Schloss Baldern

Das in den Ausläufern der Schwäbischen Alb und am Rande des Nördlinger Rieses gelegene Schloss Baldern gilt als eine kleine Barockperle der Region. Die ursprünglich erbaute Stauferburg wurde im 18. Jahrhundert zur prunkvollen Residenz der Grafen und Fürsten zu Oettingen ausgebaut. Als sehenswert gilt die große private Waffensammlung des Fürstenhauses // weiterlesen

Kein Bild

Schloss Kapfenburg

Nach einem langen Dornröschenschlaf wurde die ehemalige Deutschordensfeste Schloss Kapfenburg 1999 durch die Internationale Musikschulakademie wieder zum Leben erweckt. Im 12. Jahrhundert wird die Kapfenburg errichtet. Ihr Name leitet sich vom Begriff „kapfen“ = „ins Land schauen“ ab. Auf einer Bergnase 130m hoch gelegen, war ihre Aufgabe die Überwachung der // weiterlesen

Burg Katzenstein, Baden-Württemberg

Burg Katzenstein

Die Burg Katzenstein ist eine Historische Stauferburg aus dem 12. Jahrhundert und mit ihrer romanischen Burgkapelle aus dem 13. Jahrhundert wohl eine der ältesten Burgen Süddeutschlands. Wir möchten Sie einladen in eine Zeitreise auf Burg Katzenstein. Auf hohem Fels überragt eindrucksvoll die Burg Katzenstein mit seiner Ringmauer, Palas und Bergfried // weiterlesen

Kein Bild

Yburg

Einst markierte die um 1200 auf dem Yberg errichtete Höhenburg die südwestliche Grenze des badischen Territoriums. Auf Grund ihrer wichtigen strategischen Bedeutung ließ Markgraf Georg Friedrich die Burg 1617 bis 1620 ausbauen und befestigen. Ihr vorläufiges Ende kam, wie bei vielen Bauwerken am Oberrhein, im Pfälzischen Erbfolgekrieg: 1689 brannten französische // weiterlesen

Burg Weibertreu

Die ehemalige Reichsburg Weinsberg bestand vermutlich schon im 10. Jahrhundert und war nach alter Überlieferung in den ersten Jahrzehnten des 11. Jahrhunderts Wohnsitz der Mutter Kaiser Konrads II, Adelheid, der Stamm-Mutter des salischen Kaiserhauses. Auch deren Enkel, Bischof Adalbero v. Würzburg, soll nach der Vertreibung aus seiner Bischofsstadt im Investiturstreit // weiterlesen

Burg Wäscherschloss

11. -12. Jahrh. Sitz der Herren von Büren, danach staufische Dienstmannenburg. Mitte des 13. Jahrh. kam die Burg unter dem Stauferkönig Konrad IV. in den Besitz vom Kloster Lorch. 1271 – wird Ritter Konrad von Staufen, genannt Wascher, urkundlich Besitzer der Burg. Ende 13. Jahrh. – Übergang der Burg in // weiterlesen

Kein Bild

Schloss Salem

Ältestes Zisterzienserkloster und reichste Abtei am Bodensee Das beeindruckende Ensemble von mittelalterlicher Kirche und barocken Klostergebäuden gehört sicher zu den herausragenden Kulturdenkmalen Deutschlands. Salem erzählt die Geschichte vom Erfolg der hier ansässigen Zisterzienser, den diese durch eigene Arbeit und speziellen Schutz des Kaisers erzielen konnten. Das Münster, erbaut zwischen dem // weiterlesen

Kein Bild

Schloss Glatt

Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt Am östlichen Rand des Schwarzwaldes liegt der geschichtsträchtige Ort Glatt. Das Zentrum der Ortschaft bildet der imposante Schlosskomplex, der Besucher von weit her anzieht. Glatt ist sowohl von der B 14 als auch von der Autobahn A 81 leicht zu erreichen. Nach umfassenden Sanierungsmaßnahmen wurde // weiterlesen

Burg Rötteln

751 Erste Urkunde von Rötteln (Kloster St. Gallen in Verbindung mit der Kirche zu Rötteln) 800 St. Galler Urkunde, ausgestellt am Hagenbacherhof. Die ältesten Teile der Burg waren Lehen der Abtei Murbach/Elsaß an den Grafen von Habsburg und von diesem als Afterlehen an die Herren von Rötteln weitergegeben; sie wurden // weiterlesen

Kein Bild

Residenzschloss Urach

Das Schloss aus dem späten Mittelalter beherrscht bis heute das Fachwerkstädtchen Bad Urach. Einige Generationen lang war es das Zentrum der Macht: Von hier aus regierten die Grafen von Württemberg ihr Land. Von dieser alten Würde erzählt bis heute die eindrucksvolle Dürnitz mit ihren mächtigen Pfeilern und Gewölben im Erdgeschoss // weiterlesen