Villa Carlotta

Anzeige
Werbebanner ROSE Bikes - das neue Rennrad XLite
Die Villa Carlotta_c-Villa Carlotta
Die Villa Carlotta © Villa Carlotta
Das Eingangstor_c-Villa Carlotta
Das Eingangstor © Villa Carlotta
Springbrunnen_c-Villa Carlotta
Springbrunnen mit Putto © Villa Carlotta
Die obere Terrasse_c-Villa Carlotta
Die obere Terrasse © Villa Carlotta
Detail der Statue des Palamede von Antonio_Canova_c-Villa Carlotta
Statue des Palamedes von Antonio Canova © Villa Carlotta
Kopf der Statue des Palamedes von Antonio_Canova_c-Villa Carlotta
Kopf der Statue des Palamede von Antonio Canova © Villa Carlotta
Ein paradiesischer Garten_c-Villa Carlotta
Ein paradiesischer Garten © Villa Carlotta
Bluehende Gaerten_c-Villa Carlotta
Blühende Gärten © Villa Carlotta
Kamelie_c-Villa Carlotta
Kamelie © Villa Carlotta
Blick auf den Comer See_c-Villa Carlotta
Blick auf den Comer See © Villa Carlotta
Karte
Wissenswertes über Villa Carlotta

Lesezeit: 5 min

Die Villa Carlotta bewahrt und fördert ein einzigartiges historisches, künstlerisches und botanisches Erbe am westlichen Ufer des Comer See.


Der Komplex mit seinen Gärten und dem Museum erstreckt sich über eine Fläche von 70.000 m² und ist am schönsten per Boot zu erreichen. Der Anlegesteg in Tremezzo liegt nur wenige Meter von der Villa entfernt. Berühmt ist der botanische Garten wegen der Blüte seiner über 150 Arten von Rhododendren und Azaleen im Frühling.


Am Ende des 17. Jahrhunderts von den Markgrafen Clerici von Mailand erbaut, erzählt die Villa die Geschichte von mehr als drei Jahrhunderten großer Sammlungen und öffnet jedes Jahr die Tore eines faszinierenden botanischen Gartens, der Tausende von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht.


Anfang des 19. Jahrhunderts kaufte Giovanni Battista Sommariva – einem Politiker der Cisalpinischen Republik, einem französischen Revolutionsexport – eine Reihe von Meisterwerken der größten Künstler seiner Zeit, darunter Antonio Canova und Bertel Thorvaldsen, und diese

Werke bilden den wichtigsten Teil der aktuellen Ausstellung.

1843 verkauften Sommarivas Erben die Villa an Prinzessin Marianne von Preußen, die die Residenz ihrer Tochter Charlotte schenkte, als diese Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen heiratete.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde sie vom italienischen Staat konfisziert. 1927 wurde die Villa aufgrund ihres hohen nationalen Wertes in italienischen Staatsbesitz überführt und wird seitdem von der Ente Autonomo Villa Carlotta verwaltet.

Das Museum

Meisterwerke von Canova, Hayez und Thorvaldsen erwarten den Besucher in einem eleganten Rahmen, der auch die Privatgemächer und Möbel von Prinzessin Charlotte von Sachsen-Meiningen einbezieht.

Von den Kunstwerken der Sammlung, die sich noch in der Villa in Tremezzo befinden, ist das beeindruckende Gemälde „Der Kuss“ von Francesco Hayez aus dem Jahr 1823 zu erwähnen, das Romeo und Julia darstellt.

Im zweiten Stock befinden sich die Privatwohnungen, Möbel und Gegenstände von Prinzessin Charlotte.

Die Gärten

Der botanische Garten der Villa Carlotta ist zu jeder Jahreszeit ein Kaleidoskop der Farben. Es blühen große Hortensienfelder und alle Grüntöne, vom intensiven und exotischen des Farntals bis zum leuchtenden der Voralpenwiesen: der Sommer ist in seiner ganzen Pracht angekommen.

Der italienische Garten

Die Struktur stammt aus der Zeit, als die Villa gebaut wurde. Dieser Teil des Parks ist eindeutig als formaler oder italienischer Garten angelegt: eine symmetrische Achse durchzieht ihn vom Tor bis zur Uhr auf dem Dach des Gebäudes; in Form geschnittene Hecken; Brunnen und Wasserspiele; Statuen, Buchsbaumbeete, die geometrische Elemente bilden; Terrassen, die durch Steinbalustraden abgeschlossen und durch Treppen verbunden sind.

Die Rosen und die Kamelien
Die unbestrittenen Stars in diesem Bereich des Gartens sind die Rose Goldener Olymp mit ihren ungewöhnlich großen Blütenblättern und die elegante Harlekin. Die Kamelien der Villa Carlotta sind eine Hommage an eine Mode, die in Europa in der ersten Hälfte des 19.Jahrhunderts begeisterte. Ihr glänzendes, ledriges Laub und ihre spektakuläre Blüte sind das Wahrzeichen des Parks, der die Villa umgibt, sowohl im italienisch anmutenden Garten als auch an den Seiten der monumentalen Treppen und an der Rückseite des Gebäudes.

