Burg Freundsberg

Freundsberg_4741_kv
Freundsberg_4737_Seitenansicht
Burg Freundsberg
6130 Schwaz

Österreich

Auf einem steilen Hügel, 170 Meter über dem Inntal und südlich der Stadt Schwaz in Tirol liegt die mittelalterliche Burg Freundsberg, Gegründet wurde sie in der Mitte des 12. Jahrhundert von den Herren von Freundsberg, Ministerialen der Grafen von Andechs und später der Herzöge von Tirol. Der ursprüngliche fünfgeschossige Wohnturm ist heute noch erhalten, auch wenn er bei einem Umbau im Jahr 1230 überbaut wurde. Im Jahr 1176 wurde eine erste Kapelle hier geweiht.

Im Jahr 1467 wurde die Burg an Herzog Siegesmund von Tirol, genannt der Münzreiche verkauft. Er ließ die Burg erweitern und zum Jagdschloss umbauen.

In den Jahren 1634 bis 1637 wurde eine Schlosskirche im Stil der  Spätrenaissance gebaut.

Nach weiteren wechselnden Besitzern wurde die Burg von  König Ludwig I von Bayern im Jahr 1812 der Stadt Schwaz geschenkt, die 1966 mit der Restaurierung begann.

Seit 1948, nachdem die Räume zum Teil als Gefängnis genutzt wurden, dient der Burgfried als Museum, in dem die Entwicklung der Stadt Schwaz und der Silberbergbau in der Umgebung dokumentiert wird.

Das erste Turmgeschoß gibt einen Einblick in die Geschichte des Schwazer Bergbaus, im zweiten Stock gibt es eine Ausstellung zum Schützenwesen. Ein Stockwerk höher geht es um die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Schwaz vom Mittelalter bis in die heutige Zeit. Im vierten Stock erhält man Informationen zur Stadtgeschichte. Oben angekommen betritt man den von  Herzog Sigmund errichteten Wohntrakt mit Waffen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, einer Küche, und der Trinkstube, von welcher man einen schönen Blick auf die Stadt und die Umgebung genießen kann. Das ehemalige Schlafgemach beeindruckt mit den historisch bedeutsamen Wandmalereien von Jobst Weninger, aus den Jahren um 1475.

Auch der Rittersaaal und die Burgschänke sind einen Besuch wert.
Öffnungszeiten öffnen | schliessen
Öffnungszeiten Museum:
Dienstag bis Sonntag: 10:00h bis 17:00h

Jeden Donnerstag ab 18:00hfindet eine Burgführung mit dem Kurator Egon statt. Kosten pro Person: 3,50€.
Eintrittspreise öffnen | schliessen
Erwachsene: 3,50€
Jugendliche, Studenten und Senioren: 2,50€
(Stand 2018)
Reisetipps öffnen | schliessen
Buchcover Baedeker Österreich WEITERE NÜTZLICHE LINKS:
  • Für Besucher von Steiermark und Burgenland ein Top-Tipp: Unter schloesserland.com haben sich viele Burgen und Schlösser zusammengeschlossen und bieten viele Infos zur Region sowie hochwertige Sparpakete an.
  • offizielles Tourismus-Portal Österreich - zum Appetit-Machen =)