Sofiero slott

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90
Sofiero Slot © Sara Schölander
Sofiero Slot © Sara Schölander
Sofiero Slot und Tulpen © Anders Ahlgren
Sofiero Slot und Tulpen © Anders Ahlgren
Sofiero Slot Orangerie Mattias Berglund
Sofiero Slot | Orangerie © Mattias Berglund
Sofiero Slot Rutsche Mattias Berglund
Sofiero Slot | Spielplatz © Mattias Berglund
Sofiero Slot Rhododendron Mattias Berglund
Sofiero Slot | Rhododendren © Mattias Berglund
Sofiero Slot Höstljus Mattias Berglund
Sofiero Slot | Veranstaltung Höstljus © Mattias Berglund
Wissenswertes über Sofiero slott

Lesezeit: 4 min

Sofiero Slott: Architektur und Gartenkunst in Schweden


Sofiero Slott, ein königliches Schloss nördlich von Helsingborg in Schweden, ist ein Ort von Schönheit und Geschichte.


Mit seinen prächtigen Gärten, die als die schönsten in Europa ausgezeichnet wurden, und seiner beeindruckenden Architektur, ist Sofiero Slott ein wahrer Schatz, der darauf wartet, entdeckt zu werden.


Die Geschichte von Sofiero


Die Geschichte von Sofiero beginnt im Jahr 1864, als Prinz Oscar und seine Frau Sophia von Nassau Helsingborg, die Perle des Öresund, besuchen.


Die Anfänge


Das junge Paar verliebte sich in die wunderschöne Aussicht, die bewaldeten Schluchten und die Nähe zu Dänemark. Sie kauften das Landgut Skabelycke, etwas nördlich von Helsingborg, um dort ihr Sommerpalast Sophie-Ro zu bauen.


Der Bau von Sophie-Ro


Im Sommer 1866 konnte das Paar in das Sommerpalast ihrer Träume einziehen, das damals ein anderes Aussehen hatte als heute. Unter anderem hatte das Schloss nur eine Etage.


Die Entwicklung von Sofiero


Als Oscar zehn Jahre später König wurde, wurde

das Schloss umfassend renoviert und erhielt das Aussehen, das es heute hat. Oscar und Sophia verbrachten viele schöne Sommer in Sofiero. Im Jahr 1905 schenkten sie ihr geliebtes Sofiero als Hochzeitsgeschenk an ihren Enkel Gustaf Adolf, als er Margareta von England heiratete.

Die Gärten von Sofiero

Das Kronprinzenpaar, Gustaf Adolf und Margareta, waren beide sehr an Gartenarbeit interessiert, und es dauert nicht lange, bis ein Garten entstand. Kronprinzessin Margareta, die inmitten prächtiger englischer Parks aufgewachsen war, kannte sich mit Pflanzen aus und hatte ein Gefühl für Farbe und Form. Mit ihrem Wissen und ihrer Neugierde auf Gartenarbeit beteiligte sie sich selbst am Bau der Blumenbeete und Wege des Schlossparks.

Die Schaffung eines einzigartigen Gartens

Gemeinsam richtetenn Margareta und Gustav Adolf Steingärten, Blumenpflanzungen und einen Küchengarten ein. Sie pflanzten auch Rhododendren an, bauen ein Gewächshaus und stellten einen Gärtner ein. In weniger als 15 Jahren schuffen sie gemeinsam einen fantastischen Garten. Margareta starb 1920 und hinterließ einen Ehemann und fünf Kinder. Drei Jahre später heiratete Gustaf Adolf Lady Louise Mountbatten aus England.

Trotz des Verlusts seiner ersten Frau blieb Gustaf Adolf seiner Leidenschaft für Gartenarbeit treu. Auch seine zweite Frau teilte seine Liebe zur Gartenarbeit und half ihm, das Erbe von Margareta weiterzuführen.

Gustav VI. Adolf und seine Rhododendren

Im Jahr 1950 wurde Gustav Adolf König von Schweden, aber es war immer Zeit für das Interesse an der Gartenarbeit. Er kultivierte seinen Schlossgarten und entwickelte mit der Zeit ein großes Interesse an Rhododendren. Während seiner Zeit ließ er mehr als 5.000 Setzlinge pflanzen. Die meisten von ihnen wachsen in den Schluchten, die nördlich und südlich des Schlosses verlaufen. Gustav VI. Adolf verbrachte in Sofiereo die Sommer bis zu seinem Tod im Jahr 1973.

