Burgen & Schlösser in Niedersachsen

Anzeige
Banner : ROSE Bikes

Niedersachsen ist das zweitgrößte Flächenland Deutschlands und reicht vom Harz bis an die Nordsee, von der Lüneburger Heide bis ins Emsland. Es ist ein Bundesland mit zahlreichen Burgen und Schlössern voller Schätze und märchenhafter Geschichte(n).

Im Kerngebiet des Bundeslandes waren ursprünglich die Sachsen beheimatet, aber auch Gebiete der Friesen gehören heute zu Niedersachsen. Die zerstörte Burg in Jever wurde als Schloss wieder aufgebaut und diente ab 1428 den friesischen Häuptlingen als Residenz.

Region Hannover

Eingebettet zwischen dem Harz und dem norddeutschen Flachland, bietet die Region viele historische, oft durch Fachwerk geprägte Städte wie Hildesheim, Celle mit dem Residenzschloss oder Stadthagen. Auf den Spuren der Welfen wandert man in den Herrenhäuser Gärten der Landeshauptstadt Hannover oder auf Schloss Marienburg in Pattensen - dem Stein gewordenen Liebesbeweis von König Georg V. von Hannover an seine Gemahlin Königin Marie.

Weserbergland

In der romantischen Mittelgebirgslandschaft mit sanften Hügeln und dem Fluss, die ihr den Namen verleiht, reihen sich entlang der Weser historische Fachwerkstädte wie Perlen auf einer Kette. Herausragendes Beispiel der Epoche der Weserrenaissance ist das Schloss Bückeburg mit der die einzigen Hofreitschule Deutschlands.

In dieser malerischen Kulisse sind auch weltberühmte Märchenfiguren zuhause. Schneewittchen lebte in Alfeld und Rapunzel ließ ihr langes Haar von einem Turm der Trendelburg herab. Dornröschen schlief in der Ruine Sababurg bei Hofgeismar. Und wenn sie nicht gestorben sind…

Weltbekannt sind auch der Rattenfänger von Hameln und der aus Bodenwerder stammende „Lügenbaron“ von Münchhausen.

Harz und Braunschweiger Land

Das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands verzaubert mit tief eingeschnittenen Tälern, mit unendlichen Laub- und Nadelwäldern, schroffen Felsen, klaren Seen und natürlich Hexen.

Schon Goethe und Heine zog es in den Harz. Es lohnt sich noch heute seine Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die malerischen Burgen, Schlösser und Ruinen wie die Harzburg oder Schloss Wolfenbüttel und die mystischen Kirchen und Klöster.

Erbe der Welt

Im Reiseland Niedersachsen finden sich mit dem Mariendom und der St. Michaelis-Kirche in Hildesheim sowie der Altstadt von Goslar gleich zwei historische UNESCO-Weltkulturerbestätten. Weitere UNESCO-Welterbestätten erwarten Sie inmitten der niedersächsischen Natur.

Nützliche Links:
Reiseführer und Unterhaltsames

und etwas Belletristik:

37139 Adelebsen

21684 Agathenburg

37639 Bevern

29389 Bad Bodenteich

34346 Hannoversch Münden OT Hemeln

31675 Bückeburg

30982 Pattensen Schulenburg

29221 Celle

31863 Coppenbrügge

31675 Braunschweig

49413 Dinklage

49584 Fürstenau

37699 Fürstenberg

38518 Gifhorn

37547 Kreiensen / Greene

37176 Nörten-Hardenberg

38667 Bad Harzburg

37412 Herzberg am Harz

49186 Bad Iburg

26441 Jever

26524 Lütetsburg

38729 Lutter am Barenberge

30982 Pattensen OT Schulenburg/Leine

38446 Wolfsburg

26736 Krummhörn

37120 Bovenden-Eddigehausen

37647 Polle

31812 Bad Pyrmont

31552 Rodenberg

37441 Bad Sachsa

37412 Scharzfeld

49152 Bad Essen

29342 Wienhausen

49152 Bad Essen

38304 Wolfenbüttel

38448 Wolfsburg

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*