Johanniterburg Kühndorf

Um 1150 Bau einer Burg durch die Herren von Kühndorf, die wenig später wohl Ministeriale der Grafen von Henneberg werden. nach 1200 Übergang der Burg an die Grafen von Henneberg. 1274 Im hennebergischen Teilungsvertrag fällt die Burg an Graf Heinrich von Henneberg – Hartenberg. um 1290 Die Grafen von Henneberg // weiterlesen

Kein Bild

Wasserburg Niederroßla

Die Wasserburg Niederroßla liegt im gleichnamigen Ort in Thüringen. Das Wahrzeichen der Burg, der Schlossturm, auch Bergfried genannt, ist mit seinen 57 Metern der Höchste seiner Art in Deutschland. 10.Jahrhundert –  im Jahr 996 – Urkunde Kaiser Otto III. mit erster Erwähnung des  „locum Roßla“- der Ort Roßla (vermutlich aber // weiterlesen

Kein Bild

Schloss Wetzelstein

Seit 1544 wurde in Saalfeld am Wetzelstein Alaun abgebaut, welches vorwiegend in der Farbindustrie zum Einsatz kam. Im Jahre 1760 erwarb der Leipziger Kaufmann und Bankier Christian Gottlob Frege (geb.1715 in Lampertswalde-Sachsen/gest.1781 Leipzig), bekannt auch als Besitzer zahlreicher Häuser im Leipziger Waldstrassenviertel und dem Frege-Haus in Leipzig-Gohlis, den Alaunbetrieb. Seine // weiterlesen