Schloss Pretzsch

Pretzsch_kv_mroethel_DSC_0051

Geschichte von Schloss Pretzsch

An der Stelle des Schlosses, das 1571 bis 1574 als Renaissancebau von Hans Löser erbaut wurde, stand bereits 981 ein Burgwart. Nach dem 30-jährigen Krieg erwarb es Christoph von Arnim. Im 18. Jahrhundert lässt Christiane Eberhardine, Gemahlin des Kurfürsten von Sachsens Friedrich August des Starken, das Schloss im barocken Stil umbauen.

Kavaliershäuser, die Schlosseinfriedung mit Blumenkörben auf den Säulen, der Schlosspark und die Umgestaltung der Stadtkirche zur Hofkirche wurden nach Plänen des Barockbaumeisters Matthäus Daniel Pöppelmanns errichtet.

Nach den Befreiungskriegen kam Pretzsch in Preußischen Besitz. 1829 bis 1952 war es Eigentum des „Großen Potsdamschen Militärwaisenhauses“. Die Inflationszeit zwang Potsdam das Waisenhaus aufzugeben und es wurde danach für verschiedene Zwecke verwendet. Neben der Nutzung als Orgel– und Harmoniumfabrik war die Anlage Gaststätte, Unterkunft für Kurgäste des Moorbades, Grenzpolizeischule, Lazarett und Aufnahmelager für Umsiedler.

1947 wurde die Anlage wieder dem Potsdamschen Waisenhaus übergeben und 1951 als staatliches Kinderheim Volkseigentum.

Seit dem 1. Januar 2000 ist die SALUS gGmbH Träger des Kinder– und Jugendheimes Pretzsch. Zum Schlossbezirk gehören ein Schlosspark, eine Schwimmhalle und ein Spielplatz.

(c) Bilder / Text – SALUS gGmbH

Schloss Pretzsch

Schlossbezirk 1
06905 Bad Schmiedeberg, OT Pretzsch
Sachsen-Anhalt

www.salus-lsa.de
Telefon: 034926-563-0

Schlossmuseum:
Montag bis Freitag, 10-16 Uhr, Eintritt frei
Die Ausstellung zeigt Schlossansichten durch die verschiedenen Epochen, die Geschichte der Familie Löser,
die Blütezeit des Schlosses mit einer Ausstellung über die Sächsische Kurfürstin Christiane Eberhardine,
Schriftstücke, Fotos und Kinderarbeiten aus der Zeit, als das Schloss als Waisenhaus genutzt wurde.

Ausstellung im Foyer:
Wechselnde Kunstausstellung im Foyer des Schlosses
Montag bis Freitag, 9-15 Uhr, Eintritt frei

Im Schlossbezirk werden regelmäßig Veranstaltungen durchgeführt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen