Saint Michael’s Mount

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar EBike : 728x90
St-Micheals-Mount-Matt-Jessop Visit Cornwall_800
St Michaels Mount © Matt Jessop | Visit Cornwall
Michaels Mount Luftaufnahme c-VisitCornwall_800
Luftaufnahme des St Michaels Mount © Visit Cornwall
Ankunft-am-St-Michaels-Mount_c-Matt-Jessop-Visit-Cornwall
Per Boot zum St Michaels Mount © Matt Jessop | Visit Cornwall
St-Michaels-Mount_0055_Fassade-vom-Park-aus
Die Fassade von St Michaels Mount © burgen.de
St-Michaels-Mount_1113_Blick-von-unten-2
Das Castle von St Michaels Mount auf dem Hügel © burgen.de
St-Michaels-Mount_0018_Wappen
Wappen im Castle von St Michaels Mount © burgen.de
St-Michaels-Mount_0013_Wappen-2
Wappen im Castle von St Michaels Mount © burgen.de
St-Michaels-Mount_1092_Blumengarten
Blick auf den Garten von St Michaels Mount auf dem Hügel © burgen.de
St-Michaels-Mount_Garten
Die Gärten von St Michaels Mount © burgen.de
Wissenswertes über Saint Michael’s Mount

Lesezeit: 5 min

Die romantische Insel mit dem St. Michael’s Mount liegt vor der Küste des kleinen Ortes Marazion und ist sicherlich eines der Juwelen in der Krone Cornwalls.


Hier befand sich im 12. Jahrhundert ein Benediktinerkloster – ein Tochterhaus des Abbaye du Mont-Saint-Michel in der Normandie.


Im Mittelalter war es ein Wallfahrtsort, der nach dem Bürgerkrieg von der Familie St. Aubyn – die noch heute hier lebt – zunächst in eine Festung und dann in ein Wohnhaus umgewandelt wurde. St. Michael’s Mount ist eine seltene Mischung aus Haus, religiösem Rückzugsort und befestigter Burg.


Wenn das Meer bei Ebbe den Felsen im Meer freigibt…


Die Insel kann mit dem Boot oder bei Ebbe über einen langen Damm vom Festland aus besucht werden, gefolgt von einem steilen Aufstieg zum Haus selbst.


Der überraschendste Ort ist der Terrassengarten mit subtropischen Pflanzen an den Hängen der Insel unterhalb des Schlosses. Hier kann man einen

atemberaubenden Blick auf die Mount’s Bay genießen.

Allerdings ist der Garten empfindlich, deshalb wird die Anzahl der Tage, an denen er für die Öffentlichkeit zugänglich ist, sorgfältig gesteuert. Der Zustand des Gartens wird ständig vom Chefgärtner geprüft.

Im Inneren des Schlosses befinden sich die komfortablen Zimmer der Familie mit Gemälden, unter anderem von Gainsborough. Seit dem Jahr 2013 kann man das Portrait des 5. Sirs John St. Aubyn gemalt von Joshua Reynolds nach 200 Jahren endlich wieder an seinem angestammten Platz bewundern, nachdem es bei Christies ersteigert werden konnte.

Das ehemalige Refektorium des Priorats ist heute der Chevy Chase Room, mit einem Stuckfries aus dem 17.Jahrhundert, auf dem die berühmte mittelalterliche Jagd entlang der Grenze zwischen England und Schottland dargestellt wird, wie sie in „The Ballard of Chevy Chase“ beschrieben werden.

Zu den weiteren Besonderheiten des Hauses gehören eine Sammlungen von Chippendale-Möbel und die Kleidung der Familie St. Aubin aus dem 18.Jahrhundert – und eine Ausstellung über einen bronzezeitlichen Schatz. Außerdem kann man Geschützstellungen und Rüstungen aus der Zeit der Rosenkriege besichtigen.

Und warum ist der Mount am Samstag geschlossen?

Es ist kein altes kornisches Gesetz – auch wenn diese Legende gern erzählt wird.

Der Mount wird vom National Trust und der Familie St Aubyn gemeinsam verwaltet. Er ist an den meisten Tagen für die Öffentlichkeit zugänglich, aber an Samstagen ist der Zugang zum Mount eingeschränkt, um der Familie und den knapp 30 Dorfbewohnern, die am Hafen der Insel leben, einen Tag in der Woche zu ermöglichen, ihr Heim ganz privat zu genießen.

Mit Lord St. Levan durch das Castle

James St Aubyn hat Online-Führungen erstellt. Man scannt den QR-Codes an den Pilgrim Steps mit der Kamera des Smartphones und bekommt Informationen über die Insel, Castle, Artefakte und das Familienleben innerhalb der Burgmauern.

Erzengel Michael: Schutzpatron der Fischer

Schon während der Eisenzeit war der Mount ein Zentrum zur Verschiffung von Zinn. Im Jahr 495 soll der Erzengel Michael einem Fischer erschienen sein und schon im 6. Jahrhundert war der Mount ein religiöses Zentrum.

