Rhuddlan Castle

Anzeige
Banner : ROSE Bikes
Rhuddlan Castle_NCX-VH07-1920-A-0033
Blick auf Rhuddlan Castle über den Fluss Clwyd © Hawlfraint y Goron / © Crown copyright (2023) Cymru Wales
Rhuddlan Castle_NCX-VH07-1920-A-0041_800
Rhuddlan Castle | Blick auf das Torhaus © Hawlfraint y Goron / © Crown copyright (2023) Cymru Wales
Rhuddlan Castle_NCX-VH07-1920-A-0023
Rhuddlan Castle | Der innere Hof © Hawlfraint y Goron / © Crown copyright (2023) Cymru Wales
Rhuddlan Castle_NCX-VH07-1920-A-0001
Rhuddlan Castle | Blick von Norden © Hawlfraint y Goron / © Crown copyright (2023) Cymru Wales
Rhuddlan Castle_NCX-VH07-1920-A-0019
Rhuddlan Castle | Mauerdetails © Hawlfraint y Goron / © Crown copyright (2023) Cymru Wales
Rhuddlan Castle_DJI_0033
Rhuddlan Castle | Luftaufnahme © Hawlfraint y Goron / © Crown copyright (2023) Cymru Wales
Wissenswertes über Rhuddlan Castle

Lesezeit: 11 min

Rhuddlan Castle, ein beeindruckendes Beispiel mittelalterlicher Militärarchitektur, thront majestätisch über dem Fluss Clwyd in Denbighshire nahe der Irischen See. Bekannt für seine innovative Konstruktion und spannende Geschichte, zieht diese Festung Besucher aus aller Welt an.


Die Geschichte von Rhuddlan Castle


Die frühe Geschichte von Rhuddlan Castle


Die Geschichte von Rhuddlan reicht weit über das Mittelalter hinaus. Schon vor der Errichtung der mittelalterlichen Festung, die wir heute kennen, war diese Stätte bereits von strategischer Bedeutung, lag sie doch im Grenzgebiet zwischen Nordwales und der englischen Grafschaft von Cheshire.


Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich die Region zu einem wichtigen politischen und militärischen Zentrum in Wales. Vor der Ankunft der Normannen im 11. Jahrhundert war Rhuddlan ein Sitz walisischer Fürsten und spielte eine zentrale Rolle in den Machtkämpfen der walisischen Königreiche.


Diese frühe Geschichte des Ortes ist geprägt von einer Reihe von Konflikten und Machtwechseln. Die Errichtung der mittelalterlichen Burg durch Edward I. im 13. Jahrhundert

war somit nur ein Kapitel in der langen und bewegten Geschichte dieser historischen Stätte.

Ein architektonisches Wunderwerk

Die Geschichte des heutigen Rhuddlan Castle beginnt im späten 13. Jahrhundert, als König Edward I. von England seine Eroberungen in Wales festigen wollte. Unter der Leitung des Meisterbaumeisters James of St. George begann der Bau des Schlosses im Jahr 1277 und wurde 1282 abgeschlossen.

Das Schloss zeichnet sich durch seine konzentrische Struktur aus, mit einem einzigartigen ‚Diamant‘-Layout, bei dem die Torhäuser an den Ecken der quadratischen Vorburgen positioniert sind.

Nr. 1
Take the Slow Road England und Wales
Take the Slow Road England und Wales ♥
von Delius Klasing

Vergessen Sie den Geschwindigkeitsrausch. Vergessen Sie Vollgaskurven, Übersteuern und vorbeiwischende Landschaften. In diesem Reiseführer geht es darum, einen Umweg zu fahren, die Sehenswürdigkeiten in Wales und England zu genießen und die Umgebung einzusaugen.

In einfühlsamen Texten und fantastischen Bildern präsentiert Martin Dorey, überzeugter Vanlifer mit dem Blick fürs Besondere, idyllische Stellplätze und verrät Insidertipps für einen gelungenen Roadtrip.

Über Affiliate-Links (♥) erhalten wir beim Kauf eine kleine Vermittlungsprovision vom Anbieter. Sie haben dadurch keinen Preisnachteil.

