Château de Nitray

Anzeige
Banner : ROSE Bikes
Château de Nitray-c-Château de Nitray800
Château de Nitray © Château de Nitray
Adresse
Karte
Wissenswertes über Château de Nitray

Lesezeit: 4 min

Das charmante Château de Nitray überblickt das Cher-Tal und liegt 18 Kilometer östlich von Tours. Das authentische Schloss in der Touraine ist ideal zwischen Amboise und Chenonceau gelegen.


Umgeben von einem 43 Hektar großen englischen Park, ist dieses bedeutende architektonische Ensemble der Renaissance seit 1947 in die Liste der historischen Denkmäler eingetragen.


Seit dem 18.Jahrhundert produziert Nitray große Weine aus dem Loiretal, die mit dem Gütesiegel A.O.C. Touraine ausgezeichnet sind.


Etwas zur Geschichte des Château de Nitray

Das Château de Nitray wurde im frühen 16. Jahrhundert erbaut, um eine ältere Burg zu ersetzen, die wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert stammte. Seine Entwicklung ist mit der Geschichte Frankreichs verbunden.


Aimery Lopin stammte aus einer Anwaltsfamilie in Tours und war von 1516 bis 1517 Bürgermeister dieser Stadt. Zudem hatte er das Hofamt des Maître des Requêtes bei Louise de Savoie, Mutter des Königs François I, inne. Lopin

gab den Bau des Château de Nitray in Auftrag.

Das Schloss wurde 1531 durch Heirat von Jean Binet erworben, einem mit der einflussreihen Familie Briçonnet verwandten Anwalt, der von 1543 bis 1544 ebenfalls Bürgermeister von Tours war.

Seit dem Bau des Schlosses waren siebzehn Familien im Besitz des Schlosses, darunter die Familie des Jean-Jacques Liébert von 1807 bis 1922. Er war ein bekannter französischer General der Revolution und des Kaiserreiches. Er kaufte Nitray für 100.000 Francs und starb hier am 7. Dezember 1814. Der Baron de Nitray wurde in Tours beigesetzt.

Im Oktober 1955 wird Nitray von der Familie Brebart d’Halluin erworben. Etienne d’Halluin führte die ersten Renovierungsarbeiten durch: das Dach des Schlosses, den Taubenschlag und das Jagdschloss, dann die Umstrukturierung des Weinbergs, um ihn auf 15 Hektar zu vergrößern.

Seit 1989 setzt Graf Hubert de l’Espinay, der Schwiegersohn des Ehepaars d’Halluin, die Arbeit seines Schwiegervaters fort, indem er zwei weitere Aktivitäten zur Verbesserung der Einkünfte des Weinguts ins Leben ruft: den Tourismus und die Zimmervermietung.

Heute empfängt das Château de Nitray jährlich 8.000 Besucher, darunter viele französische und ausländische Touristen sowie Seminare und Familienfeiern.

Etwas zur Architektur des Château de Nitray

Das Schloss wurde aus Tuffstein errichtet und ist mit seinen Voluten, Gauben und Arabesken ein typisches Beispiel für die Renaissance.

Das am linken Ufer des Cher gebaute Schloss gliedert sich um einen Haupthof mit einem dreigeschossigen Hauptgebäude aus dem 16.Jahrhundert. Die Ostseite, mit der dem Tal zugewandten Hauptfassade blickt auf die Gärten, die Westseite sieht auf den Ehrenhof.

Auf der Parkseite finden sich als Gauben- Schmuck große Muscheln, auf der Hofseite sind sie mit Kränzen und den Wappen der Familien Aimery und Binet verziert. Das Tor besteht aus zwei Rundtürmen mit Kegel-Dächern, von denen einer die Kapelle beherbergt.

Im Nordwesten vervollständigt ein herrschaftlicher Taubenschlag mit seiner funktionstüchtigen Drehleiter das Ensemble. Südlich des Ehrenhofs befindet sich ein Jagdpavillon, der auf den Beginn des 16. Jahrhunderts datiert wird, ebenso wie die Wirtschaftsgebäude, die den Hof im Westen begrenzen. Im Erdgeschoss der letzteren befanden sich die Stallungen, in denen bis zu sieben Pferde untergebracht werden konnten.

Der Weinkeller ist seit 250 Jahren in Betrieb.

Das Château de Nitray als Weingut

Nitray ist ein althergebrachtes Weingut, dessen Weinberge seit fast drei Jahrhunderten bestehen und sich über eine Fläche von 10 Hektar erstrecken. Seine Weinberge produzieren Loire-Weine mit der Herkunftsbezeichnung A.O.C. Touraine. Das Weingut ist seit August 2022 als BIO-Weingut gelistet.

Der Weinberg von Nitray besteht aus 6 Rebsorten (Chenin, Chardonnay, Sauvignon, Cabernet, Côt, Grolleau). Die Ernte, die Weinbereitung, die Abfüllung und der Verkauf finden im Schloss von Nitray statt.

Der Besuch des Schlosses endet mit einer Verkostung der Weine des Weinguts und der Vorführung eines Films aus dem Jahr 1937 über die Küferei von gestern.

Das Château de Nitray ist im Hachette-Weinführer aufgeführt und verfügt über die Labels „vignoble et découverte“ (Weinberge und Entdeckung) und „caves touristiques“ (touristische Weinkeller).

Wir danken den Verantwortlichen des Château de Nitray für Infos und Photos. Die Bildrechte liegen dort.

Eintrittspreise
6,00€ pro Person
(Stand 2023)
Öffnungszeiten
Vom 1. Juni bis 30. September:
täglich von 9:00h bis 12:00h und von 14:00h bis 18:00h, außer Sonntagmorgen.

Vom 1. Oktober bis 31. Mai für Gruppen mit vorheriger Absprache.

Ein Restaurant, La Table du Vigneron, empfängt Sie ebenfalls während der Saison (von Juni bis September).
(Stand 2023)

Alle Angaben ohne Gewähr. Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie diese kurzfristig auf der Website.
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Empfehlungen der Redaktion
Reisetipps
  • Reiseführer - während unserer Vorbereitung haben wir 4 Favoriten gefunden: Der für unsere Vorbereitung am besten geeignete Führer ist der Michelin: Schlösser an der Loire, gefolgt von den Kulturreiseführern "Tal der Loire (Dumont)". Als leichte Kost hatten wir immer den "Vis-a-Vis Loire-Tal (Dorling Kindersley)" griffbereit.
  • Reisezeit - Burgen, Schlösser & Gärten besucht man am besten zwischen Mai und Ende August. Öffnungszeiten für die Objekte sollte man IMMER separat recherchieren, da jedes Objekt ein eigenes „Süppchen kocht“. Wir standen Mitte September vor etlichen verschlossenen Türen.
  • Unterkünfte - für eine Schlösserreise an die Loire empfehlen wir 2-3 zentrale Hotels, von denen aus man sternförmig die Gegend erkundet. Im Westen z.B. das Loire & Sens (etwas südlich von Angers gelegen), zentral gelegen das traumhafte Fontevraud L'Hôtel - hier wohnt auch Eleonore von Aquitanien ;) - und im Osten z.B. das "A la Fleur de Lys" in Langeais. Damit hat man sehr gute Ausgangspositionen zu den über 400 Schlössern der Loire.
Weitere nützliche Links
Anzeige
Werbebanner - myRavensburger - personalisierte Produkte