Ein wundervolles Benediktinerkloster

Nach der normannischen Eroberung wurde die Abtei den Benediktinermönchen des Mont St Michel in Frankreich übertragen. Die Kirche auf der Hügelspitze ließ der französische Abt Bernard le Bec errichten und während des Mittelalters wurde die Stätte ein Hauptpilgerziel.

Allein in den Jahren 1263 und 1263 sollen sich hier 4 Wunder ereignet haben, was die religiöse Anziehungskraft noch vergrößerte. Allerdings sollte die Anlage nie die Größe ihres französischen Pendants entwickeln.

Zentrum der Rebellion

Auch wenn St. Michael´s Mount eine geistliche Stätte war, wurde er trotzdem in Kämpfe verwickelt. Im Jahr 1193 wurde er von Henry La Pomeray konfisziert, dessen Männer sich als Pilger verkleidet hatten. Er unterstützte so die Rebellion des späteren Königs John (Ohneland) gegen seinen Bruder Richard (Löwenherz).

Als König Henry V den Franzosen im frühen 15. Jahrhundert den Krieg erklärte, erklärte er die Abtei als fremden Besitz und nahm sie in Besitz, so dass im Jahr 1424 alle Verbindungen zum französischen Mutterhaus gekappt waren.

Während der Rosenkriege im Jahr 1473 wurde die Anlage 6 Monate vom Earl of Oxford belagert und 1588 war es St Michael´s Mount welcher als erstes Signalfeuer die nahende spanische Armada meldete.

Von der Festung zum Familiensitz

Im Bürgerkrieg hielten die Royalisten den Berg von 1642 bis 1646 gegen die Truppen von Oliver Cromwell. In der Anlage kann man einen Wachturm, Mörderlöcher, Rüstungen und Kanonen aus dieser Zeit betrachten. Nach dem Krieg verlor St Michael´s Mount seine militärische Bedeutung und wurde der Familiensitz des letzten Befehlshabers, Colonel John St. Aubyn

Das Haus wurde für viele Jahre vor allem während der Sommermonate von der Familie genutzt. Im 18. Jahrhundert beschloss die Familie das Anwesen in einen permanenten Wohnsitz zu verwandeln und baute einen neuen Flügel, dessen viktorianische Wohnräume noch heute mit schönen Reliefs und Chippendale Möbeln geschmückt sind.

Die St Aubyn Familie behielt den Beitz bis ins Jahr 1964, als der 3. Lord St. Levan St Michael´s Mount an den National Trust übertrug, allerdings nicht ohne der Familie ein Wohnrecht für die nächsten 999 Jahre zu sichern.

Die Legende des Riesen Cormoran

Here’s the valiant Cornishman
Who slew the Giant Cormoran.

Eine Legende besagt, dass einst der Riese Cormoran auf der Insel lebte, welcher in den nahen Dörfern Kühe und Schafe stahl. Eines Nachts ruderte ein mutiger Junge auf die Insel und grub eine tiefe Grube. Am Morgen stellte sich der Junge neben die Grube und blies ins Horn. Der erschrockene Riese fiel in die Grube und starb. Die dankbaren Dorfbewohner gaben dem Jungen den Namen „Jack the Giant Killer“ und erdachten den oben genannten Reim.

Wir danken dem National Trust für die Unterstützung. Die Bildrechte liegen bei burgen.de und Visit Cornwall.

Eintrittspreise
Kombiticket Gärten und Burg:
Kombitickets sind nur donnerstags und freitags bis zum 30. September erhältlich. An den Tagen, an denen der Garten geschlossen ist, wählen Sie bitte die Eintrittskarten nur für das Schloss.
Erwachsene: £24,00
Kinder (5 bis 17 Jahre): £13,00
Familien: £61,00

Burg:
Erwachsene: £14,00
Kinder (5 bis 17 Jahre): £7,00
Familien: £35,00

National Trust Touring Pass & Kinder unter 5 Jahren sind kostenfrei.

Der National Trust Touring Pass ist über die NT- Website verfügbar.


(Stand 2022)
Öffnungszeiten
St. Michael's Mount ist bis zum 31. Oktober geöffnet.
Sonntag bis Freitag von 9:30h bis 17:00h

Während der Sommersaison ist der letzte Einlass zum Schloss und zu den Gärten um 16:00h.

Vom 1. April bis 30. September ist die Insel nur für Gäste mit Eintrittskarten zugänglich. Tickets sind 8 Wochen im Voraus erhältlich.

Der Garten ist bis zum 30. September 2022 nur donnerstags und freitags geöffnet.

Gelegentlich wird der St. Michael's Mount aufgrund von schlechtem Wetter geschlossen.