König Edward I. und sein Ring von Burgen in Wales

König Edward I. von England, auch bekannt als „Edward Langbein“, war eine Schlüsselfigur in der Geschichte der britischen Burgenbaukunst. Seine Herrschaft im späten 13. Jahrhundert war geprägt von der Eroberung und anschließenden Kontrolle über Wales. Um seine Macht in der Region zu festigen, initiierte Edward I. den Bau eines beeindruckenden Rings von Burgen, zu denen neben Rhuddlan auch Conwy, Caernarfon und Beaumaris gehören.

Diese Burgen waren nicht nur militärische Festungen, sondern auch Symbole der englischen Autorität und Macht. Sie zeichneten sich durch ihre revolutionäre Architektur und ihre strategische Lage aus, die es den Engländern ermöglichte, die Kontrolle über die wichtigen Handelswege und Territorien in Wales zu behalten.

Der Bau dieser Burgen war ein entscheidender Faktor in der englischen Herrschaft über Wales und hinterließ ein bleibendes Erbe in der walisischen Landschaft.

Ein Symbol der Macht und des Konflikts

Rhuddlan Castle diente nicht nur als militärische Festung, sondern auch als Symbol der englischen Herrschaft über Wales. Es spielte eine zentrale Rolle in den walisischen Kriegen und überstand mehrere Belagerungen. Die Burg war Schauplatz wichtiger historischer Ereignisse, darunter die Unterzeichnung des Statuts von Rhuddlan im Jahr 1284, das die englische Herrschaft über Wales festigte.

In Rhuddlan erklärte Edward, er werde „einen Prinzen ernennen, der in Wales geboren ist, kein Englisch spricht und dessen Leben und Gespräch niemand beflecken kann“. Sein eigener Sohn Edward, geboren in Caernarfon, wurde 1301 zum Prinzen von Wales ernannt.

Entdecken Sie mehr Burgen und Schlösser in Wales

Rhuddlan Castle im Wandel der Zeit: Vom 14. Jahrhundert bis heute

Nach seiner Fertigstellung im späten 13. Jahrhundert blieb Rhuddlan Castle ein bedeutendes Symbol englischer Macht in Wales, doch seine Rolle und Bedeutung wandelten sich im Laufe der Jahrhunderte. Im 14. Jahrhundert, während des Aufstands von Owain Glyndŵr, dem letzten walisischen Fürsten der Unabhängigkeit, spielte Rhuddlan eine Rolle in den Konflikten, die Wales in dieser Zeit erschütterten.

Trotz mehrerer Belagerungen und Angriffe widerstand das Schloss den meisten Angriffen, was seine militärische Stärke und strategische Bedeutung unterstrich.

Im Laufe der folgenden Jahrhunderte verlor Rhuddlan jedoch allmählich an militärischer Bedeutung, besonders nach der Vereinigung von England und Wales unter der Tudor-Herrschaft. Im englischen Bürgerkrieg des 17. Jahrhunderts wurde das Schloss teilweise zerstört und verfiel in der Folgezeit zunehmend.

Heute steht Rhuddlan Castle als Ruine, verwaltet von Cadw, der walisischen Regierungsorganisation für historische Denkmäler. Trotz seines verfallenen Zustands bleibt das Schloss eine beeindruckende Sehenswürdigkeit.

Die Architektur

Rhuddlan Castle ist ein Paradebeispiel für mittelalterliche Militärarchitektur. Die Hauptstruktur besteht aus einem inneren und einem äußeren Mauerring, wobei der innere Teil durch zwei Torhäuser mit Zwillingstürmen geschützt wird. Die äußere Mauer ist von kleineren Türmen und Zinnen gekrönt. Die Festung war ursprünglich von einem tiefen, trockenen Graben umgeben, der mit dem Fluss Clwyd verbunden war.

Kulturveranstaltungen in Rhuddlan Castle

Obwohl heute eine Ruine, dient Rhuddlan Castle als malerische Kulisse für verschiedene kulturelle Veranstaltungen. Die historische Atmosphäre und die beeindruckende Architektur machen es zu einem beliebten Ort für Veranstaltungen und Festivals.

Wir danken den Verantwortlichen von CADW und Visit Wales für die Unterstützung. Die Bildrechte liegen wie angegeben.

