DEEP FAKE! − Medientapisserien im Dialog mit den Wandgemälden der Albrechtsburg Meissen

Anzeige


Faszinierende Ausstellung in der Albrechtsburg Meissen

Zeitgenössische Medientapisserien treffen auf historische Wandgemälde

Vom 28. April 2024 bis zum 4. Mai 2025 präsentiert die Albrechtsburg Meissen eine außergewöhnliche Sonderausstellung, in der die zeitgenössischen Medientapisserien der renommierten Künstlerin Margret Eicher eine bemerkenswerte Gegenüberstellung mit historischen Wandgemälden erfahren.

Ausstellungsplakat Deep Fake! © Albrechtsburg Meißen | M. Eichler
Ausstellungsplakat Deep Fake! © Albrechtsburg Meißen | M. Eichler

Diese Ausstellung bildet eine einzigartige Brücke zwischen der modernen digitalen Kunst und den traditionellen Bildformen der Vergangenheit.

Ein neues Gewand für die Albrechtsburg

400 Jahre nach ihrer Fertigstellung erhielt die Albrechtsburg im späten 19. Jahrhundert einen monumentalen Bilderzyklus, ausgeführt von elf akademischen Künstlern als staatlicher Auftrag.

Dieses Bildprogramm, welches die Geschichte der sächsischen Dynastie der Wettiner feiert, wird nun durch 13 Medientapisserien von Margret Eicher ergänzt, die eine direkte Auseinandersetzung mit den Wandbildern darstellen.

Die Kunstwerke werden in die ständige Ausstellung der Burg nahtlos integriert und durch eine Reihe von „Artist Talks“ begleitet, bei denen Eicher mit führenden Persönlichkeiten der Kunstszene diskutiert.

Historische und zeitgenössische Bedeutung von Wandteppichen

Wandteppiche dienten im 17. und 18. Jahrhundert dem hohen Adel als mobiles Medium zur Darstellung und Verbreitung ihrer Macht und ihres Einflusses.

Margret Eicher greift diese historische Funktion in ihren Werken auf, indem sie mittels digitaler Technologie neue narrative Schichten und gesellschaftliche Kommentare webt. Die Tapisserien, die von Pressebildern bis zu Popkulturikonen reichen, hinterfragen die Macht der Bildkommunikation und setzen sich kritisch mit der traditionellen Bildfunktion auseinander.

Die Albrechtsburg Meissen auf burgen.de

Die Albrechtsburg und Meißen als touristischer Anziehungspunkt

Die Albrechtsburg, gelegen in der malerischen Stadt Meißen, gilt als eine der bedeutendsten gotischen Burganlagen Deutschlands und zieht jährlich zahlreiche Besucher an.

Neben ihrer architektonischen Schönheit und ihrer historischen Bedeutung als erste Porzellanmanufaktur Europas, bietet die Stadt Meißen auch eine reiche kulturelle Szene, idyllische Weinberge und traditionelle Porzellanwerkstätten. Diese Ausstellung bietet somit eine hervorragende Gelegenheit, die kulturelle Vielfalt und historische Tiefe Meißens zu entdecken und zu erleben.

Nr. 1
Meißen an einem Tag: Ein Stadtrundgang
Meißen an einem Tag: Ein Stadtrundgang ♥
von Winkler, Uwe

Wiege Sachsens, Stadt des Porzellans, Weinstadt und nach jüngsten Erkenntnissen sogar Stadt des ersten nachweisbaren sächsischen Bieres: In Meißen trifft man auf Geschichte und Geschichten, wenn man durch die romantischen Gassen der Altstadt schlendert oder in den kleinen Weinstuben, Cafés und Restaurants verweilt. Imposant erhebt sich die spätgotische Albrechtsburg über der Elbe, der Dom zu Meißen präsentiert sich daneben nicht minder beeindruckend.

Zu Fuß und an einem Tag – natürlich mit den nötigen Pausen, um die Meißner Gastlichkeit zu erleben – kann man die über 1000-jährige Stadtgeschichte unterhaltsam und informativ erleben.

Über Affiliate-Links (♥) erhalten wir beim Kauf eine kleine Vermittlungsprovision vom Anbieter. Sie haben dadurch keinen Preisnachteil.

Deep Fake und die Bedeutung in der Kunst

Der Begriff „Deep Fake“ bezeichnet eine durch künstliche Intelligenz erzeugte Bildmanipulation, die eine täuschend echte Alternative zur realen Bildwelt darstellt. In dieser Ausstellung wird das Konzept des Deep Fakes künstlerisch untersucht, um die Frage aufzuwerfen, wie Bilder unsere Wahrnehmung der Realität formen und manipulieren können.

Diese Sonderausstellung in der Albrechtsburg Meissen bietet eine tiefgreifende Erkundung der Verbindung zwischen traditioneller und digitaler Kunst und lädt Besucher ein, die vielschichtigen Wechselbeziehungen zwischen historischen und zeitgenössischen Medien zu erforschen.

Begleitprogramm »Artist-Talks«

Die Künstlerin Margret Eicher im Gespräch zu Werk und Ausstellung mit renommierten Ausstellungsmachern, Museumsdirektoren und leitenden Kuratoren. 

Termine

Besucherinformationen

Die Ausstellung „DEEP FAKE! − Medientapisserien im Dialog mit den Wandgemälden der Albrechtsburg Meissen“ ist vom 28. April bis zum 04. Mai 2025 in der Albrechtsburg Meissen zu sehen.

Albrechtsburg Meissen | Domplatz 1 | 01662 Meißen

Eintrittspreise: 12,00€ | 10,00€ ermäßigt (Die Tapisserien sind in die Dauerausstellung der Albrechtsburg Meissen integriert, und es gilt der reguläre Eintrittspreis für diese)

Infos zum Schlösserland Sachsen finden Sie hier.

Anzeige
Banner : ROSE Bikes