Culzean Castle

Culzean Castle
KA19 8LE Maybole

GB - Schottland

Culzean Castle liegt auf den steilen Klippen an der Küste in der Nähe von Ayr und 50 Meilen südlich von Glasgow. Dieser großartige 260 Hektar grosse Besitz wurde im späten 18. Jahrhundert von David Kennedy, dem 10.Earl of Cassillis in einen standesgemäßen Landsitz umgebaut. Er beauftragte den berühmten Architekten Robert Adam, dessen ovales Treppenhaus noch heute beeindruckt. Die über 80 Räume der Burg waren damals für den Earl,seine Familie und Gäste gedacht. Heute besuchen über 200.00 Bescuher das Schloss. Die Hauptbauzeit lag zwischen 1777 und dem Jahr 1792, als Adams und David Kennedy verstarben. Seine Erben führten den Bau fort.

Sie sehen neben dem Treppenhaus auch die stilvoll eingerichteten Räume des Hauses, wie das Speisezimmer, die Bibliothek, die Wappen- und Waffensammlung, verschiedene Wohnräume und die Küche. Eine Besonderheit hat man sich für Kinder ausgedacht: In jedem Raum versteckt sich eine Lego-Figur.

Interessant ist auch, dass schon seit 1940 ein aus Kohle erzeugtes Gas für Beleuchtung und Heizung verwendet wurde.

Seit 1945 wird das Haus vom National Trust for Scotland verwaltet. Bis 2017 hat man £2.5 Millionen investiert um das Schloss und die Gärten in Form zu bringen. Ein neues Drainage System für den Springbrunnenhof wurde installiert, der Eingangsbereich zum Anwesen restauriert und für die jungen Besucher hat man neben dem Adventure Park- Spielplatz im Stil einer Burg , einen Wild Woodland Spielplatz, mit Baumhäusern und Hängebrücken errichtet

Absolut sehenswert sind die Gärten, welche das Schloss umgeben. Ob Schwanenteich, die Gewächshäuser, die formal gestalteten Gärten oder das zauberhafte Chefgärtner Cottage, für jeden Gartenbegeisterten ist der Besuch ein wirkliches Muss!

Reisetipps
Eintrittspreise
Erwachsene: £16,50
Ermäßigt: £12,25
Familien: £41,00
(Stand 2018)
Öffnungszeiten
02. Januar bis 27.März:
geschlossen

28.März bis 31.Oktober
täglich von 10:30h bis 17:00h
Führungen um 11:00h und 14:30h

01.November bis 31.März:
geschlossen