Knebworth House

Anzeige
Banner : ROSE Bikes
Die prächtige Fassade_c-Knebworth House
Die prächtige Fassade © Knebworth House
Das Haus inmitten der Gärten_c-Knebworth House
Das Haus inmitten der Gärten © Knebworth House
The State Drawíng Room_c-Knebworth House
The State Drawíng Room © Knebworth House
The Armoury Staircase c-Knebworth House
The Armoury Staircase © Knebworth House
Queen Elizabeth Room_c-Knebworth House
Queen Elizabeth Room © Knebworth House
Banquet Hall_c-Knebworth House
Banquet Hall © Knebworth House
Angestrahlt bei Nacht_c-Knebworth House
Angestrahlt bei Nacht © Knebworth House
Knebworth House aus der Luft_c-Knebworth House
Knebworth House aus der Luft © Knebworth House
Karte
Wissenswertes über Knebworth House

Lesezeit: 4 min

Knebworth House liegt inmitten einer 250 Hektar großen hügeligen Landschaft in Hertfordshire mit 28 Hektar formalen Gärten und ist seit über 19 Generationen im Besitz der Familie Lytton, was einen außergewöhnlichen Spaziergang durch 500 Jahre Geschichte ermöglicht.


Geschichten und Erbstücke spiegeln den Beitrag der Familie zu Literatur, Politik und Auslandsdienst wider. Jede Generation der Familie Lytton hat etwas von ihrem Stil und Geschmack hinterlassen.


Besuche von so unterschiedlichen Persönlichkeiten wie Charles Dickens, Winston Churchill und Königin Elisabeth I. haben ebenfalls zum reichen Erbe von Knebworth beigetragen.


Ein Haus aus der Tudor Zeit

Das romantische Äußere von Knebworth House mit seinen Türmchen, Kuppeln und Wasserspeiern, die sich gegen den Himmel abheben, bereitet den Besucher kaum auf das vor, was ihn im Inneren erwartet. Das Haus steht schon viel länger, als die viktorianische Dekoration vermuten lässt; hinter dem Stuck verbirgt sich ein rotes Backsteinhaus aus der Tudorzeit.


Die Ursprünge von Knebworth, seit über 500 Jahren

Sitz der Familie Lytton, liegen bei Sir Robert Lytton, einem Freund von Henry Tudor, Earl of Richmond. Lytton kämpfte mit Tudor bei Bosworth im Jahr 1485. Nach dem Sieg entstand die Tudor-Dynastie und Henry bestieg als Henry VII. den Thron. Lytton wurde ein wohlhabender Mann und kaufte im Jahr 1490 das mittelalterliche befestigte Haus in Knebworth. Er baute das Haus in eine große und komfortable Residenz um, geeignet für einen Mann von hohem Rang bei Hofe.

Diese Tudor-Version von Knebworth war aus Ziegeln gebaut – damals ein teures und modernes Material – mit großen Sprossenfenster. Das Herrenhaus blieb in den nächsten drei Jahrhunderten im Wesentlichen unverändert. Das spätgotische Gebäude war um einen zentralen Hof in Form eines offenen Platzes gebaut.

Ein neugotisches Traumschloss für einen Schriftsteller und Politiker

Als Elizabeth Bulwer-Lytton 1810 die Herrschaft übernahm, war das alte Haus in einem desolaten Zustand. Lady Elizabeth begann Knebworth umzubauen. In den Jahren 1813-16 wurde das Haus bis auf den Westflügel reduziert, der im Stil der Tudorgotik umgestaltet wurde. Ihr Sohn Edward lenkte aber ihre Aufmerksamkeit von dem Haus ab.

Er heiratete gegen ihren Willen die irische Schönheit Rosina Doyle Wheeler. Als Elizabeth ihm die Apanage strich, begann er um seinen Lebensstil aufrechtzuerhalten mit dem Schreiben von Romanen. Später trennte er sich von seiner Frau, sie denunzierte ihn, er ließ sie in eine Anstalt einweisen. Der öffentliche Druck erzwang ihre Freilassung, sie wurde zu einer Kämpferin für die Rechte der Frauen und zu einer frühen Ikone der Suffragetten Bewegung

Knebworth House erlangte in der viktorianischen Zeit Berühmtheit als Wohnsitz des Schriftstellers, Dramatikers und Politikers Sir Edward Bulwer Lytton, von dem die Worte „es war eine dunkle und stürmische Nacht“ und „die Feder ist mächtiger als das Schwert“ stammen. Sir Edward widmete sich der Aufgabe Knebworth, um zu gestalten. Er ließ sich dabei non seinen romantischen Idealen leiten. Das Haus strotzte vor fantastischen Beispielen mittelalterlichen Stils mit Türmen und Spitzen.

