Villa Reale di Marlia

Villa-Reale-di-Marlia_Schloss-mit-Park_c-Vincenzo-Tambasco
Schloss & Park © Villa Reale di Marlia
Villa-Reale-di-Marlia_Blick-von-der-Terasse
Blick von der Terasse © Vincenzo Tambasco / Villa Reale di Marlia
Villa-Reale-di-Marlia_Peschiera-dall-alto
Peschiera dall'alto © Vincenzo Tambasco / Villa Reale di Marlia
Villa-Reale-di-Marlia_Grotta-di-Pan_c-Vincenzo-Tambasco
Grotta di Pan © Vincenzo Tambasco / Villa Reale di Marlia
Villa-Reale-di-Marlia_Park-und-Brunnen
Brunnen und Rückansicht © Vincenzo Tambasco / Villa Reale di Marlia
Villa-Reale-di-Marlia_Palazzina-dell-Orologio_c-Vincenzo-Tambasco
Palazzina dell'Orologio © Vincenzo Tambasco / Villa Reale di Marlia
Adresse
55014 Marlia Capannori
Toscana
Italien

Karte
Wissenswertes über Villa Reale di Marlia

Lesezeit: 4 min

Eine der markantesten historischen Residenzen Italiens öffnete im Jahr 2020 zum ersten Mal ihre Türen für die Öffentlichkeit. Die Villa - zu der Elisa Bonapartes luxuriöses Wohnhaus aus dem 19. Jahrhundert, ein Park und eine Kapelle gehören - wurde dank eines groß angelegten Restaurierungsprojekts in ihren früheren Glanz zurückversetzt.

Die in einem jahrhundertealten Park gelegene Villa Reale in Marla, die sich schüchtern hinter einer Umfassungsmauer versteckt, ist ein wunderbares Reiseziel - der Inbegriff von Charme und Eleganz. Von einer Familie, die sich großzügig einem ehrgeizigen und langwierigen Renovierungsprogramm verschrieben hat, vor dem Verfall gerettet, wurde die Villa ab März 2020 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Sie ist ein perfekter Ort für einen Besuch oder für die Ausrichtung kultureller oder exklusiver Veranstaltungen - ein echtes verstecktes Kleinod, abseits der üblichen Touristenorte. Dieses außergewöhnliche Beispiel für raffinierte Architektur und Landschaftsgestaltung umfasst drei Villen, zwei neoklassizistische Eingangsgebäude, 16 Hektar Parklandschaft, 2 Kapellen, ein Zitronenhaus und Gebäude für Ställe, Sägewerke und Dienstleistungen. Die unglaubliche Lage der Villa verzauberte Elisa Bonaparte Baciocchi, die Schwester Napoleons, die sie als ihr Zuhause wählte und die Villa auf eine Stufe mit einigen der bekanntesten Pariser Residenzen dieser Zeit stellte.

Zum ersten Mal überhaupt werden Elisas Appartements im Empirestil der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich gemacht, 200 Jahre nach ihrem Tod. Sorgfältige Restaurierungsarbeiten haben es ermöglicht, die luxuriöse Umgebung der Villa so zu genießen, wie sie einst war, ein Privileg, das bisher nur wenigen Besuchern der Privatresidenz gewährt wurde. Die Schönheit und das künstlerische Erbe der Villa und des Parks sind atemberaubend - umso mehr, als die Villa und der Park in der Vergangenheit lange Zeit verlassen waren. Die Ergebnisse, die man heute genießen kann, sind den heutigen Eigentümern zu verdanken, die im Jahr 2015 mit einer umfangreichen Serie von Werken begonnen haben, die in ihrer Qualität und Detailtreue beispiellos sind.

Die Restaurierung der Hauptvilla, der anderen Gebäude und des Parks wurde zügig fortgesetzt, um Tradition und Innovation durch den Einsatz neuester Technologien und hochspezialisierter lokaler Kompetenzen zu verbinden. Insbesondere bei der Restaurierung der Innenräume wurde lokales Fachwissen für die Arbeiten an Carrara-Marmor, Holzmöbeln, Gemälden, Fresken und Bodenbelägen in der Villa genutzt. Bei dieser umfassenden und multidisziplinären Restaurierung wurden in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden zum Schutz des baulichen Erbes in Lucca die Originalmerkmale erhalten.

