Schloss Waldburg

Anzeige
Banner : ROSE Bikes
Schloss-Waldburg_Panorama-bei-Sonnenaufgang_c-Schloss-Waldburg_800
Burg im Sonnenaufgang © Schloss Waldburg
Schloss-Waldburg_Rittersaal-mit-Portraits_c-Schloss-Waldburg_800
Rittersaal mit Portraits © Schloss Waldburg
Schloss-Waldburg_Rund-um-die-Jagd_c-Schloss-Waldburg_800
Rund um die Jagd © Schloss Waldburg
Schloss-Waldburg_Kronschatz_c-Schloss-Waldburg_800
Kronschatz © Schloss Waldburg
Schloss-Waldburg_Panorama-im-Winter_c-Schloss-Waldburg_800
Winter-Panorama © Schloss Waldburg
Adresse
88289 Waldburg
Baden-Württemberg
Deutschland

Karte
Wissenswertes über Schloss Waldburg

Lesezeit: 3 min

Schloss Waldburg in eine der geschichtlich interessantesten Burgen Süddeutschlands bzw. im internationalen Bodenseeraum und verfügt über eine sehr bewegte Geschichte. Teile dieser Geschichte sind prägend für den gesamten süddeutschen Raum.

Zwischen Ravensburg und Wangen gelegen steht die Burg auf einem steilen, kegelförmigen Hügel, dem höchsten Punkt Oberschwabens. Sie war die Stammburg des gleichnamigen Truchsessen- und Reichsfürstengeschlechts. Von 1221 bis 1240 wurden hier die Reichskleinodien aufbewahrt.

Die erste Gründung der Burg geht auf das 11. Jahrhundert zurück, nachdem das hoch angesehene Geschlecht derer von Waldburg hier von den Welfen ein Amtslehen erhalten hatten. So erbauten sie dort Mitte des 12. Jahrhunderts ihre Burg mit Ringmauer, Palas, Wirtschaftsgebäude und dem Kapellenturm.

In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts wurde die Burg grundlegend umgebaut, der Palas wurde bis zum zweiten Obergeschoss neu errichtet. Unter dem Stauferkaiser Friedrich II. wurden auf der Burg von 1220 bis mindestens 1240 die Reichskleinodien - Kronschatz des Heiligen Römischen Reiches - aufbewahrt. Die Heilige Lanze, die Reichskrone, das Reichsschwert, das Reichszepter und der Reichsapfel sind als Repliken in den Räumen der Burg ausgestellt.

Unter Truchsess Johannes I. erfolgte um das Jahr 1323 die Aufstockung des Kapellenturms und die Einrichtung der eigentlichen Kapelle im Turm. Auf der Waldburg wird ein Faksimile der ersten urkundlichen Erwähnung von Amerika gezeigt. Die Martin Waldseemüller Karte von 1507. Das Original hängt heute in der Kongressbibliothek von Washington.

Die im Bauernkrieg unversehrt gebliebene Burg kam um 1550 in den Besitz des Truchsessen Georg IV. der das Innere des Palas in die heute sichtbare Gestalt umbauen ließ. Die Waldburg die Burg wurde zu einem schlossähnlichen Wohn- und Herrschaftssitz ausgebaut.

Sein Vater Georg III. Truchseß von Waldburg-Zeil war auch unter dem Namen Bauernjörg bekannt, er bekam ihn durch seine Rolle im Bauernkrieg als er wegen seines grausamen und erbarmungslosen Durchgreifens gegen die aufständischen Bauern gefürchtet war. Wäre 1525 der Bauernkrieg verloren gegangen, wäre dies in etwa so gewesen, als ob die Französische Revolution 200 Jahre früher stattgefunden hätte. So Peter Blickle ein Historiker aus Memmingen

Ab dem 17. Jahrhundert wurde die Burg nur noch sporadisch von der Familie von Waldburg bewohnt, und die Bautätigkeit nahm ab.

Um 1728 fand die letzte größere Baumaßnahme statt: die Vergrößerung und Barockisierung der Kapelle.  Die Kapelle wurde von Fürst Franz und dessen Gemahlin Sophie Ende des 19. Jahrhunderts mit dem aus dem Spätmittelalter stammenden Flügelschrein ergänzt.

Von der Waldburg wurde 1818 das Königreich Württemberg vermessen. Deshalb wurde auf dem Dach der Waldburg eine Arbeitsplattform angebracht, heute Altane oder auch Belvedere genannt. Der höchste Punkt Oberschwabens mit einem Traumblick über den Bodensee, die Schweizer Alpen bis hin zur Zugspitze.

Wir danken den Verantwortlichen von Schloss Waldburg für Texte und Photos. Die Bildrechte liegen dort.
Eintrittspreise
Innenhof, Kapelle, Sonderausstellung, Waffenkunde & Fotoshooting Raum:
4,00€ pro Person

Turmbesteigung, Innenhof, Kapelle, Sonderausstellung, Waffenkunde & Foto Shooting Raum:
7,00€ pro Person

Burgführung mit Schatzkammer, Turmbesteigung, Innenhof, Sonderausstellung, Waffenkammer, Kapelle & Foto Shooting Raum:
10,00€ pro person

Kinder unter 6 sind kostenfrei.
Kinder von 6-16 Jahren 30%

Gegen Vorlage eines Studenten oder Schwerbehinderten Ausweises bekommen Sie eine

Gegen Vorlage des Landesfamilienpass Baden-Württemberg erhalten Familien freien Eintritt für ihre Kinder.
(Stand 2021)
Öffnungszeiten
Die Waldburg bleibt bis zum 01.07.2021 geschlossen

Tagesaktuelle Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte im Moment der Homepage unter www.schlosswaldburg.de
(Stand 2021)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Touren-Tipps
Reisetipps
WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
Anzeige