Alnwick Castle

Anzeige
Alnwick-Castle_Panoramablick
Alnwick Castle - Vorlage zu Hogwarts
Alnwick-Castle_das-Schloss
Alnwick Castle - das zweitgrößte bewohnte Schloss Englands
Alnwick-Castle_Zauberer-Flugschule
Alnwick Castle - Besenflugschule für groß & klein
Alnwick-Castle_Innenhof
Alnwick Castle - Blick in den Innenhof
Adresse
NE66 1NQ Alnwick
North East England
GB - England

Karte
Wissenswertes über Alnwick Castle

Lesezeit: 6 min

Die Wurzeln von Alnwick Castle reichen zurück bis in die Zeit der Normannen. Seit 1309 ist Alnwicks Geschichte verwoben mit der Percy Familie, einer Familie mit einer ebenso illustren Geschichte wie das Castle selbst. Ursprünglich aus Frankreich stammend, kamen sie mit William dem Eroberer im 11. Jahrhundert nach England.

Alnwick Castle ist nach Windsor Castle und vor Bamburgh Castle der zweitgrößte Adelssitz Englands und der Stammsitz der Familie Percy. In seiner langen Geschichte diente als militärischer Außenposten, College, Unterkunft für evakuierte Flüchtlinge und Filmset. Zu den Anwesen der Familie zählen neben dem Familiensitz Alnwick auch das nahe Warkworth Castle.

1309 erwarb Henry Percy, der Ururgroßvater von Harry Hotspur, eine Burg im typisch normannischen Stil der Motte- und Bailey-Form aus 11. Jahrhundert. In den folgenden 40 Jahren bauten er und sein Sohn es zu einer mächtigen Grenzfestung um. Sie fügten Türme um ihre Ringmauern herum hinzu, mit einem starken Torhaus am Eingang und einem verborgenen Ausfalltor auf der Rückseite. Das Tor zum Bergfried wurde durch zwei massive achteckige Türme verstärkt.

Harry Hotspur, Sohn des 1. Earl of Northumberland, wurde 1364 oder 1366 in Alnwick Castle geboren. Er war ein überaus mächtiger Kämpfer, den seine Hitzköpfigkeit manches Mal in Schwierigkeiten bringen konnte. Seine blitzartigen Einfälle in das benachbarte Königreich Schottland brachten ihm einen furchterregenden Ruf und den Spitznamen "Heißsporn" ein. William Shakespeare verewigte ihn in seinem Stück King König Henry IV.

Die Spitzen der Zinnen wurden, wie es damals Mode war, mit Steinfiguren versehen, entweder zur Verzierung oder um die Angreifer zu verwirren. Dies war eine mittelalterliche Vorrichtung, die die 1. Herzogin Elizabeth Percy bei der fantasievolleren Restaurierung der Burg Mitte des 18. Jahrhunderts bis zum Exzess kopieren sollte. Ihre romantischen Vorstellungen über ihre "rauen Vorfahren" und ihre Leidenschaft für das Schloss und die Landschaft wurden durch die Vision ihres Mannes, Sir Hugh Smithson, ergänzt.

Die Barbakane - ein dem Tor vorgelagertes Verteidigungswerk - einem der schönsten noch erhaltenen Bauwerke seiner Art in Großbritannien spielte eine wichtige Rolle bei der Sicherung der Verteidigung des Castle. Wann er genau entstand ist unsicher - Architekturhistoriker gingen von einem frühen 14. Jahrhundert aus, Archivmaterial zeigt jedoch, dass die Bauarbeiten im späten 15. Jahrhundert durchgeführt wurden und dass das Abzeichen des 4. Earl Henry Percy im Jahr 1475 über dem Eingang angebracht wurde. Dieser Earl ließ Umbauten und Reparaturen durchführen, um die Barbakane den neuesten Taktiken der Kriegsführung anzupassen. In dieser Zeit wurden auch die Verteidigungsanlagen der Stadt nach den verheerenden Überfällen der Schotten in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts verstärkt. Bis ins 18. Jahrhundert war dies der einzige Zugang zur Burg, abgesehen von dem verborgenen Ausfalltor. Henry schlug einen vorsichtigen Weg durch die verschiedenen Konflikte, Aufstände und Usurpationen des späten 15. Jahrhunderts ein. Er hielt sich in der Schlacht von Bosworth zurück und verhalf dadurch Henry VII. zum Thron. Als er jedoch die Steuerpolitik seines Königs durchsetzen wollte, wurde er in der Nähe von Thirsk im Jahr 1489 von einem wütenden Mob ermordet.

Der 7. Earl Thomas lebte in einer Zeit großer religiöser Unruhen und Umwälzungen und wurde Zeuge der Spaltung Englands in die Kirche von Rom. Er rebellierte gegen Königin Elisabeth I. in "The Rising of the Northern Earls" und wurde in York hingerichtet, wo er sich bis zum Ende zum katholischen Glauben bekannte, wofür er später selig gesprochen wurde.