Im Jahr 1973 vererbte Gustaf VI. Adolf Sofiero an die Stadt Helsingborg.

Die Attraktionen von Sofiero

Gustav VI. Adolfs Rhododendren und Margareta’s Blumenbeete gehören immer noch zu den größten Attraktionen des Gartens, und heutzutage können die Besucher auch ein beeindruckendes Dahlienquartier, einen Lustgarten und einen spannenden Küchengarten genießen. Im Jahr 2016 wurde anlässlich der 150-jährigen Jubiläumsfeier von Sofiero ein großer Jubiläumsgarten eingeweiht.

Die Architektur von Sofiero Slott

Die Architektur von Sofiero Slott ist ein Beispiel für den Stil der niederländischen Renaissance. Das Schloss wurde 1864 erbaut und im Laufe der Jahre erweitert und aufgestockt. Besonders bemerkenswert ist das Äußere des Schlosses, das von üppigen grünen Bäumen und wunderschönen Blumenbeeten umgeben ist.

Sofiero Slott heute

Heute ist Sofiero Slott ein beliebtes Ausflugsziel. Der Park ist das ganze Jahr über geöffnet und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, von Schlossführungen über Spaziergänge mit Audio-Guide bis hin zu Themenwanderungen. Im Schloss selbst befinden sich ein Café und ein Restaurant, und auf dem Gelände gibt es auch einen Blumen- und Hofladen.

Jedes Jahr Ende August findet auf Sofiero das große Gartenfest – „trädgårdsfesten“ – statt. In den Sommermonaten bietet Sofiero im Schlosspark Freiluftkonzerte, Gartenausstellungen, Vorführungen, Basteltage und vieles mehr an. Und in der Orangerie gibt es wechselnde Blumen-, Garten- und Kunstausstellungen.

FAQs

1. Wo befindet sich Sofiero Slott?

Sofiero Slott befindet sich nördlich von Helsingborg in Schweden.

2. Was ist das Besondere an den Gärten von Sofiero Slott?

Die Gärten von Sofiero Slott sind bekannt für ihre große Sammlung von Rhododendren. Sie beherbergen die größte Rhododendron-Sammlung Europas.

3. Kann man Sofiero Slott besuchen?

Ja, Sofiero Slott ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Park ist das ganze Jahr über geöffnet und es werden regelmäßig Schlossführungen angeboten. In der Saison 2023 ist das Schloss wegen Renovierungen geschlossen. Orangerie und Park isind aber geöffnet.

Fazit

Sofiero Slott ist ein wahres Juwel in Schweden. Mit seiner königlichen Geschichte, den prächtigen Gärten und der Architektur ist es ein Ort, der es wert ist, entdeckt zu werden. Ob Sie ein Geschichtsinteressierter, ein Gartenliebhaber oder einfach nur ein Bewunderer schöner Orte sind, Sofiero Slott wird Sie sicherlich begeistern.

Wir danken den Verantwortlichen des Sofiero Slott für Infos und Photos. Die Bildrechte liegen dort.

Eintrittspreise
Hauptsaison:

Erwachsene: 135 SEK (ca. 11,50€)
Kinder unter 18 Jahren: freier Eintritt

Wenn Sie eine Eintrittskarte über die Website kaufen, kostet sie 125 SEK.

Kinder unter 16 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Bitte beachten Sie, dass der Eintrittspreis je nach Veranstaltung variieren kann.
Öffnungszeiten
Das Schloss ist bis 2024 wegen Renovierungen geschlossen.

In der Nebensaison von Oktober bis Ende März sind die Gärten täglich von 10:00h bis 16:00h bei freiem Eintritt geöffnet.

In der Hochsaison vom 20. April bis 23.September sind die Gärten täglich von 10:00h bis 18:00h geöffnet.

Bei Veranstaltungen und Konzerten kann es zu abweichenden Öffnungszeiten kommen. Bitte beachten Sie, dass der Park bei sehr starkem Wind geschlossen wird.

(Stand 2023)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Anzeige