Die Königliche Villa ist eine der ältesten und luxuriösesten Villen in der Provinz Lucca. Im Spätmittelalter stand hier eine kleine Festung der Herzöge von Tuscia. Als der Besitz an die Familie Buonvisi überging, wurde der Bau in einen herrschaftlichen Palazzo mit zwei Stockwerken umgebaut. 1651 kauften die Brüder Orsetti das Anwesen. Wahrscheinlich ließen sie die bestehende Villa bis auf ihre Grundmauern abreißen, um ein Gebäude im Stil der Spätrenaissance zu erstellen. Ein kompakter, rechteckiger Bau, die Hauptfassade hatte einen Balkon über dem Haupteingang.

1806 wurde Elisa Baciocchi neue Besitzerin und beauftragte die Architekten Pierre-Théodore Bienaimé und Giuseppe Marchelli mit der Planung einer grundlegenden Veränderung der Villa: Das Obergeschoss wurde erhöht und ein zusätzliches Dachgeschoss mit Diensträumen hinzugefügt, so dass drei gleich hohe Stockwerke entstanden. Die Nordfassade wurde mit einem Portikus und einer darüberliegenden Terrasse in italienischem Stil versehen, und die Fenster des Bogengangs mit Türen ersetzt, die heute als Haupteingang dienen.

Gleichzeitig haben sich die heutigen Eigentümer verpflichtet, den 16 Hektar großen Park, der die Villa umgibt, wieder in seinen früheren Zustand zu versetzen. Der Park beherbergt einige seltene botanische Schätze (darunter eine Sammlung historischer Kamelien, die von Elisa Bonaparte vorgestellt wurde) und ist ungewöhnlich in seiner großen Vielfalt an Gartentypen und Architektur. Einige dieser Elemente stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, wie zum Beispiel das Grüne Theater, das das älteste in Europa ist. Der Park und sein einzigartiger Bestand an historischen Bäumen litten lange Zeit unter Vernachlässigung, was unvorstellbar ist, wenn man bedenkt, wie prächtig die Gärten heute aussehen.

Heute sind die Villa Reale und der Park wieder geschätzte Schauplätze der Kunst und lassen die ruhmreiche Vergangenheit der Villa wieder aufleben. In den letzten zwei Jahrhunderten hat der Park große Künstler und Intellektuelle wie Niccolò Paganini, Salvador Dalì und Alberto Moravia (um nur einige zu nennen) beherbergt.

Das neue Café Villa Reale, das das Ergebnis der Restaurierungsarbeiten am Spielpavillon aus dem Jahr 1900 ist, bietet einen Raum zum Entspannen in den Gärten der Villa mit einem erfrischenden Getränk und einem Imbiss an einem einzigartig schönen Ort.

VILLA REALE APP
Das lokale Technologie-Startup Tebikii hat mit der Villa Reale di Marlia zuammen eine Villa Reale-App entwickelt. Sie können die App über die Website kostenlos direkt auf Ihr Smartphone herunterladen. Die App enthält einen Video-Guide zum Park und einen Audioguide für die Villa und ist in vier Sprachen verfügbar (Italienisch, Englisch, Französisch und Deutsch).

Wir danken den Verantwortlichen der Villa Reale di Marlia für Texte und Photos. Die Bildrechte liegen dort.
Eintrittspreise
Erwachsene: Park 9,00€ // Park & Villa 14,00€
Jugendliche (von 14 bis 17 Jahren) / Mitglieder von Gruppen (mind. 10 Pers.) / Erwachsene > 65 Jahren, Schulgruppen bis 18 Jahre (Lehrer freien Eintritt): Park 7,00€ // Park & Villa 12,00€
Schulgruppen bis 13 Jahre (Lehrer freien Eintritt): Park 5,00€ // Park & Villa 10€
Kinder (unter 14 Jahren, Gruppen ausgenommen), Begleitpersonen und Fahrer, Besucher mit Handicap: frei
Eintritt für Kinder von 6 bis 13 Jahren mit Botanische Schatzsuche über die offizielle App von Villa Reale: 5,00€

Die Tickets können online gekauft werden.

(Stand 2020)
Öffnungszeiten
01. März bis 01. November:

Öffnungszeiten des Parks
täglich von 10:00h bis 18:00h
Einlass bis 60 Minuten vor der Schließung. Hunde an der Leine sind im Park willkommen.

Öffnungszeiten der Villa
täglich von 10:30h bis 17:30h
Einlass bis 30 Minuten vor der Schließung.

02. November bis 28. Februar:
Der Besuch des Parks ist nur nach Voranmeldung möglich. (+39 0583 30108 oder info@villarealedimarlia.it)

(Stand 2020)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Touren-Tipps