Ausstellung „Catherine & Anne: Queens, Rivals, Mothers“ in Hever Castle

Anzeige
Werbebanner - myRavensburger - personalisierte Produkte

Jahrhundertelang wurden Katharina von Aragon und Anne Boleyn als Liebesrivalinnen gegeneinander ausgespielt und ihre Unterschiede betont. Die neue Ausstellung von Februar bis November 2023 in Hever Castle soll ihre Gemeinsamkeiten aufzeigen.

Zum ersten Mal seit 500 Jahren werden zwei Gebetbücher, die zwei Ehefrauen Henry VIII. gehörten, wieder zusammengeführt und auf Hever Castle in Kent ausgestellt.

Das erste Mal seit fast 500 Jahren …

Vom 8. Februar bis zum 4. Juni 2023 wird ein Gebetbuch aus dem Jahr 1527, das Katharina von Aragon gehörte und eine Leihgabe der Morgan Library in New York ist, zusammen mit dem Stundenbuch aus dem Jahr 1527, das Anne Boleyn gehörte und bereits im Schloss ausgestellt ist, für Besucher zugänglich sein.

Es ist wahrscheinlich das erste Mal seit fast 500 Jahren, dass die Gebetbücher zusammen unter einem Dach zu sehen sein werden, seit sie 1528 in den Besitz von Königin Katharina von Aragon und Anne Boleyn übergingen.

Der Erwerb ist Teil der zweiten Ausstellungsreihe über Anne Boleyn in ihrem Elternhaus und folgt auf die Ausstellung Becoming Anne: Connections, Culture, Court“, die von März bis November letzten Jahres lief.

Mehr Infos über Hever Castle auf burgen.de

Die Kuratorin von Hever Castle stellt ihre Entdeckung vor

Kate McCaffrey, die stellvertretende Kuratorin von Hever Castle, die die Entdeckung im Rahmen ihrer Forschungen machte, sagt: „Katharina und Anne besaßen beide ein Exemplar desselben gedruckten Stundenbuchs (populäre biblische Gebetbücher), das 1527 in Paris hergestellt wurde.

Im Januar desselben Jahres, als Anne Boleyn in ihrem Elternhaus in Hever Castle in Kent lebte, traf sie wahrscheinlich die Entscheidung, den Antrag des Königs anzunehmen.

Damit besiegelte Anne die unangenehme neue Realität, dass sie und Katharina ein paralleles Leben als Königin und Königin im Wartestand führten. Beide waren zu diesem Zeitpunkt wohl am meisten entzweit, doch sie waren auch durch das vielleicht friedlichste aller Mittel vereint: das Gebet“

„Diese neue Verbindung zwischen Katharina und Anne ist die Inspiration für die Ausstellung. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Bücher und der beiden Königinnen, die sie einst besaßen, werden gewürdigt.“

Bild: © Hever Castle

Königliche Gewänder im Film

Die Ausstellung umfasst auch eine Tafel aus dem 16. Jahrhundert, die ursprünglich aus dem Kloster Dunstable stammt und das kombinierte Emblem der Tudor-Rose von König Henry VIII. und des Granatapfels von Königin Katharina von Aragon zeigt.

Von allen vier in der Ausstellung gezeigten Königinnen werden Porträtminiaturen zu sehen sein: Königin Katharina von Aragon und ihre Tochter Königin Mary I. sowie Miniaturen von Königin Anne Boleyn und ihrer Tochter Königin Elisabeth I.

Neben dem Stundenbuch können die Besucher ein bisher nicht ausgestelltes Tafelporträt von Katharina von Aragon sowie Nachbildungen der Krönungsgewänder und der Krone von Elisabeth I. und Mary I. sehen, die möglicherweise auch von Anne und Katharina bei ihren Krönungen getragen wurden.

Das Krönungsgewand, das 1998 für den Film „Elizabeth“ angefertigt und von Cate Blanchett getragen wurde, wird nun im Schlafgemach von König Henry VIII. ausgestellt.

Bild: © Hever Castle

Krönungsrobe aus dem Film Elizabeth mit Cate Blanchett © Hever Castle

Die Besucher können vier noch nie ausgestellte Kostüme aus dem aktuellen StarZ-Historiendrama „Becoming Elizabeth“ sehen. Dazu gehören nachgebildete Kleider aus den Porträts von drei von Henrys Kindern – Mary, Elizabeth und Edward – sowie ein Kostüm von Henrys letzter Königin, Katherine Parr.

Auf den Spuren der englischen Royals – die Schlösser der Monarchen

Der begleitende Katalog wird ein Vorwort von Professor Suzannah Lipscomb enthalten, deren Buch über die sechs Ehefrauen Henry VIII. im Herbst 2023 erscheinen soll.

Die Ausstellung ist im Eintrittspreis des Schlosses enthalten.

Ort:
Hever Castle | TN8 7NG Edenbridge | Kent/England/Großbritannien

Öffnungszeiten:
Täglich ab 12:00h (Schloss) / 10:30h (Gärten) bis 16:30h und von 26.März bis 28.Oktober 2023 bis 18:00h.

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.

Eintrittspreise:
 £23,10 | Kinder (5 bis 15 Jahre): £13,10 | Familienticket £61,10 (Die Preise gelten für Garten und Schloss. Wenn man die Tickets online kauft, sind sie etwas günstiger.

Anzeige
Banner : ROSE Bikes