Frankreich
Château Chémery, Innenansicht
Château Chémery im Loiregebiet, Frankreich
Château Chémery, Innenansicht
Reisetipps öffnen | schliessen
  • Reiseführer - während unserer Vorbereitung haben wir 4 Favoriten gefunden: Der für unsere Vorbereitung am besten geeignete Führer ist der Michelin: Schlösser an der Loire, gefolgt von den Kulturreiseführern "Tal der Loire (Dumont)" und "Loire (Baedecker)". Als leichte Kost hatten wir immer den "Vis-a-Vis Loire-Tal (Dorling Kindersley)" griffbereit.
  • Reisezeit - Burgen, Schlösser & Gärten besucht man am besten zwischen Mai und Ende August. Öffnungszeiten für die Objekte sollte man IMMER separat recherchieren, da jedes Objekt ein eigenes „Süppchen kocht“. Wir standen Mitte September vor etlichen verschlossenen Türen.
  • Hotels im Paye de Loire bei booking.comUnterkünfte - für eine Schlösserreise an die Loire empfehlen wir 2-3 "zentrale" Hotels, von denen aus man sternförmig die Gegend erkundet. Im Westen z.B. das Loire & Sens (etwas südlich von Angers gelegen), zentral gelegen das traumhafte Fontevraud L'Hôtel - hier wohnt auch Eleonore von Akquitanien ;) - und im Osten z.B. das A la Fleur de Lys in Langeais. Damit hat man sehr gute Ausgangspositionen zu allen 400 Schlössern der Loire.
Weitere nützliche Links
Eintrittspreise öffnen | schliessen
Erwachsene: 8,50€
Kinder: 7,50€ (7 bis 14)
(Stand 2018)
Öffnungszeiten öffnen | schliessen
Täglich 11:00h bis 18:00h
(Stand 2018)