Burgen & Schlösser in Hessen

Anzeige
Banner : Bergzeit : Lachende Frau am Berg
Löwenburg in Kassel (Hessen) - Bild © Museumslandschaft Hessen Kassel

Begleiten Sie uns auf einer Reise durch die Welt der Burgen und Schlösser Hessens. Bunt und vielfältig präsentieren sich Kunst und Geschichte in den historischen Bauten und sehenswerten Gärten. Welche die schönste Burg in Hessen ist? Das entscheiden Sie...

Keltische und germanische Stämme siedelten in der Region und auch die Römer gaben sich ein „Stelldichein“ – in der Keltenwelt am Glauberg und im Saalburg-Kastell kann man in diese Epochen hineinschnuppern.

Entdecken Sie mit burgen.de die Burgen und Schlösser in Hessen

Buchcover Keltenland Hessen - Archäologische Spuren im Herzen Europas © Verlag Schnell & Steiner
Anzeige: Buchcover Keltenland Hessen - Archäologische Spuren im Herzen Europas © Verlag Schnell & Steiner

Unter Karl dem Großen wurde die Region eines der Zentren des Reiches. Sein Enkel Ludwig der Deutsche bevorzugte Frankfurt als Regierungssitz und wurde im Kloster Lorsch begraben. In Frankfurt wurde auch der Staufer Friedrich Barbarossa im Jahr 1152 zum König gewählt. Frankfurt ist noch immer eine bedeutende Messestadt – das erste Messeprivileg stellte ihr Kaiser Friedrich II. im Jahr 1240 aus.

Die Geburtsstunde Hessens schlug in der Stauferzeit. Die Heilige Elisabeth, Witwe des thüringischen Landgrafen Ludwig IV, verlegte ihre Residenz 1228 nach Marburg. Ihrer Tochter Sophie konnte Hessen als Erbteil für ihren Sohn Heinrich von Brabant sichern und dieser machte als Landgraf von Hessen die Stadt Kassel zu seiner Residenz.

Hier begann die eigenständige staatlichen Entwicklung des Landes Hessen. Überall entstanden glanzvolle Domizile. Am Rhein stehen noch immer die zahlreichen Zollburgen aus dem Mittelalter und Früher Neuzeit, in den Mittelgebirgen findet man Höhen- oder Spornburgen und die hessischen Städte bieten stattliche Schlösser und Herrenhäuser, darunter einige, die von den großen Fürstenhäusern des Landes gebaut wurden.

Überall laden große und kleine Burgen, Schlösser zum Flanieren und Anschauen ein - viel Spaß beim Entdecken!

GrimmHeimat NordHessen

Die Ferienregion lädt Sie ein auf eine Reise durch die Heimat der Märchen. Rund 30 Jahre ihres Lebens haben die Brüder in Kassel und der Umgebung verbracht. Als heimliche Grimm-Hauptstadt ist Kassel der Mittelpunkt der Deutschen Märchenstraße und pflegt natürlich das Erbe ihrer bekanntesten Persönlichkeiten.

Drei UNESCO- Welterbe findet man in Nordhessen, darunter auch den „Bergpark Wilhelmshöhe“ in Kassel mit seinen Wasserspielen und dem Herkules.

Über 30 trutzige Burgen, prächtige Schlösser, malerische Ruinen und alte Klostermauern wollen entdeckt werden: Rapunzel ließ ihr Haar einst in der Trendelburg herunter und Dornröschen schlief in der Sababurg im Reinhardswald. Und wenn sie nicht gestorben sind…

Der Rheingau

Am Rhein entlang, nur eine halbe Stunde vom Trubel des Rhein-Main-Gebietes entfernt, findet man eine bezaubernde Landschaft, die vor allem als hervorragendes Weinanbaugebiet bekannt geworden ist.

Der weltberühmte Riesling hat hier seine Heimat und seine Geschichte beginnt eben hier im 11. Jahrhundert. Das Kloster Eberbach ist für seinen Weinbau berühmt und wird auch gern als Filmkulisse benutzt. Wandeln Sie auf den Spuren von Sean Connery und genießen Sie vor Ort das echte "Name der Rose"-Feeling.

Doch nicht nur Klöster findet man im Rheingau, sondern auch prächtige Schlössern, eine kurfürstliche Burg und natürlich die Landeshauptstadt Wiesbaden.

Das Lahntal

Die Lahn überrascht den Besucher hinter jeder Windung mit neuen Aussichten. Liebliche Fachwerkstädtchen und zahlreiche mittelalterliche Burgruinen und Schlösser warten nur darauf von Ihnen erobert zu werden.

Schloss Braunfels sieht aus wie eine Märchenburg, stammt aber aus dem 13. Jahrhundert. Das Schloss wurde im 19. Jahrhundert im Stil des Historismus umgestaltet, daher das märchenhafte Äußere. Schloss Marburg war bis zum Anfang des 17. Jahrhunderts eine der Hauptresidenzen der Landgrafen von Hessen und beherbergt den größten gotischen Profansaal Deutschlands.

Bergstraße-Odenwald

Zwischen Rhein, Main und Neckar findet jeder die passende Burg. Die Kelten bauten hier ihre Heuneburg. Im Freilichtlabor Lauresham vor den Toren der Stadt Lorsch beginnt das 9. Jahrhundert und auf den Spuren von Rittern und Riesen kann man auf dem Nibelungensteig wandern.

In der Ruine der Burg Lindenfels lernt man im Drachenmuseum ALLES über Drachen. Hat er Flügel? Spuckt er Feuer? So viele Fragen…

Erbe der Welt

Im Reiseland Hessen finden sich sieben UNESCO-Welterbestätten. Das Kloster Lorsch und der Bergpark Wilhelmshöhe mit der Löwenburg und dem Schloss Wilhelmshöhe gehören dazu.

Nützliche Links:

Reiseführer und Unterhaltsames

und etwas Belletristik:

Burg Grebenstein, Hessen - Front Palas
Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar EBike : 300x250

Newsletter



Wir behandeln Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt (Datenschutzhinweis).

Wir verwenden MailChimp zum Newsletter-Versand. Mit Absenden des Formulars bestätigen Sie, dass wir Ihre Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergeben und verarbeiten dürfen.

Unsere Liste der Burgen & Schlösser in Hessen

34454 Bad Arolsen

37218 Witzenhausen

36381 Schlüchtern OT Elm

35619 Braunfels

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar EBike : 300x250

65385 Rüdesheim

65817 Eppstein

61462 Königstein am Taunus

Anzeige
Banner : PaulCamper : v1

34537 Bad Wildungen

35435 Wettenberg

34393 Grebenstein

63303 Dreieich

Anzeige
Banner : bergzeit Wandern : 300x250

36287 Breitenbach

69239 Neckarsteinach

61462 Königstein im Taunus

34385 Krukenberg

Anzeige

34131 Kassel

37214 Witzenhausen

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbare MTBs

35516 Münzenberg

34121 Kassel

64385 Reichelsheim

63549 Ronneburg

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar EBike : 300x250

34369 Hofgeismar

34388 Trendelburg

34379 Calden

Anzeige
Banner : Bergzeit : Lachende Frau am Berg

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*