Königshaus am Schachen

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar EBike : 728x90
koenigshaus-am-schachen © Bayerische Schlösserverwaltung (Foto Ulrich Pfeuffer)
Das Königshaus am Schachen © Bayerische Schlösserverwaltung | Foto:U.Pfeuffer
schachen_schlafzimmer.© Bayerische Schlösserverwaltung Foto Tanja Mayr Rainer Herrmann)
Das Königshaus am Schachen | Schlafzimmer © Bayerische Schlösserverwaltung| Foto: T. Mayr, R. Herrmann
schachen_tuerkischer-saal.© Bayerische Schlösserverwaltung (Foto Andrea Gruber)
Das Königshaus am Schachen | Türkischer Saal © Bayerische Schlösserverwaltung | Foto: A. Gruber
Karte
Wissenswertes über Königshaus am Schachen

Lesezeit: 4 min

Ein königliches Refugium in den Alpen: Das Königshaus am Schachen


Das Königshaus am Schachen, ein Juwel in den bayerischen Alpen, liegt 1866 Meter über dem Meeresspiegel in der Nähe von Ellmau.


Das Königshaus liegt an der deutsch-österreichischen Grenze, von Garmisch-Partenkirchen aus fährt man 11 Kilometer in Richtung Süden. Erbaut von König Ludwig II. von Bayern zwischen 1869 und 1872, diente es als Rückzugsort für den Monarchen.


Im Gegensatz zu anderen prunkvollen Schlössern Ludwigs, wirkt das Königshaus von außen eher bescheiden, doch sein Inneres birgt eine orientalische Pracht.


Die Geschichte von Königshaus am Schachen


Das Königshaus am Schachen wurde von König Ludwig II. als Ständerbau im Schweizer Chaletstil errichtet. Der König wählte diesen Ort als persönlichen Rückzugsort. Hier verbrachte er mehrmals seinen Geburtstag am 25. August, und heute versammeln sich jedes Jahr Königstreue und Wanderer zu einer traditionellen Bergmesse. König Ludwig II. suchte die Einsamkeit und vielleicht den Blick auf das Hochgebirge, er hätte

Mehr zu Ludwigs Märchenschlössern

sich keinen besseren Ort dafür aussuchen können.

Die Architektur des Königshaus am Schachen

Das Königshaus steht unter Denkmalschutz und zeichnet sich durch seinen zweigeschossigen Holzständerbau im Schweizerhausstil aus. Mit hölzernen Fensterläden und kunstgesägten Balkongeländern wirkt es von außen eher bescheiden. Der Architekt Georg Dollmann entwarf das Gebäude zwischen 1869 und 1871. Angesichts der Lage des Hauses war der Bau eine Herausforderung. Die Zufahrtsstraße endete weit unterhalb des geplanten Standorts, und alle Materialien mussten mit Maultieren den Berg hinaufgetragen werden.

Die Innenausstattung von Königshaus am Schachen

  • Parterre: Die fünf Räume im Parterre, wie das königlichen Wohn- und Schlafgemach, sind mit Zirbelholz verkleidet und relativ schlicht gehalten.
  • Obergeschoss: Hier befindet sich das Türkische Zimmer. Es nimmt das gesamte obere Stockwerk des Königshauses ein und ist ein Prunksaal im maurischen Stil, der nach dem Vorbild eines Palastes bei Istanbul gestaltet wurde. Edle Teppiche, vergoldete Schnitzereien und farbige Glasfenster verbreiten eine Atmosphäre von Tausendundeiner Nacht. Dazu Springbrunnen, Diwane und ein riesiger Kronleuchter und die Illusion des märchenhaften Orients ist perfekt.

Die Umgebung vom Königshaus am Schachen

Die Umgebung des Königshauses ist geprägt von der atemberaubenden Schönheit des Wettersteingebirges. Unterhalb des Schlösschens befindet sich ein botanischer Alpengarten mit über 1000 Gebirgspflanzen aus aller Welt. Der Königsweg, einst für Kutschen reserviert, bietet heute Wanderern einen malerischen Pfad zum Schloss.

