Caerphilly Castle

Caerphilly Castle, Wales


Über Caerphilly Castle

Torhaus von Caerphilly Castle, links der geborstene Turm
Torhaus von Caerphilly Castle, links der geborstene Turm
Caerphilly Castle liegt nördlich von Cardiff und ist die größte Burganlage von Wales. Sie wurde zwischen 1268 und 1271 infolge einer Auseinandersetzung mit dem walisischen Fürsten Llywelyn ap Gruffydd errichtet.

Bauherr war Gilbert „the Red“ de Clare, dem rothaarigen dritten Earl of Gloucester. Außerdem liess der Edelmann normannischer Abstammung das originale Castell Coch (Red Castle) bauen, welches sich auf der andern Seite des Berges Caerphilly liegt.

Gilbert de Clare und Llywelyn ap Gruffydd befanden sich im Krieg, und frühere Anläufe des Burgenbaus wurde von walisischen Prinzen vereitelt. Doch irgendwann setze sich der normannisch-stämmige Edelmann Gilbert durch und baute diese riesige, konzentrisch angelegte Festung – sie nutzte die damals relativ neue „Mauer in Mauer“-Verteidigung. Außerdem liess Gilbert große und bequeme Wohnbereiche einrichten, ein für die damalige Zeit eher ungewöhnlicher Luxus.

Caerphilly Castle, Ansicht Innenhof
Caerphilly Castle, Ansicht des Innenhofs
Als die Bedrohung durch Llywelyn überstanden war – dem Raison d’etre für diese massive Bollwerk – veränderte sich die Aufgabe der Burg. Nach Ende der Auseinandersetzungen zwischen Llywelyn und König Eduard I. (1272–1307) verlor die Burg ihre Bedeutung.

1403 wurde die Burg von den Truppen Owain Glyndŵrs eingenommen. Sie blieben allerdings nur 100 Tage. Zwei Jahre später kamen sie zusammen mit französischen Truppen zurück und besetzten die Burg während des Aufstands zwei Jahre lang.

Caerphilly Castle, Wappen in der großen Halle
Wappensammlung in der großen Halle des Palas
Ende des 14. Jahrhunderts zog die Familie de Clare in eine komfortablere Unterkunft und die Burg stand leer. Im 15. Jahrhundert wechselte die Burg mehrfach den Besitzer: Die Earls of Warwick und sowie der 1. Duke of Bedford liessen die Burg renovieren. Mangels strategischem Einsatz verlor die Burg allerdings ihre Bedeutung und der Zustand verschlechterte sich bis ins 19. Jahrhundert.

Zu diesem Zeitpunkt begann der Marquess of Bute (Markgraf) mit Erhaltungsmaßnahmen.

Fazit von burgen.de

Wenn man Wales besucht, ist ein Besuch dieser Festung ein Muss:

Neben Exponaten aus der „Betriebszeit“ der Burg gab es bei unserem Besuch eine kleine Ausstellung über Owain Glyndŵr (1355 – 1416), dem großen walisischen Nationalhelden. Wer die BBC Serie „Merlin“ gesehen hat, wird die Burg wiedererkennen.


Caerphilly Castle
CF83 1JD
Caerphilly

zur Cadw-Website

Öffnungszeiten
01.03.-30.06.2013 – täglich 09.30 – 17.00 Uhr
Letzter Einlass 30 Minuten vor Schluss.

Eintrittspreise 2013

Erwachsene: £4.75
Familien: £14.25*
Senioren, Studenten und Kinder unter 16: £3.60
Behinderte & Begleitung: Eintritt frei

*2 Erwachsene und alle begleitenden Kindr unter 16

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

3 Shares
Share
Tweet3
+1