Palácio e Quinta da Regaleira

Palácio e Quinta da Regaleira
2710-567 Sintra

Portugal and Weitere Länder

Auch wenn die Quinta da Regaleira aussieht wie ein altes Märchenschloss, wurde sie erst in den Jahren 1904 bis 1910, den letzten Tagen der portugiesischen Monarchie gebaut. Der Besitz gehörte zuvor der Viscondessa da Regaleira, der Millionär António Augusto Carvalho Monteiro kaufte ihn im Jahr 1892 und beauftragte den Architekten Luigi Manini, einen Mann des Theaters, seinen Traum eines Schlosses zu erfüllen. Die Quinta da Regaleira wurde im historistischen Baustil gebaut und enthält Stilelemente der Gotik, Manuelinik und Renaissance, gemischt mit mythischen und esoterischen Symbolen. Man findet alchemistische Zeichen, Symbole der Freimaurer, Rosenkreuzer und Templer.

1942 wurde es an Waldemar d’Orey, welcher es als Wohnsitz für seine Familie nutzte, in den 90er Jahren kaufte es eine japanische Firma. Seit 1997 gehört es der Stadt Sintra.

Umgeben ist der Palast von einem Park, in dem sich die Kapelle Santíssima Trindade befindet. Von ihrer Krypta erreicht man über eine Wendeltreppe den Initiationsbrunnen und dann über eine Höhle einen See mitten im Park.

Palácio e Quinta da Regaleira zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Reisetipps öffnen | schliessen
Eintrittspreise öffnen | schliessen
Erwachsene: 6,00€ // mit Führung 12,00€
Kinder ( 6 bis 17 Jahre): 4,00€ // mit Führung 8,00€
Kinder unter 6 Jahre: freier Eintritt
Öffnungszeiten öffnen | schliessen
01. April bis 30. September
09:30h bis 20:00h

01.OKtober bis 31.März:
09:30h bis 18:00h

Letzter Einlass eine Stunde vorher.

Geschlossen am 24. und 25. Dezember.