Festung Marienberg im Wandel: Restaurierung der Festung und Neugestaltung des Museums für Franken

Anzeige
Banner : ROSE Bikes

Seit dem 22. November 2023 werden die Kernburg und der Innere Burghof der Festung Marienberg in Würzburg im Zuge umfangreicher Baumaßnahmen für die Öffentlichkeit gesperrt.

Diese Maßnahme ist Teil der fortlaufenden Sanierung der Festung, die mit der Neubeheimatung des „Museums für Franken“ in der Kernburg ihren Abschluss finden wird.

Vorbereitende Maßnahmen erfolgreich abgeschlossen:

Bereits abgeschlossene vorbereitende Maßnahmen, darunter der Bau eines neuen Betriebshofes und eines Interimsdepots für Steinfiguren, legen den Grundstein für die kommenden Bauarbeiten. Diese Vorbereitungen ermöglichen den Start der eigentlichen Bauarbeiten für das Museum.

Erste Bauphase: Sanierung und Umbau:

In der ersten Bauphase werden der Westflügel, die Hofstuben, der Bibliotheksbau sowie Dächer und Fassaden restauriert. Die Räumlichkeiten werden für das neue Museumsdepot, die Museumsverwaltung, einen Vortragssaal und ein neues Museumscafé umgestaltet.

Auch die Festungsarchitektur der Kernburg, einschließlich Burgmauern, Zwingeranlagen, Bergfried, Brunnenhaus und Fürstengarten, erfährt eine Restaurierung.

Burgführungen außerhalb des Baustellenbereichs und der Betrieb des Museums für Franken im Greiffenclauhof bleiben weiterhin bestehen. Der Echterhof, sowie die Aussichtspunkte um die Burg sind weiterhin zugänglich.

Zweite Bauphase: Ausstellungsräume und Barrierefreiheit:

Nach Abschluss der ersten Bauphase beginnt die zweite Bauphase mit der Sanierung und dem Umbau des Fürstenbaus und der Schottenflanke. Hier entstehen die Ausstellungsräume des neuen Museums für Franken, die barrierefrei gestaltet werden.

Die Bayerische Schlösserverwaltung übernimmt die Bauherrschaft, während das Staatliche Bauamt Würzburg die Projektleitung innehat. Die Planung des Museumsprojekts wurde nach einer europaweiten Ausschreibung an eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE) vergeben, bestehend aus Hoskins Architects, Berlin (Architektur), Ralph Appelbaum Ass., Berlin (Ausstellungsplanung) und Wenzel+Wenzel, Frankfurt (Bauleitung).

Nr. 1
Ausflugsführer – Stadtperlen in Bayern: Charmante Kleinstädte abseits des Trubels – Sehenswürdigkeiten Bayern
Ausflugsführer – Stadtperlen in Bayern: Charmante Kleinstädte abseits des Trubels – Sehenswürdigkeiten Bayern ♥
von Irlinger, Bernhard

Entdecken Sie Bayerns malerische Kleinstädte, wandeln Sie auf alten Stadtmauern und spüren Sie den spannenden Geschichten nach.
Bayern begeistert nicht nur durch seine vielfältigen Landschaften, sondern auch durch seine zahlreichen malerischen Kleinstädte.

Mit diesem Buch können Sie die schönsten historischen Städte in ganz Bayern fernab der Massen entdecken, Geschichte und Geschichten erfahren und mit tollen Tipps das einzigartige Flair genießen.

Über Affiliate-Links (♥) erhalten wir beim Kauf eine kleine Vermittlungsprovision vom Anbieter. Sie haben dadurch keinen Preisnachteil.

Infoblock

Ort: Festung Marienberg | 97082 Würzburg

Anzeige