Andere Burgen und Schlösser in der Region

Es gibt viele andere beeindruckende Schlösser in der Region, die einen Besuch wert sind. Dazu gehören:

  • Schloss Ambras: In Innsbruck gelegen, ist Schloss Ambras bekannt für seine beeindruckende Kunst- und Wunderkammer, die eine der ältesten Sammlungen der Welt enthält.
  • Schloss Linderhof: Bekannt für seine prächtigen Gärten und zauberhafte Innenausstattung, ein weiteres Meisterwerk von König Ludwig II.
  • Burg Ehrenberg in Tirol: Diese imposante Burgruine bietet einen atemberaubenden Blick auf das umliegende Tal und ist ein beliebtes Ziel für Geschichtsinteressierte.
  • Schloss Murnau: Historische Eleganz trifft auf moderne Kunst, ein charmantes Schloss in der malerischen Stadt Murnau.
  • Schloss Hohenschwangau: Die Kindheitsresidenz von König Ludwig II., in der Nähe von Schloss Neuschwanstein gelegen, bietet einen Einblick in das Leben des Königs vor seiner Thronbesteigung.

FAQs

Ist das Königshaus am Schachen für Touristen zugänglich?
Ja, ob über den Kälbersteig von Garmisch-Partenkirchen aus oder über den Waldweg auf der Elmauer Forststraße, der Aufstieg zum Königshaus auf dem Schachen dauert auch für geübte Wanderer 3 bis 4 Stunden pro Strecke, aber die Strapazen der Wanderung sind beim Anblick der Aussicht vergessen. Sie können auch mit einem Mountain-Bike zum Schloss fahren.
Gibt es Führungen im Königshaus?
Ja, Führungen sind obligatorisch.
Was ist das Besondere am Türkischen Zimmer?
Es ist ein Prunksaal im maurischen Stil, der eine Atmosphäre von Tausendundeiner Nacht bietet, ganz dem damaligen Trend der Faszination des Westens für Ostasien folgend.
Kann ich den botanischen Alpengarten besuchen?
Ja, der Garten ist eine Außenstelle des Botanischen Gartens München und für Besucher in den Sommermonaten täglich von 8:00h bis 17:00h geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,50 € p.P.
Gibt es Gastronomie/ Unterkünfte in der Nähe des Königshauses?
Ja, im einstigen Versorgungshaus unterhalb des Schlösschens befindet sich das Schachenhaus mit über 70 Übernachtungsplätzen.

Wir danken der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen für ihre freundliche Unterstützung.

Eintrittspreise
Erwachsene: 5,00€ // 4,00€ ermäßigt
Kinder bis 18 Jahre sind kostenfrei.

(Stand 2023)
Öffnungszeiten
April bis 15. Oktober: 9:00h bis 17:00h
16. Oktober bis März: 10:00h bis 16:00h
täglich geöffnet außer am 1. Januar sowie am 24., 25. und 31. Dezember

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.

(Stand 2023)
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Reisetipps
  • Zentraler Anlaufpunkt im Herzen Münchens Sollte Ihr Besuch in der bayerischen Hauptstadt München beginnen, ist der Besuch des Infopoint Museen & Schlösser in Bayern im Alten Hof sehr zu empfehlen. Hier gibt es hochmotivierte Spezialisten, die das richtige Museum und die tollste Burg für die Familie kennen. Hier können Sie auch die Jahreskarten und Mehrtagestickets der Bayerischen Schlösserverwaltung erwerben.
  • Geld sparen - Jahreskarten + Mehrtagestickets der Bayerischen Schlösserverwaltung ermöglichen den günstigen Eintritt in über vierzig der schönsten Sehenswürdigkeiten Bayerns. Die Karten kosten für Einzelpersonen 50,005€ und für Familien 85,00€. Für "Urlauber" gibt es auch Mehrtagestickets für 14 Tage zum Preis von 35,00€, bzw. 66,00€. Alle Details gibt's hier.
  • Lesefutter - für die Vorbereitung der Touren sind die Führer "Bayerns Schlösser und Burgen" sowie "Frankens Schlösser und Burgen" aus dem Husumverlag sehr nützlich.
WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90