Schloss Wetzelstein

Schloss Wetzelstein
07318 Saalfeld
Thüringen
Deutschland

Seit 1544 wurde in Saalfeld am Wetzelstein Alaun abgebaut, welches vorwiegend in der Farbindustrie zum Einsatz kam.

Im Jahre 1760 erwarb der Leipziger Kaufmann und Bankier Christian Gottlob Frege (geb.1715 in Lampertswalde-Sachsen/gest.1781 Leipzig), bekannt auch als Besitzer zahlreicher Häuser im Leipziger Waldstrassenviertel und dem Frege-Haus in Leipzig-Gohlis, den Alaunbetrieb. Seine Familie führte ihn bis zur Schließung im Jahr 1850 weiter.

In den Jahren 1878 bis 1880 errichtete dessen Sohn Arnold Woldemar Freiherr von Frege das Schlößchen Wetzelstein im neuromanischen Stil aus Aus gewaltigen Sandsteinquadern, denen der Zahn der Zeit bis in unsere Tage nichts anhaben konnte. Zum Schlossgelände gehört eine Parkanlage und die darin befindliche Grotte, die heute Zeugnis des früheren Alaunabbaus in Thüringen ist. Freiherr von Frege nutzte Schloss Wetzelstein als Sommersitz.

1921 verkaufte Freiher von Frege Schloss Wetzelstein an Ernst Hüther, den Besitzer der Saalfelder Schokoladenfabrik "MAUXION".

1922 wurden Umbauarbeiten zur Wohnraumschaffung durchgeführt und seitdem diente Wetzelstein mehreren Familien als Wohnung.

Im Jahr 2000 wurde Wetzelstein durch die heutigen "Schlossherren" Kerstin und Mario Zapf erworben.

Hier in Saalfeld der Steinernen Chronik Thüringens, können Sie vergangene Jahrhunderte erleben und atmen-in stilvoller historischer Umgebung auf Schloss Wetzelstein. Das Schloss ist mit viel Aufwand von Kerstin und Mario Zapf liebevoll, authentisch restauriert worden. Nun erstrahlt der einstige Sommersitz der Kaufmannsfamilie Freege an der reizvollen Saale-Flusslandschaft wieder in seinem alten Glanz. Zehn Jahre hat es gedauert, die gewaltigen Natursteinmauernwieder vom Putz zu befreien. Eichenparkett und Innen-Fensterläden von dicken Farbschichten, den prachtvollen Kamin detailgetreu zu restaurieren, Bleiglasfenster, geschnitze Türen und Beschlägezu ergänzenund baulicheEntstellungen zu beseitigen.Der Wetzelstein ist wieder Sommersitz, wenn auch nichtnur, denn die Zapfs wohnen hier und möchten nun Ihre Gäste in der privaten Atmosphäre dieses Landsitzes empfangen.
Öffnungszeiten öffnen | schliessen
Besichtigung nur nach Vereinbarung