Die Tunnel aus Zitrusgewächsen
Diese beiden Tunnel, die sich auf einer der Terrassen vor der Villa befinden, sind schon seit der Zeit der ersten Besitzer, der Familie Clerici, bekannt. Damals wurden die Zitrusbäume in viel größerem Umfang angebaut und umfassten auch andere Terrassen, was der Sammlung den wohlverdienten Namen „Selva Cedrina“ – Zitronenhain – einbrachte.

Der romantische Garten und die Azaleen

Der romantische Garten bezaubert mit seinen englischen Rosen, wie der Gertrude Jekyll Rose mit ihren alten Farbtönen und die erstaunliche Port Sunlight sind einige unserer neu hinzugekommenen Englischen Rosen. Die Kollektion von Azaleen hat die Villa Carlotta weltweit berühmt gemacht, dank der Farbenpracht und der intensiven Blütenpracht, mit der uns diese Pflanzen jeden Frühling erfreuen.

Tropische Pflanzen
An der Ostseite der Villa, in der Nähe einer kleinen künstlichen Höhle im romantischen Stil, befindet sich ein Blumenbeet, in dem im Sommer mehrere Exemplare tropischer Arten wachsen: Bromelien, Kentias- Palmen, Ficus und verschiedene Orchideen, die mit vielen Nutzpflanzen wie Zimt, Nelken und Patchouli zusammenleben.

Steingarten und Sukkulenten
In diesem Bereich des Parks beherbergt ein Steingarten zwei verschiedene Arten von Anlagen. Die eine ist der saisonalen Blüte von Stauden gewidmet, die zur Zeit ihrer Blüte eingesetzt und nach dem Verblühen entfernt und durch andere Sorten oder Arten ersetzt werden, die zu diesem Zeitpunkt blühen. Die andere beherbergt Exemplare von Sukkulenten in speziellen, in den Felsen eingelassenen Taschen, die während des Sommers dort platziert werden: Euphorbien, Kakteen, Agaven und Aloen.

Aromatische Pflanzen
Die Sammlung aromatischer Pflanzen befindet sich auf der Westseite des Parks, in der Nähe einer kleinen künstlichen Höhle im romantischen Stil. Diese Pflanzen werden in Taschen kultiviert, die in mehreren parallelen Reihen in der Nähe eines Hangs angeordnet sind. Sie haben eine gemeinsame Eigenschaft: Ihr Gewebe produziert und speichert aromatische Substanzen, die sie auf natürliche Weise vor Parasitenbefall schützen.

Baum-RhododendrenEin kleines Wäldchen mit Baumrhododendren, das wahrscheinlich Anfang 1900 gepflanzt wurde, beeindruckt den Besucher durch die gewundenen Stämme mit ihrer warmen bräunlich-rosa Farbe und den auffälligen Blüten. Das Tal der Farne ist ein weiterer künstlich geschaffener Lebensraum im Park, der die Besucher in Erstaunen versetzt. Es wurde von Herzog Georg von Sachsen-Meiningen, dem letzten privaten Besitzer der Villa, in Auftrag gegeben, der eine natürliche Bodensenke – damals als „Tal der Brombeeren“ bezeichnet – klug ausnutzte und mit einem Bach, der am Boden des kleinen Tals entlangfließt, eine recht theatralische Kulisse schuf.

Monumentale Bäume
Die Schönheit des Parks der Villa Carlotta erklärt sich zweifellos aus den reichhaltigen Sammlungen und der geschickten Landschaftsgestaltung, aber auch – und in nicht geringem Maße – aus dem Vorhandensein einer Reihe von Monumentalbäumen, deren stille Präsenz dem Garten Majestät und Charakter verleiht.

Viele sind Nadelbäume (Zedern, Zypressen, Mammutbäume, Kiefern), aber einige sind auch Laubbäume, wie der Tulpenbaum südlich des Tals der Farne oder die Platanen auf beiden Seiten dieses Tals sowie die Buchen in der Nähe des Picknickplatzes beim Bambushain. Viele dieser Pflanzen wurden auf Veranlassung des Herzogs Georg von Sachsen-Meiningen, der ein leidenschaftlicher Botaniker war, in den Park eingebracht.

Wir danken den Verantwortlichen der Villa Carlotta für Infos und Photos. Die Bildrechte liegen dort.

Eintrittspreise
Erwachsene: 12,00€
Senioren über 65 mit Identitätsnachweis: 10,00€
Jugendliche (6 bis 17 Jahre): 6,00€
Kinder bis 5 Jahre sind kostenfrei.

Familien (2 Erwachsene und Kinder bis 17 Jahre): 24,00€
(Stand 2022)
Öffnungszeiten
Ab 31. März 2022 täglich von 10:00h bis 19:00h geöffnet.
Der letzte Einlaß ist um 18:00h, das Museum schließt um 18:30h
(Stand 2022)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90