Entdecken Sie Burg- und Schlosshotels in Wales und England

Andere Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Rhuddlan Castle

Die Gegend um Rhuddlan Castle in Nordwales bietet eine Vielzahl von historischen und kulturellen Attraktionen, die einen Besuch wert sind. Hier sind einige Highlights:

Denbigh Castle: Eine beeindruckende Ruine, die auf einem Hügel über der Stadt Denbigh thront. Diese Burg aus dem 13. Jahrhundert bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der walisischen Fürsten und der englischen Eroberung.

St. Asaph Kathedrale: Eine der kleinsten Kathedralen Großbritanniens, bekannt für ihre beeindruckende Architektur und ihre historische Bedeutung in der walisischen Kirchengeschichte.

Bodnant Garden: Dieser weltberühmte Garten ist bekannt für seine spektakulären Pflanzensammlungen, malerischen Teiche und farbenfrohen Blumenbeete. Ein Paradies für Naturliebhaber und Gartenenthusiasten.

Conwy Castle: Ein weiteres Meisterwerk von König Edward I. und James of St. George. Dieses gut erhaltene Schloss bietet atemberaubende Ausblicke auf die Stadt Conwy und die umliegende Landschaft.

Great Orme: Eine spektakuläre Kalksteinhalbinsel, die für ihre atemberaubende Aussicht, reiche Natur und prähistorische Stätten bekannt ist. Ideal für Wanderungen und Naturerkundungen.

Diese Orte bieten nicht nur historische und kulturelle Einblicke, sondern auch malerische Landschaften und entspannende Ausflugsmöglichkeiten in der Nähe von Rhuddlan Castle. Sie ergänzen einen Besuch des Schlosses perfekt und bieten eine umfassende Erfahrung der reichen Geschichte und Natur Nordwales.

FAQs

Was ist die historische Bedeutung von Rhuddlan Castle? Rhuddlan Castle ist ein bedeutendes Beispiel mittelalterlicher Militärarchitektur und spielte eine zentrale Rolle in den walisischen Kriegen unter König Edward I. von England.

Wann wurde Rhuddlan Castle erbaut? Der Bau von Rhuddlan Castle begann 1277 und wurde 1282 unter der Leitung des Architekten James of St. George abgeschlossen.

Warum wurde Rhuddlan Castle erbaut? Rhuddlan Castle wurde von König Edward I. als Teil seines Eroberungsfeldzuges in Wales und zur Festigung seiner Macht in der Region erbaut.

Kann man Rhuddlan Castle besuchen? Ja, Rhuddlan Castle ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet Besuchern die Möglichkeit, die Ruinen und die umliegende Landschaft zu erkunden.

Gibt es Parkmöglichkeiten bei Rhuddlan Castle? Ja, es gibt Parkplätze in der Nähe des Schlosses, allerdings können diese während der Hochsaison begrenzt sein.

Ist Rhuddlan Castle für Kinder geeignet? Ja, das Schloss ist ein spannendes Ausflugsziel für Kinder, die sich für Geschichte und Burgen interessieren. Es gibt jedoch Bereiche mit unebenem Gelände, daher ist Vorsicht geboten.

Was sollte man bei einem Besuch von Rhuddlan Castle beachten? Besucher sollten geeignetes Schuhwerk tragen, da das Gelände uneben sein kann. Es ist auch ratsam, die Wetterbedingungen im Vorfeld zu prüfen, es ist halt eine Ruine.

Eintrittspreise
Erwachsene: £5.00
Jugendliche (5 bis 17 Jahre) / Studenten: £3.60
Senioren (ab 65 Jahren): £4.80
Familien (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder): £16.30
Alle Kinder unter 5 Jahren erhalten freien Eintritt.
(Stand 2023)
Öffnungszeiten
01.April bis 11.Juni
Donnerstag bis Montag von 10:00h bis 17:00h | Dienstag und Mittwoch geschlossen

12.Juni bis 17.September
Täglich von 10:00h bis 17:00h

18.September bis 05.November
Donnerstag bis Montag von 10:00h bis 17:00h | Dienstag und Mittwoch geschlossen

06.November bis 31.März geschlossen

Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung

(Stand 2023)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Reisetipps
WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90