Highclere Castle

Anzeige
Werbebanner ROSE Bikes - das neue Rennrad XLite
Highclere Castle NE Ecke800
Highclere Castle von Nordosten © Highclere Castle
Highclere Castle Treppenhaus800
Das Treppenhaus von Highclere Castle © Highclere Castle
Highclere Castle Bibliothek mit Kamin800
Die Bibliothek von Highclere Castle © Highclere Castle
Highclere Castle vom östlichen Rasen800
Highclere Castle über dem östlichen Rasen © Highclere Castle
Jackdaws800
Highclere Castle | Jackdaws © Highclere Castle
Highclere Castle vom Norden mit Heavens Gate800
Highclere Castle mit Heavens Gate im Hintergrund © Highclere Castle
Highclere Castle - Der Mönchsgarten800
Highclere Castle mit Mönchs Garten © Highclere Castle
Highclere Castle North East800
Highclere Castle © Highclere Castle
Adresse
RG20 9RN Newbury
South East England
GB - England

Karte
Wissenswertes über Highclere Castle

Lesezeit: 7 min

Highclere Castle ist ein extravagantes georgianisches Herrenhaus, Sitz der Earls of Carnarvon – einem Zweig der anglo-walisischen Familie Herbert. Der Architekt Charles Barry baute es im 19.Jahrhundert im exotischen viktorianisch-gotischen Stil um.


Das 2.000 Hektar große Anwesen befindet sich in Highclere in der Grafschaft Hampshire, etwa 8 km südlich des Städtchen Newbury.


Das Schloss verfügt über eine Reihe opulenter Prunkräume und eine Ausstellung ägyptischer Artefakte, denn der fünfte Earl war ein begeisterter Förderer von Howard Carter, dem Archäologen, der das Grab von Tutenchamun entdeckte.


Highclere Castle diente als Drehort für mehrere Filme und Fernsehserien und erlangte internationale Berühmtheit als Hauptdrehort für die Historienserie Downton Abbey.


Highclere im Mittelalter


Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen über das Anwesen stammen aus dem Jahr 749, als ein angelsächsischer König das Anwesen den Bischöfen von Winchester überließ.


Es wurde auch im Domesday Book erwähnt – dem „Great Survey“ aus dem Jahr 1086 über weite Teile Englands und

Wales.

Im 14. Jahrhundert errichtete Bischof William von Wykeham einen wunderschönen mittelalterlichen Palast und Gärten – der englische König Edward II. soll hier 1320 zu Gast gewesen sein.

Nach der Auflösung der Klöster ging das Anwesen im 16. Jahrhundert in private Hände über. Ursprünglich vom König an die Familie Fitzwilliam verliehen, hatte Highclere Castle in den folgenden 125 Jahren mehrere Besitzer.

Das Schloss wurde 1679 als Highclere Place House wieder aufgebaut, als es von Sir Robert Sawyer, dem Generalstaatsanwalt von Karl II. und Jakob II. erworben wurde. 1692 vermachte Sawyer das Herrenhaus seiner Tochter Margaret, der ersten Ehefrau des achten Earl of Pembroke, Thomas Herbert.

Ihr zweiter Sohn, Robert Sawyer Herbert, erbte Highclere und schuf die Landschaftsgärten mit dem klassizistischen Tempel. Er begann auch mit dem Sammeln von Kunstwerken und legte eine bedeutende Gemäldesammlung an, die zu den attraktivsten Merkmalen eines Besuchs in Highclere gehört. Sein Neffe und Erbe Henry Herbert wurde von Georg III. zum Baron Porchester und später zum Earl of Carnarvon ernannt.

Der erste Earl und die Zedern

Der 1. Earl of Carnarvon beauftragte Capability Brown ab 1774 mit der Gestaltung eines modernen Landschaftsgartens. Browns weitläufiger Entwurf erforderte, dass das gesamte Dorf Highclere an seinen heutigen Standort verlegt wurde. Eine der Besonderheiten des Gartens sind die Libanon-Zedern, von denen man annimmt, dass sie aus Samen gepflanzt wurden, die der Reiseschriftsteller, Orientalist und Theologe Edward Pococke von seiner Libanonreise im Jahr 1738 mitbrachte.

Das Haus war damals ein quadratisches, klassizistisches Herrenhaus, aber nach einer missglückten Außenumgestaltung im Stil der Greek Revival Style für den zweiten Earl, beschloss der 3. Earl of Carnarvon, im Jahr 1839 sein Familienhaus umzugestalten. Er wandte sich an Sir Charles Barry, der gerade den Palace of Westminster in London umgebaut hatte.

Der dritte Earl und der anglo-italienische Stil

Barry entwarf ein extravagantes mit Bath-Stein verkleidet es Herrenhaus mit mehreren markanten Türmen, die an die neuen Houses of Parliament erinnerten. Sir Charles Barry nannte den Stil von Highclere anglo-italienisch.

Das Ergebnis ist einzigartig in England, eine ungewöhnliche Mischung aus traditionellem jakobinischem und italienischem Stil. Das offensichtlichste Zusammentreffen der Stile ist der Salon, der mit seinem Hammerbalkendach und den gotischen – eher spitzen – Bögen die Atmosphäre einer mittelalterlichen großen Halle wiedergeben soll.

Sowohl der 3. Earl als auch Barry starben vor der Fertigstellung des Hauses, und es wurde Barrys Assistent Thomas Allom überlassen, den Westflügel und die Inneneinrichtung für den 4.Earl im Jahr 1878 zu vollenden.

