Schloss Fürstenberg

burgen.de_Schloss-Fuerstenberg-Innenhof
burgen.de_Schloss-Fuerstenberg_Besucherwerkstatt
burgen.de_Museum-Schloss-Fuerstenberg
Adresse
37699 Fürstenberg
Niedersachsen
Deutschland

Karte
Wissenswertes über Schloss Fürstenberg

Lesezeit: 2 min

Das Schlossensemble MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG ist ein besonderer Ort: Hoch über der Weser steht seit dem Mittelalter eine Burg auf einem Felsen. Dort zog 1747 die Porzellankunst ein.

Das Schloss liegt mitten im Weserbergland an der Grenze zu NRW und Hessen - damit war die Anlage früher prädestiniert als Grenzposten. Später wurde das Schloss als Jagdschloss der braunschweigischen Herzöge genutzt. Heutzutage haben die Besucher*innen von der Aussichtsplattform - 80 Meter über der Weser - einen herrlichen Panoramablick auf das Wesertal und in das Dreiländereck. Der Schlosshof mit barrierefreiem Zugang bietet durch “historische Fenster” interessante Informationen zur Schloss- und Manufakturgeschichte.

Moderne Museumswelt
Eine Zeitreise durch die Jahrhunderte bietet Erzählungen zur Entwicklung der Tischkultur, zu Stilepochen, zur Manufakturgründung 1747, zur Handwerkskunst und vielem mehr. Die Besucher*innen begegnen wertvollen Einzelstücken und Design-Ikonen, sie erfahren die Hintergründe der Porzellanherstellung und können auch selbst aktiv werden. Schon beim Eintreten in das imposante Treppenhaus werden die Besucher*innen in den Bann einer modernen Museumswelt gezogen. Dabei lädt die multimediale Ausstellung regelmäßig zur Interaktion an sogenannten Hands-on-Stationen ein, an denen Anfassen ausdrücklich erwünscht ist.

Eine Schatzkammer
In einem der ältesten Räume des Schlosses gelegen, umfängt die Besucher eine geheimnisvolle Atmosphäre – wie in einer Schatzkammer. Ein riesiger Glaskubus füllt den Raum, bestückt mit über zweitausend Porzellanen, aus allen Epochen seit Gründung der Manufaktur. Neben seltenen Figuren und hochfeinem Geschirr aus dem 18. Jahrhundert, finden sich kuriose Gerätschaften aus dem 19. Jahrhundert und modernes Design aus dem 20. Jahrhundert.

Erleben. Verstehen. Gestalten: „Wie kommt der Henkel an die Tasse?“ „Und warum muss Porzellan mehrmals gebrannt werden?“ An vier Arbeitsplätzen weihen die Porzelliner*innen die Besucher*innen bei ihren Vorführungen in die Geheimnisse ihrer Handwerkskunst ein. Wer möchte, kann selbst zu Pinsel und Farbe greifen und sein eigenes Souvenir gestalten.

Erlebnis Porzellan: Empfehlenswert ist der Besuch im Manufaktur Werksverkauf. In der besonderen Atmosphäre ehemaliger Produktionsräume der Porzellanmanufaktur finden Besucher die komplette Kollektion der Manufaktur FÜRSTENBERG - exklusive Tischwäsche und hochwertige Accessoires runden das Angebot ab.

© Bilder & Texte: Schloss Fürstenberg - vielen Dank!
Eintrittspreise
Öffnungszeiten
Dienstag – Sonntag sowie Feiertage
Museum: 10 – 17 Uhr
Manufaktur Werksverkauf 10 – 18 Uhr
Nebensaison sh.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Touren-Tipps