In seiner Zeit, zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde die Burg als veraltet beschrieben, da sie nicht der Wucht eines Artilleriebeschusses standhalten konnte. Er beauftragte im Jahr 1567 George Clarkson mit der Vermessung der Burg und seiner nördlichen Ländereien. Dieser beschreibt den Zustand der Gebäude und erwähnt, dass der Eckturm im inneren Burghof keine Rückseite hat, zweistöckig und nur so hoch wie die Zinnen ist und zur Lagerung von Heu dient, um 1608 wird er als dreistöckig mit einer steinernen Rückseite gezeigt. Vielleicht spiegelt dies die Entstehung des Record Tower zwischen 1567 und 1608 wider.

Der 10. Earl Algernon Percy war ein Mann mit hohen Prinzipien in den Zeiten des englischen Bürgerkriegs. Er war ein Kenner und Förderer der bildenden Kunst, und legte den Grundstein für die heutige Sammlung.

Während des 17. Jahrhunderts verfiel das Schloss, sowohl durch Vernachlässigung, weil die Familie Percy hauptsächlich im Süden ansässig war, als auch durch Kriegsschäden.

Die Umwandlung des Schlosses von einer verfallenen Festung in ein Schloss wurde im hochgotischen Stil nach den Entwürfen der Architekten Daniel Garrett, James Paine und Robert Adam in den 1760er Jahren konzipiert. Die Arbeiten an den Parkanlagen wurden zur gleichen Zeit fortgeführt. Am Fluss Aln wurden Wehre gebaut, um den Wasserfluss zu verlangsamen und so die Landschaft aufzuwerten und eine reflektierende Oberfläche für das neu restaurierte Schloss zu schaffen. Im Oktober 1766 wurde Hugh Percy zum Duke of Northumberland erhoben.

Dem 4. Herzog Algernon Percy missfiel im 19. Jahrhundert der "märchenhafte gotische" Stil und die Unbequemlichkeit des Schlosses, die durch die ein Jahrhundert zuvor durchgeführte Restaurierung entstanden waren. Er beauftragte den Architekten Anthony Salvin mit der Wiederherstellung eines authentischeren mittelalterlichen Grenzfestungsbildes nach außen. Für die Prunkgemächer wählte Algernon jedoch den verschwenderischen Stil eines italienischen Palazzo. Seine lange Dienstzeit in der Marine ließ ihn zu einem großen Reisenden und Entdecker werden. Als er das Herzogtum im Alter von 50 Jahren erbte, verfügte er über einen reichen Erfahrungsschatz mit Interessen in Astronomie, Archäologie, Kunst, Architektur und Technologie.

Als Hugh Percy das Herzogtum erbte, waren die Zeiten der großen Anzahl von Hausangestellten, wie er es noch aus seiner Kindheit kannte, vorbei. Dadurch blieben weite Teile des Schlosses ungenutzt und unbewohnt. Dieses bot die Möglichkeit für die Unterbringung des Alnwick Teacher Training College und ab 1981 für Studenten der St. Cloud State University aus Minnesota in den Vereinigten Staaten. Er war 48 Jahre lang Herzog von Northumberland und seine umsichtige Verwaltung der Ländereien sorgte für Stabilität und Kontinuität.

Heute wohnen der 12. Herzog Ralph Percy und seine Familie zusammen mit den Mitarbeitern des Estates Office und amerikanischen Studenten des Wohnprogramms der St. Cloud State University auf Alnwick Castle. Er erbte das Herzogtum Northumberland nach dem Tod seines älteren Bruders im Jahr 1995. Zusammen mit seiner Ehefrau haben sie das Schloss Alnwick zu einer bedeutenden Besucherattraktion entwickelt, mit der Schaffung des Alnwick-Gartens wurde eine regelrechte Gartenrenaissance eingeleitet. In den letzten Jahren wurde ein umfangreiches Programm zur Konservierung, Instandsetzung und Renovierung der Bausubstanz des Gebäudes, sowohl außen als auch innen, durchgeführt. Dachleitungen wurden ersetzt; wesentliche Mauerwerksreparaturen und Neuverfugungen wurden vorgenommen, ebenso wie Konservierungsarbeiten und die Renovierung der Innenräume. Diese Arbeiten dienen sowohl dem Erhalt des Schlosses als auch seiner weiteren Entwicklung in de Zukunft.

Kino Enthusiasten ist Alnwick Castle aus verschiedenen Produktionen bekannt, ob Robin Hood – König der Diebe mit Kevin Costner, die TV Serie und der Kinofilm Downton Abby und als Schloss Hogwarts in den Harry Potter-Filmen. Es werden für Fans des Zauberlehrlings spezielle Events wie Besenflugstunden und Kostümtreffen angeboten.
Eintrittspreise
Im Moment (2020) müssen Ground Tickets online vorbestellt und gekauft werden. Sie können nicht direkt an der Kasse gekauft werden. Die Tickets sind nicht übertragbar oder erstattbar.

Ground Ticket (The Inner Bailey, Outer Bailey, The Courtyard, The Coach House, The Castle Gift Shop, Artisans Courtyard und das Bowburn Picnic Area )
Erwachsene: £8
Kinder unter 16 sind frei

Zusätzliche Tickets für die State Rooms Tour (£12,00)können vor Ort erworben werden (Nur kontaktlose Zahlung, kein Bargeld)

(Stand 2020)
Öffnungszeiten
Alnwick Castle ist geschlossen von Montag, 2. November 2020 bis März 2021.

Öffnungszeiten:
10:00h bis 16:00h täglich

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
(Stand 2020)
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Touren-Tipps
Reisetipps
WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
Anzeige