Schloss Schwetzingen: Authentischer Klang im Badhaus

Lade Karte ...

Wann
26.06.2015 - 27.06.2015
ganztags

Location
Schloss Schwetzingen
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen
Baden-Württemberg

Deutschland

Kategorie(n)


In einer besonderen Veranstaltungsreihe stellen die Staatlichen Schlösser und Gärten in diesem Sommer ungewöhnliche Orte im Schlossgarten Schwetzingen in den Fokus und bieten an diesen Orten außergewöhnliches Programm. Am 26. und 27. Juni geht es um das berühmte Badhaus, den kostbaren privaten Rückzugsort des Kurfürsten Carl Theodor. Und das Programm sollte man nicht verpassen: Am Freitagabend erklingt Kammermusik von Meistern der Mannheimer Schule im Badhaus und am Samstag führt der ausgewiesene Badhaus-Kenner Dr. Ralf Wagner durch das kurfürstliche Refugium.


UNGEWÖHNLICHE ERLEBNISSE IM SCHLOSSGARTEN SCHWETZINGEN

Bei der Veranstaltungsreihe „Hereinspaziert“ im Schwetzinger Schlossgarten lernen die Besucherinnen und Besucher jeden Monat ein anderes Gartenmonument kennen und erfahren in kurzen Führungen mehr über die Geschichte. Sandra Moritz, Leiterin Schlossverwaltung Schwetzingen, erklärt: „Manche der historischen Parkgebäude, die man dabei betreten kann, sind sonst nicht zugänglich.“ Das Badhaus, Schauplatz des Programms am 26.und 27. Juni, ließ sich Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz als sein privates Refugium im Schlossgarten errichten – und er musizierte hier mit den Virtuosen seiner berühmten Mannheimer Hofkapelle vor ausgewählten Zuhörern, denn der Fürst spielte die Querflöte. „Wir gehen daher mit unserem Konzert am Freitag an den historischen Ort“, sagt Sandra Moritz.


AUTHENTISCHER KLANG AM HISTORISCHEN ORT

Nicht nur der Ort ist historisch bei diesem Kammerkonzert: Die vier Musiker spielen die Werke von Carl Stamitz, Carlo Giuseppe Toeschi und Christian Cannabich nach Originalvorlagen. Diese Vorlagen, allesamt Kompositionen der berühmten Mannheimer Schule, wurden von der Forschungsstelle Südwestdeutsche Hofmusik zur Verfügung gestellt. Die renommierte musikhistorische Spezialabteilung der Heidelberger Akademie der Wissenschaften hat ihren Sitz in Schwetzingen im Palais Hirsch. Die Schlossverwaltung weist darauf hin, dass die intimen Raumformate im Badhaus es notwendig machen, die Teilnehmerzahl beim Konzert zu beschränken und empfiehlt daher dringend, den Vorverkauf zu nutzen.

FÜHRUNGEN VOM ABSOLUTEN KENNER DES BADHAUSES

Die Geschichte und die Bedeutung des berühmten Badhauses kennenzulernen – dafür ist am Samstag die beste Gelegenheit. Von 12 bis 18 Uhr steht der absolute Badhaus-Kenner Dr. Ralf Wagner für Führungen bereit. Wagner, der im Rahmen seiner Doktorarbeit das kurfürstliche Kleinod erforscht hat, erzählt fachkundig und unterhaltsam davon, was das Ungewöhnliche und Herausragende an diesem kostbar ausgestatteten Lusthaus des 18. Jahrhunderts ist. Die kurzen Führungen starten stündlich.

FÜHRUNGEN, stündlich

Samstag, 27. Juni 2015, 12.00 bis 18.00 Uhr

EINTRITT

Erwachsene 12,00 €, Ermäßigte 6,00 €, Familien 30,00 €

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Telefon + 49 (0) 62 21.6 58 880

service@schloss-schwetzingen.com



Weitere Veranstaltung in Schloss Schwetzingen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

0 Shares
Share
Tweet
+1