Schloss Neuenbürg

Anzeige
Banner : ROSE Bikes
Schloss Neuenbuerg_Badisches Landesmuseum
Schloss Neuenbürg im Nordschwarzwald © Badisches Landesmuseum
2021_Neuenbuerg_Museum_Badisches Landesmuseum
Eingang zum Museum im Schloss Neuenbürg © Badisches Landesmuseum
2021_Neuenbuerg_Kalte_Herz_Wald_Badisches Landesmuseum
Schloss Neuenbürg | Ausstellung: Das kalte Herz © Badisches Landesmuseum
2021_Neuenbuerg_Kalte_Herz_Torte_Deck_Badisches Landesmuseum
Schloss Neuenbürg | Ausstellung: Das kalte Herz © Badisches Landesmuseum
2021_Neuenbuerg_Kalte_Herz_Lichter_Badisches Landesmuseum
Schloss Neuenbürg | Ausstellung: Das kalte Herz © Badisches Landesmuseum
2021_Neuenbuerg_Kalte_Herz_Hund_Badisches Landesmuseum
Schloss Neuenbürg | Ausstellung: Das kalte Herz © Badisches Landesmuseum
Karte
Wissenswertes über Schloss Neuenbürg

Lesezeit: 9 min

Eingebettet in die malerische Landschaft des Nordschwarzwaldes, thront Schloss Neuenbürg majestätisch über der Stadt Neuenbürg.


Dieses historische Bauwerk, das seine Wurzeln bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen kann, ist nicht nur ein Zeuge der Vergangenheit, sondern auch ein lebendiges Zentrum der Kultur und Kunst.


Geschichtlicher Hintergrund


Ein geschichtsträchtiger Ort


Gelegen auf einem malerischen Hügel über der Enz, erzählt Schloss Neuenbürg eine Geschichte voller Wendungen. Schon vor über 2500 Jahren nutzten die Kelten seine exzellente Lage. Nach einer Zeit ohne Überlieferungen kamen um 1000 n. Chr. bedeutende Adelsgeschlechter in die Region, darunter die Grafen von Württemberg, die das Schloss um 1320 erwarben und es zum Verwaltungssitz machten.


Von Kornspeicher zu Ruine: Schloss Neuenbürgs Hinterburg


Vom Schloss Neuenbürg gelangt man zur Hinteren Burg, umgeben von mittelalterlichen Mauern, Türmen und einem Graben. Einst Wohnort der Untervögte und später Kornspeicher mit Ladeluken aus dem 16. Jahrhundert, verfiel das Bauwerk nach dem 17. Jahrhundert. Heute ist es eine beliebte Ruine und

Nr. 1
Kleine Städte - Großer Charme
Kleine Städte - Großer Charme ♥
von J. Berg

Klein, aber fein! Entdecken Sie die 40 schönsten und sehenswertesten Kleinstädte in Baden-Württemberg. Besuchen und genießen Sie die charmanten Perlen fernab von Trubel und Touristenströmen!

Wissenswertes, Anekdoten, Geschichten und Tipps für den Besuch und wichtige Infos zu jeder Stadt kurz zusammengefasst

Über Affiliate-Links (♥) erhalten wir beim Kauf eine kleine Vermittlungsprovision vom Anbieter. Sie haben dadurch keinen Preisnachteil.
Grillstätte.

Die Renaissance des Schlosses

Unter Herzog Christoph begann im 16. Jahrhundert der Bau des heutigen Schlosses, das lange eine Baustelle blieb. Erst Anfang des 17. Jahrhunderts wurden unter Heinrich Schickhardt die Innenräume und ein Lustgarten fertiggestellt. Trotzdem zog es die Herzöge nicht dauerhaft hierher.

Eine neue Ära beginnt

Im 18. Jahrhundert wurde das Schloss zur Beamtenresidenz und beherbergte später auch das Staatliche Forstamt. Im 20. Jahrhundert fanden Künstler wie Hans Ludwig Pfeiffer hier ihre Inspiration.

Schloss Neuenbürg heute

Heute, als Museum unter der Leitung des Badischen Landesmuseums und mit einer Gastronomie, dient Schloss Neuenbürg als kultureller Anziehungspunkt. Die erhaltene „Hintere Burg“ und der Fruchtkasten erinnern an seine lange Geschichte.

Ein Museum der besonderen Art

Im Jahr 2001 wurde Schloss Neuenbürg in ein Zweigmuseum des Badischen Landesmuseums verwandelt. Mit einer innovativen Präsentation des Märchens „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff setzt das Museum neue Maßstäbe in der musealen Darstellung. Besucher können in eine multimediale Inszenierung eintauchen, die die Geschichte des Köhlers Peter Munk lebendig werden lässt.

