Eilean Donan Castle

Eilean-Donan-Castle_003
Eilean-Donan-Castle_002
Eilean-Donan-Castle_001
Eilean-Donan-Castle_9404
Eilean-Donan-Castle_9408_Wappen
Eilean-Donan-Castle_9398_kv
Eilean Donan Castle
IV40 8DX Dornie, by Kyle of Lochalsh

GB - Schottland

Erbaut um 1220, steht Eilean Donan Castle im Schnittpunkt dreier Lochs und wurde lange Zeit von den MacReas gegen alle anmarschierenden Armeen verteidigt.

Als wohl eine der meist photografierten Burgen der Welt befindet sich Eilean Donan Castle, unweit der Insel Skye, unter dem Antlitz der „Five Sisters of Kintail“.

Jedem Filmfan als das Highlanderschloss der MacLeod bekannt, war die Burg lange Eigentum der MacKenzies of Kintail, die den Clan MacRea mit der Aufgabe der Burgverwaltung betrauten.

Die Burg erhielt ihren Namen wohl nach dem irischen Heiligen Bischof Donan, welcher um 580 nach Schottland kam. Es ist möglich, dass sich hier eine Gemeinschaft von Mönchen angesiedelt hat.
Die ersten Befestigungen entstanden hier nicht vor dem frühen 13.Jahrhundert, um die Ländereien gegen die Wikinger zu verteidigen. Ab der Mitte des 13. Jahrhunderts gehörte die Region zu dem “Sea Kingdom” der Lord of the Isles. Die Burg wurde im Lauf der Jahre immer wieder vergrößert und erreichte ihre größte Ausdehnung als sie fast die ganze Insel bedeckte mit dem Hauptturm auf der höchte Anhöhe. Am Ende des 14. Jahrhunderts wurde die Burg allerdings wieder verkleinert.
Im 16.Jahrhundert erbaute man eine Platform um die damals aufkommenden Kanonen abfeuern zu können.

Die Sage berichtet, dass im 16. Jahrhundert eine besondere Schlacht hier stattfand, im Rahmen derer Duncan MacRea mit einem letzten, wohlgezielten Pfeil die gegnerische Armee Ihres Anführers beraubte und so die Eroberung der Burg verhinderte.

Die Burg spielte auch ihre Rolle in den Jakobiten Aufständen des 17. und 18. Jahrhunderts, was letztendlich zu ihrem Niedergang führte.

Um 1719 wurde die Burg von englischen Fregatten zerstört, nachdem sie von spanischen Truppen ( 46 Soldaten, welche die Jakobiten unterstützten) eingenommen worden war. Erst 1912 (und 1932) fand sich ein später Nachfahre der MacRea und restaurierte das Towerhouse. Die Brücke wurde ebenfalls zu diesem Zeitpunkt erbaut.

Im Visitorcenter gibt es jede Art von Souvenirs, den man als Tourist kaufen kann. Dabei sollten Sie sich für diese traumhafte Burg einen Wochentag aussuchen – am Wochenende laufen Sie schnell Gefahr, Übersicht und die Nerven in den Menschenmassen zu verlieren, die aus dutzenden von Bussen drängen.

Die Burg war unter anderem im Kultfilm „Highlander“ mit Sean Connery und Christopher Lambert zu sehen.

Eilean Donan Castle ist ein wunderschönes Highlight nach einer Rundfahrt auf der wildromantischen Insel Skye, der Heimat des Clan MacLeod. Ein Muss für Burgenfans, für Highland-Fans sowieso!
Öffnungszeiten öffnen | schliessen
01.Februar bis 24.März:
täglich von 10:00h bis 16:00h
Letzter Einlass ist um 15:00h

25.März bis 27.Oktober:
täglich von 10:00h bis 18:00h
Letzter Einlass ist um 17:00h

Bitte beachten Sie, dass die Burg am 21.April 2018 von 11:00h bis 15:00h aufgrund des traditionellen, alljährlichen Clan MacRae Lunch geschlossen ist.

28.Oktober bis 30.Dezember:
von 10:00h bis 16:00h
Letzter Einlass ist um 15:00h

Geschlossen am 24./25./26. Dezember
Eintrittspreise öffnen | schliessen
Erwachsene: £7,50
Kinder ( ab 5 bis 15 Jahre): £4,00
Familien: £20.00
(Stand 2018)
Reisetipps öffnen | schliessen
WEITERE NÜTZLICHE LINKS: