Schloss Pyrmont

Schloss-Pyrmont_Luftbild
Luftbild Schloss & Gärten © Museum Pyrmont
Schloss-Pyrmont_Schlossansicht-mit-Bruecke
Schloss Pyrmont, Schlossansicht mit Brücke © Museum Pyrmont
Schloss-Pyrmont_Tischbeinsaal
Der Tischbeinsaal © Museum Pyrmont
Schloss-Pyrmont_Festsaal
Festsaal © Museum Pyrmont
Schloss-Pyrmont_Schlossterasse
Schlossterasse © Museum Pyrmont
Schloss-Pyrmont_Eckbastion
Eckbastion © Museum Pyrmont
Adresse
31812 Bad Pyrmont
Niedersachsen
Deutschland

Karte
Wissenswertes über Schloss Pyrmont

Lesezeit: 2 min

Inmitten der Schossinsel ̶ dem heutigen kulturellen Mittelpunkt Bad Pyrmonts ̶ gelegen, beherbergt das Museum im Schloss Bad Pyrmont in seinen barocken Mauern seit 1987 die stadt- und badgeschichtlichen Sammlungen. Diese werden in der 2015 vollständig neugestalteten Dauerausstellung präsentiert und lassen die vielfältige Historie des Badeortes eindrucksvoll lebendig werden.In den ehemaligen fürstlichen Prunkräumen der Beletage, die ebenfalls besichtigt werden können, finden zudem regelmäßig anspruchsvolle Sonderausstellungen zu Historischem und Modernem aus Gesellschaft, Kunst und Kultur statt.

Zwischen 1526 und 1536 ließen die Spiegelberger Grafen nahe der Hauptstelle eine Festungsanlage mit Wohngebäuden und Eckbastion anlegen, in der im südwestlichen Bereich 1557-1562 ein repräsentatives, dreigeschossiges Schloss im Stil der Weserrenaissance errichtet wurde.

Das im Dreißigjährigen Krieg stark beschädigte Schloss wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts abgetragen; auf den Fundamenten ließ Graf Anton Ulrich von Waldeck und Pyrmont zwischen 1706 und 1710 ein barockes Schlossgebäude als Sommerresidenz errichten.

Julius Ludwig Rothweil veränderte ab 1721 diesen Schlossbau, ließ Kommandantenhaus (1723), die Kavalierhäuser (1723) sowie das Magazingebäude (1726) errichten, setzte die gesamte Festungsanlage instand und brachte sie mit den Vorstellungen barocker Gartenkunst in Einklang.

Weitere Veränderungen erfuhr die Festungs- und Schlossanlage ab 1765 unter dem Baudirektor Franz Friedrich Rothweil. Im Jahre 1777 waren die seitlichen Erweiterungsbauten des Schlosses – Anlage flachgedeckter Säle in der Beletage, darunter offene Gartenräume - fertiggestellt.

Wir danken den Verantwortlichen von Schloss Pyrmont für Texte und Photos. Die Bildrechte liegen dort.
Eintrittspreise
Erwachsene: 3,00€
Kurgastermäßigung und Schwerbehinderte: 2,00€

Ermäßigungen für Schüler, Studenten und Arbeitslose: 1,00€
Gruppenpreise pro Person (ab 10 Personen) 2,00€

Familienkarte:6,00€

Für Sonderausstellungen gelten erhöhte Eintrittspreise
(Stand 2020)
Öffnungszeiten
Dienstags bis Sonntags 10>:00h bis 17:00h
(Stand 2020)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Touren-Tipps