Yburg

Yburg
76534 Baden-Baden
Baden-Württemberg
Deutschland

Einst markierte die um 1200 auf dem Yberg errichtete Höhenburg die südwestliche Grenze des badischen Territoriums. Auf Grund ihrer wichtigen strategischen Bedeutung ließ Markgraf Georg Friedrich die Burg 1617 bis 1620 ausbauen und befestigen. Ihr vorläufiges Ende kam, wie bei vielen Bauwerken am Oberrhein, im Pfälzischen Erbfolgekrieg: 1689 brannten französische Soldaten die Anlage nieder.

Heute ist die Burgruine mit ihrer Burggaststätte ein beliebtes Ausflugsziel und das Wahrzeichen des Baden-Badener Reblandes und der Ortschaften Steinbach, Neuweier und Varnhalt. Der rekonstruierte Bergfried, als Aussichtsplattform begehbar, bietet einen fantastischen Ausblick auf die Rheinebene und den Schwarzwald.

Bilder & Text (c) Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg – Dank für die freundliche Unterstützung!

Reisetipps öffnen | schliessen
WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
Eintrittspreise öffnen | schliessen
Die Besichtigung der Yburg ist kostenlos.
Öffnungszeiten öffnen | schliessen
Die Yburg ist ganzjährig auf eigene Gefahr zugängig.

Die Öffnungszeiten richten sich nach denen des Restaurants.

April bis Oktober
Mittwoch bis Sonntag: 12:00h bis 22:00h
Montag und Dienstag geschlossen

November bis März:
Mittwoch bis Freitag 18:00h bis 22:00h
Wochenende 12:00h bis 22:00h
Montag und Dienstag geschlossen

Februar:
durchgehend geschlossen