Der vierte Earl und Kanada

In den 1860er Jahren entwarf der 4. Earl auf Highclere zusammen mit dem ersten Premierminister Kanadas den British North America Act von 1867, der später im selben Jahr zur Gründung der heutigen Nation Kanada führte. Im Jahr 2018 würdigte Janice Charette, die kanadische Hochkommissarin im Vereinigten Königreich, die zentrale Rolle des vierten Earls bei der Gründung Kanadas, indem sie einen Ahornbaum auf dem Rasen pflanzte.

Zu Beginn des Ersten Weltkriegs wurde auf Highclere Castle ein Krankenhaus für Kriegsverwundete eröffnet, wobei Lady Carnarvon bei der Organisation half und als Krankenschwester tätig war. Die Geschichte dieser Lady Almina hat die heutige Lady Carnarvon zu dem wundervollen Buch “Lady Almina and the Real Downton Abbey” inspiriert.

Der fünfte Earl und Tutanchamun

Ihr Ehemann war der 5. Earl. Er hat Highclere vielleicht den größten Stempel aufgedrückt. Der Earl war ein begeisterter Ägyptologe und sponserte zu Beginn des 20. Jahrhunderts mehrere archäologische Expeditionen nach Ägypten. Die berühmteste Expedition, an der der Earl beteiligt war, war die von Howard Carter im Jahr 1922, als Carter das lange verschollene Grab von Tutanchamun entdeckte.

In Highclere gibt es eine Sonderausstellung mit ägyptischen Gegenständen von den Reisen des 5. Earl und eine Ausstellung, die die Geschichte seiner Beteiligung an der Entdeckung des Grabes von König Tutanchamun erzählt.

Während des Zweiten Weltkriegs bot das Schloss Dutzenden von evakuierten Kindern ein Zuhause. Auf dem Anwesen stürzten mehrere alliierte Flugzeuge ab.

Im Jahr 2007 richteten Lord und Lady Carnarvon die „Ägyptische Ausstellung“ ein, die sich in den Kellern des Schlosses befindet und die Geschichte der Entdeckung von Tutanchamuns Grab durch den fünften Earl erzählt.

Der achte Earl und Downton Abbey

2009 war das Schloss erneut stark reparaturbedürftig, mindestens 50 Räume waren unbewohnbar. Der 8. Earl lebte mit seiner Familie in einem „bescheidenen Cottage auf dem Gelände“. Die Kosten für die Instandsetzung des Castle allein betrugen 1,8 Millionen Pfund.

Das Haus wurde im Laufe der Jahre für zahlreiche Film- und Fernsehepisoden genutzt, aber es war vor allem eine Fernsehserie, die Highclere in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt hat; seit 2010 wird Highclere als Kulisse für Downton Abbey genutzt. Die große Halle und einige der Schlafzimmer werden regelmäßig genutzt, wobei einige Innenszenen in einem Studio in London gedreht werden, obwohl die Kulissen den Räumen in Highclere ähneln.

Der Erfolg von Downton Abbey – immerhin über 270 Millionen Zuschauer weltweit – hat es der Familie ermöglicht, das Haus, das sich in einem schlechten Zustand befand, bevor die Fernsehserie den Ort für neue Besucher so attraktiv machte, grundlegend zu renovieren. Die Familie wohnt nun das ganze Jahr über zu verschiedenen Zeiten in Highclere Castle, kehrt aber in ihr Cottage zurück, wenn das Schloss für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Besichtigung von Highclere Castle

Highclere ist in der Regel in den Sommermonaten und an einigen bestimmten Wochenenden im Jahr geöffnet.

Aufgrund der großen Beliebtheit des Anwesens seit der Ausstrahlung von Downton Abbey hat das Haus ein Voranmeldesystem eingerichtet. Besonders im Hochsommer eine gute Idee.

Die Gärten und der Park

Aufzeichnungen belegen, dass die Gärten bereits im 13. Jahrhundert angelegt wurden. Heute können Sie den ursprünglichen Mönchsgarten, die Weiße Rabatte, den Wood of Goodwill, die Rosenlaube, die Wildblumenwiese und den Heilkräutergarten in der Nähe des Hauses erkunden.

Highclere Park wurde um 1770 von Capability Brown angelegt. Riesige Zedern zieren die Parklandschaft und es gibt zwei Seen, die ursprünglich Fischteiche des Bischofs von Winchester waren.

Zu den Besonderheiten gehören eine viktorianische Eibenallee, eine Orangerie und ein Farnhaus. Auf dem Anwesen befinden sich verschiedene Follies, wie der Dianatempel, mit den ionischen Säulen aus dem 1733 abgebrannten Devonshire House und der von Barry umgestaltet wurde.

Wir danken Highclere Castle für die Unterstützung. Die Bildrechte liegen dort.

Eintrittspreise
Schloss, Ägyptische Ausstellung & Gärten:
Erwachsene: £27.50
Kind: £16.00
Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder): £75.00
Senioren über 60: £25,50

Schloss & Gärten
Erwachsene: £20.50
Kind: £13.00
Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder): £57.00
Senioren über 60: £25,50
(Stand 2022)
Öffnungszeiten
Eintrittskarten für das Schloss, die Ägyptische Ausstellung und die Gärten sind im Sommer 2022 wie folgt erhältlich:

Sonntag, 10. Juli 2022 bis Montag, 5. September 2022.
Es gibt drei Einlasszeiten:
Am Vormittag zwischen 10:00h und 12:30h
Am Mittag zwischen 12:30h und 14:30h
Am Nachmittag zwischen 14:30h und 16:00h
Tickets über die Website)

Es werden auch zu anderen Terminen( z.B. im Mai, Juni und Beginn Juli) Sonderführungen angeboten.

(Bitte erkunden Sie sich auf der Website für Herbst- und Wintertouren und Veranstaltungen)

Freitag und Samstag jeder Woche geschlossen.
(Stand 2022)
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Reisetipps
WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
Anzeige
Banner : bergzeit Wandern : 728x90