Schloss Püchau

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90
Schloss-Puechau-aus-der-Luft_c-Schloss-Puechau
Schloss Püchau aus der Luft © Schloss Püchau
Schloss-Puechau-Romatik_c-Schloss-Puechau
Schlossfassade © Schloss Püchau
Schloss-Puechau-Fuehrung_c-Schloss-Puechau
Historische Führungen mit der Schlossherrin © Schloss Püchau
Schloss-Puechau-Eingang_c-Schloss-Puechau
Blick auf den Eingang und die Adlersäulen © Schloss Püchau
Schloss-Puechau-Turm_c-Schloss-Puechau
Romantischer Turm auf Schloss Püchau © Schloss Püchau
Schloss-Puechau-Rosen_c-Schloss-Puechau
Rosenidylle im Innenhof © Schloss Püchau
Schloss-Puechau-in-voller-Bluete_c-Schloss-Puechau
Südflügel in voller Blüte © Schloss Püchau
Schloss-Puechau-Innen_c-Schloss-Puechau
Neugotische Fensterdetails © Schloss Püchau
Schloss-Puechau-Brunnen_c-Schloss-Puechau
Der "brennende" Himmel über dem Vorhof © Schloss Püchau
Wissenswertes über Schloss Püchau

Lesezeit: 2 min

Nur 25 Autominuten entfernt von Leipzigs quirliger Innenstadt, zwischen Eilenburg und Wurzen, liegt die mehr als tausend Jahre alte Burg- und Schlossanlage Püchau.


Mit ihrem Vor- und Innenhof, den Türmen und Turmerkern, Zinnen, Brunnen und Terrassen, thront sie auf einem Bergsporn thronend, eingebettet in eine englische Park- und Flusslandschaft.


Dornröschen hätte auf Schloss Püchau geheiratet

Die Dreiflügelanlage könnte Dornröschens uraltes Schloss gewesen sein. Hoch ranken sich im Innenhof weiße und rote Rosen empor, im Heinrichsturm am Südostflügel könnte die Alte unter dem Zinnenkranz gesponnen haben…. Geküsst wird in der romantischem Burg- und Schlossanlage immer noch, wenn die Brautpaare in dem weltentrückten Gemäuer ihre Hochzeit feiern.


Flucht in eine der ältesten Burganlagen Sachsens

Die Geschichte des Schlosses reicht bis ins 10. Jahrhundert zurück. König Heinrich I. verlieh im Jahr 924 dem als Burgwardmittelpunkt bezeugten Ort besondere Privilegien – nachdem er hier während einer Flucht unterkam. Damit gehört Püchau zu den ältesten erwähnten Orten Sachsens.

Ein Graf Esiko war der erste bekannte Grundherr von Püchau. Im 11. Jahrhundert gehörte es zu Meißen – ein Geschenk König Heinrich III an den dortigen Bischof.

In den nachfolgenden Jahrhunderten waren verschiedene meißnische Adelsgeschlechter wie die Heinitz, die Spiegel in der zweiten Hälfte des 15.Jahrhunderts, die Familien Canitz und von Taube die Herren auf Püchau. Das letzte Adelsgeschlecht war die Familie von Hohenthal denen das Schloss von 1807 bis 1945 gehörte. Sie ließen das Schloss im neugotischen Stil umgestalten. Der Schlosspark im englischen Stil wurde unter der Leitung des Gärtners Hetzger angelegt.

Eine Schlossherrin erfüllt Schloss Püchau wieder mit Leben

Im Jahr 1945 wurde das Rittergut enteignet. Nach dem 2. Weltkrieg diente Schloss Püchau als Altersheim, bis es 1998 von der Leipziger Familie Goldhahn erworben wird. Die Geschichtsträchtigkeit des Ortes ist der Schlossherrin Benita E. Goldhahn alljährlich ein Ansporn, einen feinen Kulturkalender zu zaubern, ein solch exquisites Bauwerk will ja unterhalten werden. Sie inszeniert historische Führungen, die die Persönlichkeiten der vergangenen Jahrhunderte lebendig werden lässt. Im Schloss und Park werden Ausstellungen, Lesungen und öffentliche Feste veranstaltet, die besonders in der Adventszeit einen besonderen Zauber verbreiten.

Das Schloss kann für Feiern gemietet werden und beherbergt ein Restaurant. Schloss Püchau ist auch ein beliebter Drehort für TV-Produktionen.

Wir danken Schloss Püchau für die Unterstützung. Die Bildrechte liegen (falls nicht anders angegeben) dort.

Eintrittspreise
n/a
Öffnungszeiten
Montag und Dienstag von 09:00h bis 17:00h
Mittwoch bis Samstag von 09:00h bis 19:00h
Sonntag von 10:00h bis 18:00h

Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
(Stand 2023)
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Anzeige
Banner : ROSE Bikes