Schloss Ellwangen

Schloss Ellwangen
73479 Ellwangen


Website | Tourist Info

Bis heute beherrscht das Schloss auf einem Bergzug über Ellwangen die Landschaft. Im 8. Jahrhundert am Ufer der Jagst gegründet, entwickelte sich das Benediktinerkloster bald zu einer der wichtigsten geistlichen Herrschaften in Schwaben.

Als das Kloster reichsunmittelbar wurde, nur noch dem Kaiser unterstellt, ließ Abt Kuno I. um 1200 auf dem Berg über der ausgedehnten Anlage eine Klosterburg errichten. Im 15. Jahrhundert wurde Ellwangen Chorherrenstift; seit dieser Zeit residierten die Fürstpröpste in der Burg. Bald begann man, eine repräsentative Schlossanlage im Renaissancestil zu erbauen.

Im 19. Jahrhundert wurde Ellwangen für kurze Zeit sogar königliche Residenz: Von hier aus herrschten die württembergischen Könige über den Landesteil Neu-Württemberg.

Die lange Geschichte von der Burg des Mittelalters zum eindrucksvollen Schloss der Fürstpröpste vermittelt das durchdachte Führungsprogramm für Erwachsene und Kinder. Das Ellwanger Schloss ist dabei perfektes Anschauungsbeispiel für die historischen Epochen.

Besonders vielseitig ist das Kinderprogramm, das durch aktive Beteiligung und Kreativität historisches Verständnis weckt.

Bilder & Text (c) Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg – Dank für die freundliche Unterstützung!

Wenn Sie mehrere Burgen und Schlösser in Baden-Württemberg besuchen wollen, empfehlen wir Ihnen den Erwerb der Schlosscard oder eines Museums Pass.

Eintrittspreise
Erwachsene:3,50 €
Kinder (6 bis 18 Jahre): 2,00 €
Familie (2 Erwachsene mit Kindern bis 14 Jahre): 7,00 €
Schlosskapelle innerhalb einer Führung: 3,50 €

Geänderte Preisstruktur bei Sonderausstellungen/Veranstaltungen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 14:00h bis 17:00h
Samstag: 10:00h bis 12:00h / 14:00h bis 17:00h
Sonntag und Feiertag: 10:30h bis 16:30h
(Änderungen vorbehalten)
Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung!