Altena


58762 Altena

Die Webseite von Burg Altena

Telefon: +49-(0)2352-966-7033


Geschichte der Burg Altena

Malerisch gelegen wacht Burg Altena hoch über der alten Drahtzieherstadt Altena – ein unerwarteter Anblick, erfolgt die Anreise doch auf „engen Pfaden“ durch die angrenzenden Täler. Die ab dem 12. Jahrhundert errichtete Höhenburg ist ein wunderschönes Reiseziele für alle Burgen- und Ritterfans.

Eine Ausstellung gibt Überblick und Einblicke von der geologischen Frühgeschichte über das Mittelalter bis in die Gegenwart. Szenen veranschaulichen dem Besucher Jagden und Tafelfreuden der Ritter, den Kampf sowie Details über das Leben der Bauern und Handwerker.

Die Kombikarte ist gleichzeitig Eintrittskarte für das Deutsche Drahtmuseum.

Burg Altena wurde international bekannt als die erste ständige Jugendherberge der Welt (Einweihung war 1912) und als Museum noch im Originalzustand erhalten. Das Hauptmuseum auf der Burg ist das Museum der Grafschaft Mark. Die gesamte Burg ist ein riesiges Museum, außerdem hat man hier die Gelegenheit, in der Jugendherberge in tausend-jähriger Umgebung zu wohnen.

Veranstaltungen gibt es das ganze Jahr über, eine Übersicht der Termine findet man auf der Website von Burg Altena.

Fazit
Auf jeden Fall mehr als einen Besuch wert, die Burganlage und die angebotenen Attraktionen sind hervorragend.

Öffnungszeiten
Di-Fr 9.30-17 Uhr Samst. + Sonntag 11-18 Uhr Montags geschlossen außer Ostermontag, Pfingstmontag und 2. Weihnachtstag, falls ein Montag, von 11-18 Uhr 24.12., 25.12., 31.12. und 1.1. geschlossen

Anfahrt
Altena liegt an der B236, südlich der A46 und östlich der A45. Burg liegt in der Stadt.

Preise
Erwachsene 5,00 € Ermäßigte Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 J., Schüler, Studenten, Behinderte, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende 2,50 € Kinder unter 6 Jahren Eintritt frei Familien (max. 2 Erwachsene mit Kindern) 10 €

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

0 Shares
Teilen
Twittern
+1