Schloss Wildegg

Schloss-Wildegg_Weinberge
Blick zum Schloss © Schloss Wildegg
Schloss-Wildegg_Rosengarten
Der Rosengarten © Schloss Wildegg
Schloss-Wildegg_Luftaufnahme
Luftbildaufnahme © Schloss Wildegg
Adresse
5103 Möriken-Wildegg
Aargau
Schweiz

Karte
Wissenswertes über Schloss Wildegg

Lesezeit: 2 min

Barockes Schloss- & Gartenerlebnis

Die barocke Schlossdomäne Wildegg ist ein authentischer Erlebnisort der Geschichte und historischen Gartenkultur. Das von Gärten, Wiesen und Rebland umgebene Schloss wurde in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts von den Habsburgern gegründet  um diese strategisch wichtige Stelle an der Aare zu kontrollieren. Während elf Generationen befand es sich im Besitz der Familie Effinger. Im Nutz- und Lustgarten wachsen alte und seltene Kulturpflanzen. Schloss Wildegg ist zudem eine Traumlocation für Hochzeiten und andere gesellschaftliche Anlässe.

Die Familie Effinger und ihr Schloss

Die Wohn- und Arbeitsräume des Schlosses sind original eingerichtet. Sie zeigen die gehobene Lebenskultur und den erlesenen Geschmack der Familie Effinger, Besitzer von 1483 bis 1912. Vom Prestige der Familie zeugen die Beute, die Bernhard Effinger 1683 vom Kampf gegen die Türken vor Wien nach Hause brachte, und die Kirche von Holderbank mit der Familiengruft. Besucherinnen und Besucher begegnen auf dem Rundgang den früheren Schlossbewohnern in sprechenden Porträts. Diese vermitteln einen unterhaltsamen und informativen Einblick in die Geschichte des Schlosses vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.

Nutz- und Lustgarten

Bekannt ist Schloss Wildegg auch für den Nutz- und Lustgarten. Die Verbindung von Nützlichem und Schönem war charakteristisch für die Lebensweise der Menschen im 18. Jahrhundert. So war der repräsentative Garten mit den romantischen Pavillons nicht nur Gemüselieferant, sondern auch Erholungsort für die Familie Effinger und ihre Gäste. Heute präsentiert sich die Gartenanlage im jahreszeitlichen Wechsel stets in einem anderen Bild und lädt zum Flanieren, Riechen und Staunen ein. Im Rosengarten blühen historische sowie zahlreiche Sorten verschiedenster Edelrosen.
Der Nutz- und Lustgarten ist ein Schaufenster für seltene Garten- und Ackerpflanzen sowie Beerensorten. Die 3300 m² umfassende Gartenanlage wird in Zusammenarbeit mit der Organisation ProSpecieRara gepflegt, die sich mit grossem Engagement der Erhaltung alter Nutz- und Zierpflanzen widmet. Gegen 10'000 Gartenfreunde besuchen jeweils im Frühjahr den Setzlingsmarkt von Pro Specie Rara.

Das Schlossbistro bietet kleine Köstlichkeiten. Kinder können sich in der alten Schlosscheune als Ritter verkleiden, im Kinderschloss den Tisch decken, auf dem edlen Sofa in Büchern schmökern, malen oder alte Spiele ausprobieren.

Wir danken den Verantwortlichen von Schloss Wildegg für Texte und Photos. Die Bildrechte liegen dort.
Eintrittspreise
Erwachsene: 14,00CHF
Berufslernende und Studierende (bis 26 Jahre): 10,00 CHF
Kinder (6-16 Jahre): 4,00 CHF
Familienticket A (2 Erwachsene + max. 5 Kinder): 35,00 CHF
Familienticket B (1 Erwachsene/r + max. 5 Kinder): 25,00 CHF

(Stand 2020)
Öffnungszeiten
Montag: geschlossen
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag
von 10:00h bis 17:00h
(Stand 2020)

Winterpause: Schloss Wildegg öffnet wieder am 1. April 2021

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Touren-Tipps