In der Wintersaison zwischen dem 1. November 2022 und dem 31. März 2023 ist der St. Michael's Mount ist an ausgewählten Tagen geöffnet.
(Stand 2022)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Reisetipps

Englands Südwesten ist ein wunderschönes Fleckchen Erde und bietet alles, was wir von England erwarten.

Das milde Klima ist perfekt für die vielen traumhaften Gärten, die Küste bietet Strände zum Entspannen und Steilklippen mit Höhlen für Entdeckungen und atemberaubende Aussichten.

Das beliebte Rundreiseziel umschließt die alten Grafschaften Somerset, Dorset, Devon und Cornwall.

Reisezeit

Bedingt durch den Golfstrom ist das Klima in Südwestengland besonders mild. Selbst im Winter fallen die Temperaturen selten unter den Gefrierpunkt.

Im Sommer wird es kaum richtig heiß, Temperaturen um durchschnittlich 20 Grad sind die Regel. Insgesamt ist das Klima relativ feucht, oft wechselhaft und unbeständig.

Die beste Reisezeit ist von Mai bis September - in der englischen Ferienzeit von Mitte Juli bis Ende August ist aber auch die touristische Hochsaison. Gerade die Regionen am Meer und die Nationalparks können jetzt ziemlich voll sein. Wer die vielen Gärten oder Parks besichtigen möchte, sollte sich auf die Haupt-Blütezeit im späten Frühjahr konzentrieren.

Im Winter - meist von Oktober bis Ostern - sind viele Burgen und Schlösser geschlossen oder nur eingeschränkt geöffnet.

Tickets

Viele der Burgen, Schlösser & Gärten sind der Hochsaison beliebte Sehenswürdigkeiten. Bestellen Sie die Karten im Vorhinein und vermeiden damit Enttäuschungen.

Außerhalb der Saison empfiehlt es sich, die Öffnungszeiten vorher auf der jeweiligen Website zu prüfen. So erspart man sich allerlei böse Überraschungen.

Richtig sparen kann man mit sogenannten Touringpässen. Die Pässe erscheinen erstmal hochpreisig, rechnen sich aber ziemlich schnell, wenn man mehrere Objekte besucht.

  • Der National Trust Touring Pass ist momentan nur über die NT- Website verfügbar. Auch wenn von dort ein Link zum Shop von Visit Britain als Alternative angegeben wird, im Moment ist der Pass dort nicht zu finden. In Südwest England sind einige der 500 Objekte des Trust zu finden. Hier finden Sie eine Übersicht.
  • Der English Heritage Overseas Visitor Pass (über getyouguide.com - unserem Partner für tolle Tour-Empfehlungen & Eintrittskarten ohne Wartezeiten) erlaubt den freien Eintritt zu über 100 Denkmälern und archäologischen Stätten. Darunter sind Highlights wie Dover Castle in Kent, Stonehenge in Wiltshire und Tintagel Castle in Cornwall. Eine Karte aller Objekte zur Reiseplanung finden Sie hier.

Anreise mit Fähre

Auf unserer Tour habe wir ganz klassisch die Fähre von Calais nach Dover genommen. Natürlich werden aber auch andere Strecken angeboten. DFDS bringt einen bequem nach Großbritannien. Die Fähren starten von vier unterschiedlichen Häfen in Nordeuropa, von Calais und Dünkirchen geht es nach Südengland.

Reiseführer & Straßenkarten

  • Wer England mit dem Auto oder Wohnmobil erfahren möchte, sollte sich zur Vorbereitung einen guten Straßen Atlas zulegen - uns hat es immer Spaß gemacht ganz "oldfashioned" mit dem Finger auf der Landkarte zu reisen. Wir arbeiten seit Jahren mit den Karten von Collins.
  • Als Lektüre und zur Vorbereitung verwenden wir gerne die Reiseführer von Dumont Cornwall & Südwestengland und Baedeker (Südengland), als Hosentaschen-Reiseführer haben wir gerne Marco Polo (England, Südengland) dabei.

Lesen

  • Wer sich mit Büchern einstimmen möchte, dem empfehlen wir den Roman: Der Wal und das Ende der Welt von John Ironmonger. Überhaupt nicht historisch, aber ein toller Einstieg in den besonderen Charme der Bewohner von Cornwall.
  • Die Krimireihe um Honey Driver von Jean G. Goodhind spielt in der Stadt Bath und ist ein klassischer "Whodunit" / Wohlfühlkrimi im Stil von Miss Marple.
  • Der Roman: Das Herrenhaus im Moor von Felicity Whitmore führt uns ins Exmoor - ein wenig Krimi, ein wenig Historisches und ein wenig Mystery.
  • Rebecca Gablé's "Von Ratlosen und Löwenherzen" bleibt mein Lieblingsbuch für den Einstieg in die englische Geschichte.

WEITERE NÜTZLICHE LINKS:

Führungen und Aktivitäten in England
Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90