Sir Edwin Lutyens

Ein Großteil der Inneneinrichtung wurde von Sir Edwin Lutyens, der mit Lady Emily Bulwer-Lytton verheiratet war, neugestaltet. Lady Emily war die Tochter des 1. Earl of Lytton, der zwischen 1876 und 1880 Vizekönig von Indien war. Ihre Schwester Lady Constance Bulwer-Lytton war Hertfordshires eigene Suffragette.

Der getäfelte Festsaal neben dem Haupteingang ist ein Werk von John Webb, dem bekanntesten Schüler von Inigo Jones.

Die Gärten

Die Gärten von Knebworth House gibt es mindestens seit dem 17. Jahrhundert, aber die heutige Gestaltung stammt größtenteils aus der Edwardianischen Ära. Der Architekt Sir Edwin Lutyens vereinfachte die kunstvollen Beete und Statuen des viktorianischen Gartens durch Rasenflächen und Alleen aus gekappten Linden. Der Kräutergarten wurde 1982 nach einem Entwurf von Gertrude Jekyll aus dem Jahr 1907 neu angelegt. Jede Generation hat die Gärten aufgewertet, und die jüngsten Holzschnitzereien sind besonders interessant.

Der Dinosaurierpfad

Zu den beliebten Attraktionen des 28 Hektar großen Geländes gehören heute ein Labyrinth, ein ummauerter Küchengarten, der Gertrude-Jekyll-Kräutergarten und der Dinosaurierpfad, auf dem 72 lebensgroße Dinosaurier zwischen Rhododendren und Rothölzern grasen. Bei der Erkundung der Waldwege können die Kinder etwas über den T-Rex, das Wollmammut und andere faszinierende prähistorische Lebewesen lernen.

Die Heimat der britischen Rockmusik

Seit den Anfängen des Knebworth-Festivals im Jahr 1974 sind über 100 große Künstler aufgetreten, darunter die Rolling Stones, Pink Floyd, Led Zeppelin, Queen, Oasis und die Red Hot Chili Peppers. Das Robbie-Williams-Konzert im Jahr 2003 hatte an einem Wochenende über 375.000 Zuschauer, was immer noch die größte Zuschauerzahl bei einem britischen Freiluftkonzert aller Zeiten ist.

Knebworth House war auch auf der großen Leinwand zu sehen, in großen Spielfilmen, Werbespots, Musikvideos und Fotoshootings, darunter Batman, Victoria & Abdul und The Crown.

Wir danken den Verantwortlichen von Knebworth House für Infos und Photos. Die Bildrechte liegen dort.

Eintrittspreise
Park & Gärten Online-Preis
(Die Karten vor Ort sind je £1,00p.P. teurer.):
Erwachsene: £11,50
Senioren £11,50
Kinder von 3-16 Jahren: £11,50
Kinder unter 3 Jahren sind kostenfrei
Familien-Tageskarte (4 Personen) £42,00

Haus, Park & Gärten & Ausstellung
Online-Preis (Die Karten vor Ort sind je £1,00p.P. teurer.):
Erwachsene: £17,50
Senioren £17,00
Kinder von 3-16 Jahren: £17,00
Kinder unter 3 Jahren sind kostenfrei
Familien-Tageskarte (4 Personen) £64,00
(Stand 2022)
Öffnungszeiten
5. bis 20. März:
Gärten und Dinosaurierpfad:
11:00h bis 16:00h (letzter Kartenverkauf 15:15h)
Haus & Ausstellungen:
11:00h bis 16:00h (letzter Einlass 15:00h)

Ab 26. März:
Park, Gärten, Abenteuerspielplatz und Dinosaurierpfad:
10:30 bis 17:00h (letzter Kartenverkauf 16:15h

Haus & Ausstellungen:
11:00h bis 17:00h (letzter Einlass 16:00h)

__________________________________________

5. bis 20. März: Gärten, Dinosaurierpfad und Haus nur an den Wochenenden geöffnet

26. bis 27. März: Offenes Wochenende

3. bis 18. April: Täglich geöffnet außer am 02.April

23. April - 22. Mai:
Geöffnet an Wochenenden und Feiertagen (das Haus ist am 23. und 24.April geschlossen/ Die Gärten, der Dinosaurierpfad, der Park und der Abenteuerspielplatz bleiben geöffnet.)

28. Mai bis 30. Mai: Täglich geöffnet

11. bis 19. Juni: Offene Wochenenden

25. Juni bis 4. September: Täglich geöffnet

10. bis 25. September: Offene Wochenenden
(Stand 2022)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Reisetipps
WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90