Architektonische Merkmale

Schloss Neuenbürg besticht durch seine einzigartige Architektur, die zwei schräg aufeinander zulaufende Hauptflügel umfasst, verbunden durch eine Brücke im Westen und eine Mauer im Osten. Der Südflügel bewahrt seine ursprüngliche Form eines Zweckbaus der Renaissance, während das Portal am Westtrakt die Jahreszahl 1658 trägt.

Die Schlosskapelle der Neuenbürg: St. Georgs-Kirche

Historische Aufzeichnungen erwähnen eine Kapelle zwischen Neuenbürg und dem Schloss, wahrscheinlich seit 1290 existent. Nach dem Stadtbrand 1783 diente sie als Pfarrkirche.

Ihre Wandmalereien aus dem Spätmittelalter und das Fachwerk des Turmes, das die mittelalterliche Bauweise zeigt, zählen zu Baden-Württembergs bedeutenden Denkmälern. Der angrenzende alte Friedhof bietet einen beeindruckenden Blick auf die Stadt.

  • Entdecken Sie mehr Burgen und Schlösser in Baden-Württemberg
  • Die Gärten und der Park

    Der Schlosspark, ein rund 7000 m² großes Areal, ist ein Ort der Ruhe und Schönheit. Hier fanden Bildhauersymposien statt, die den Park mit zeitgenössischer Kunst bereicherten. Die wildromantische Ruine der „Hinteren Burg“ dient heute als beliebter Grillplatz und erinnert an die historische Bedeutung des Ortes.

    Kulturelle Bedeutung und Veranstaltungen

    Schloss Neuenbürg ist ein Forum für zeitgenössische Kunst und Kultur. Mit jährlichen Kunstausstellungen und kulturhistorischen Wechselausstellungen bietet das Schloss eine Plattform für Künstler und Kulturschaffende. Die Sonderausstellungen reichen von der „Duckomenta“ bis hin zu Ausstellungen über die „Augsburger Puppenkiste“.

    Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

    Neben dem Schloss selbst bietet die Region um Neuenbürg zahlreiche weitere Attraktionen, die einen Besuch wert sind. Der Schwarzwald, bekannt für seine atemberaubenden Landschaften und tiefen Wälder, lädt zu ausgedehnten Wanderungen und Naturerkundungen ein. Die Stadt Pforzheim ist auch als „Goldstadt“ bekannt. Für Familien sind die zahlreichen Naturparks und Erlebniswege im Schwarzwald ein Highlight. Kulturell Interessierte finden in den umliegenden Dörfern und Städten traditionelle Handwerkskunst, lokale Gastronomie und historische Bauwerke.

    • Stadt Pforzheim: Bekannt als „Goldstadt“ wegen ihrer Schmuck- und Uhrenindustrie, bietet Pforzheim Museen, Parks und eine lebendige Innenstadt.
    • Baumwipfelpfad Schwarzwald: Erleben Sie den Schwarzwald aus einer neuen Perspektive hoch über dem Waldboden.
    • Kloster Maulbronn: Ein UNESCO-Weltkulturerbe, das als eines der am besten erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen gilt.
    • Enztalradweg: Ein malerischer Radweg entlang der Enz, der durch idyllische Landschaften und vorbei an historischen Orten führt.
    • Nagoldtalsperre: Ein beliebtes Ausflugsziel für Wassersport, Wanderungen und Naturbeobachtungen.
    • Bergwerk Neubulach: Entdecken Sie die unterirdische Welt des historischen Silberbergwerks mit spannenden Führungen.
    • Schwarzwald Panoramastraße: Eine der schönsten Routen für Autofahrer, die durch atemberaubende Landschaften des Schwarzwaldes führt.

    Diese Ziele bieten vielfältige Erlebnisse für Naturfreunde, Kulturinteressierte und Abenteuersuchende und machen die Umgebung von Schloss Neuenbürg zu einem reizvollen Reiseziel.

    Wir danken dem Badischen Landesmuseum für Infos und Photos. Die Bildrechte liegen dort.

    Eintrittspreise
    Erwachsene: 4,50€
    Kinder ab 6 Jahre: 3,00€
    Familien ( 2 Erwachsene/ 2 Kinder): 12,00€

    (Stand 2024)
    Öffnungszeiten
    Winterpause vom 07.Januar bis 28. Februar

    Mittwoch bis Samstag von 13:00h bis 18:00h
    Sonn- und Feierage von 10:00h bis 18:00h

    Montag und Dienstag geschlossen.
    Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr geschlossen.

    (Stand 2024)

    Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
    Hotels in der Nähe
    Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
    Empfehlungen der Redaktion
    Reisetipps
    WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
    Anzeige