Casa Rocca Piccola

Anzeige
Casa-Rocca-Piccola_Innenhof_c-Photos-James-Bianchi_800
Casa Rocca Piccola Innenhof © Photos James Bianchi
Casa-Rocca-Piccola_Treppe_c-Photos-James-Bianchi_800
Casa Rocca Piccola Treppenhaus © Photos James Bianchi
Casa-Rocca-Piccola_Winterspeisezimmer_c-Photos-James-Bianchi_800
Casa Rocca Piccola Winterspeisezimmer © Photos James Bianchi
Casa-Rocca-Piccola_Porphyr-Saal_c-Photos-James-Bianchi_800
Casa Rocca Piccola Porphyr Saal © Photos James Bianchi
Casa-Rocca-Piccola_Grosser-Salon-2_c-Photos-James-Bianchi_800
Casa Rocca Piccola Grosser Salon © Photos James Bianchi
Casa-Rocca-Piccola_Grosser-Salon_c-Photos-James-Bianchi_800
Casa Rocca Piccola Elegante Möbel © Photos James Bianchi
Casa-Rocca-Piccola_Blauer-Speisesaal_c-Photos-James-Bianchi_800
Casa Rocca Piccola Blauer Salon © Photos James Bianchi
Casa-Rocca-Poccola_Fassade-zur-Strasse_c-Frank Vincentz
Casa Rocca Poccola by Bill Bishoff, (CC BY-NC-SA 2.0; cropped, sharpened, recoloured)
Karte
Wissenswertes über Casa Rocca Piccola

Lesezeit: 3 min

Wenn Sie bei Ihrem Besuch in Valletta etwas anderes sehen möchten als die üblichen Museen, sollten Sie unbedingt die Casa Rocca Piccola besuchen. Die Casa Rocca Piccola wird oft als "lebendes Museum" bezeichnet und hat unzählige Preise und Auszeichnungen für ihre Attraktivität erhalten. Sie befindet sich noch immer in Privatbesitz

Dieser wunderschöne Palast ist das einzige Privatanwesen in Valletta, das für die Öffentlichkeit zugänglich ist und eine faszinierende Vielfalt an verschiedenen Objekten beherbergt. Ursprünglich im 16. Jahrhundert für Don Pietro La Rocca, Admiral des Malteserordens, erbaut, ist er heute der Stammsitz des 9. Marquis de Piro und seiner Familie. Das Haus verfügt über mehr als fünfzig Räume, darunter zwei Bibliotheken, zwei Speisesäle, zahlreiche Salons und eine Kapelle.

Die Casa Rocca Piccola wurde 1580 erbaut, zu einer Zeit, in der die Johanniterritter, nachdem sie 1565 die eindringenden Türken erfolgreich abgewehrt hatten, beschlossen, eine prächtige Stadt zu errichten, die mit anderen europäischen Hauptstädten wie Paris und Venedig konkurrieren konnte.

Die Casa Rocca Piccola war eines von zwei Häusern, die Admiral Don Pietro la Rocca in Valletta errichten ließ. Es galt als das "la casa con giardino", was so viel bedeutet wie "das Haus mit dem Garten", da Häuser in Valletta normalerweise keine Gärten haben durften.

Im späten 18. Jahrhundert wurden Änderungen vorgenommen, um das Haus in zwei kleinere Häuser zu unterteilen. Weitere Änderungen wurden 1918 vorgenommen und vor dem Zweiten Weltkrieg wurde ein Luftschutzbunker hinzugefügt.

Bei Ihrem Besuch können Sie durch zwölf Räume des Palastes spazieren, darunter die beiden Speisesäle (einer für den Sommer und einer für den Winter!) sowie das Schlafzimmer mit einem Vier-Pfosten-Baldachinbett und eine private Familienkapelle.

Die Fremdenführer werden Sie auf die einzigartigen Dinge hinweisen, die es zu sehen gibt, wie z. B. den goldenen Sänftenstuhl aus dem 18. Jahrhundert, der einst von türkischen Sklaven durch Valletta getragen wurde, und die Glasbehälter, in denen das Eis aufbewahrt wurde, das den ganzen Weg vom Ätna in Sizilien gerudert wurde! Es gibt buchstäblich Hunderte von großartigen Dingen zu sehen, und viele Besucher kommen Jahr für Jahr wieder.

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Casa Rocca Piccola ist das Netz von unterirdischen Gängen und Tunneln, die im Laufe der 400-jährigen Geschichte in den Fels gehauen wurden. Ein Tunnel führt in eine riesige Höhle, die während des Zweiten Weltkriegs dazu diente, über 100 Menschen vor den schweren Bombenangriffen zu schützen, und ein anderer Tunnel führt zu einem kleinen Raum, der als privater Familienunterschlupf diente. Die Felsentunnel, die alle von Hand ausgehoben wurden, retteten Hunderten von Menschen das Leben, und viele ältere Einwohner Vallettas erinnern sich daran, dass sie zu ihnen rannten, als die Luftangriffssirenen ertönten.

Zur Casa Rocca Piccola gehört auch ein ummauerter Garten mit Orangenbäumen.

Die alten Küchen des Palastes werden heute als Restaurant genutzt, in dem es eine köstliche Auswahl an italienischen Produkten gibt.

Casa Rocca Piccola mag von außen wie alle anderen Gebäude in Valletta aussehen, aber einer der häufigsten Kommentare von Besuchern der Casa Rocca Piccola ist, dass sie "keine Ahnung hatten, dass es so viel zu sehen gibt!

Die Casa Rocca Piccola ist täglich außer an Sonn- und Feiertagen von 10:00h bis 16:00h für Führungen geöffnet. Die Führungen finden zu jeder vollen Stunde statt, dauern 45 Minuten und werden in der Regel in klarem Englisch von unseren fachkundigen Führern durchgeführt. Es werden auch auch Textübersetzungen in mehreren Sprachen- darunter Deutsch- angeboten.

Wir danken den Verantwortlichen der Casa Rocca Piccola für Infos und Photos. Die Bildrechte liegen dort.
Eintrittspreise
Erwachsene: 9,00€
Studenten: 5,00€
Kinder bis zu 14 Jahren sind kostenfrei
(Stand 2021)
Öffnungszeiten
Die Casa Rocca Piccola ist täglich außer an Sonn- und Feiertagen von 10:00h bis 16:00h Uhr für Führungen geöffnet. Letzter Einlaß ist um 16:00h.
(Stand 2021)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Touren-Tipps
Anzeige
Banner : ROSE Bikes