Schloss Virnsberg

Schloss-Virnsberg_Luftbild_0953-800
Schloss Virnsberg, Bayern - Luftbild © Schloss Virnsberg
Adresse
91604 Virnsberg Flachslanden
Bayern
Deutschland

Karte
Wissenswertes über Schloss Virnsberg

Lesezeit: 2 min

Bild © Schloss Virnsberg GmbH & Co. KG / P. Wittmann

Im Herzen Frankens, versteckt zwischen grünen Wiesen und Wäldern, thront das Schloss Virnsberg. Ein Schloss, das darauf wartet aus dem Märchenschlaf erweckt zu werden.

Das Schlossensensemble besteht ungewöhnlicherweise aus einer Höhenburg und einem Wasserschloss. Die obere Burg entstand wohl im 11. Jahrhundert, erstmals erwähnt wird sie um 1235 erwähnte als Besitz derer von Uffenheim. Die ältesten nachweisbaren Burgherren sind Ludwig und Albrich von Virnsberg. Sie treten die Hälfte des Besitzes zwangsweise - nach einer Erhebung gegen Kaiser Friedrich II. - an die Grafen von Hohenlohe ab.

Da diese aber nicht über genügend Mittel zum Erhalt der Burg verfügen, veräußern sie einen Teil um 1235 an die Burggrafschaft Nürnberg.

1259 wurde auch der andere Teil der Burg vom Burggrafen Konrad I. gekauft und blieb bis 1294 in Besitz Nürnbergs. Im Jahr 1294 wurde sie von Konrad II. der Fromme dem Deutschen Orden samt aller Zugehörungen übereignet. Dank dieser großzügigen Schenkung dürfen seine Söhne dem Orden beitreten.

Um 1700 entstehen weitere Bauten der Burg, zum Beispiel der Ökonomiehof, das Taubenhaus und die Oberburg. Die Gebäude der Oberburg werden zu einem Gebäude verbunden.

Ab 1806 wechselte die Burg häufig die Besitzer; z. B. der bayerische Staat und einige Privatleute.

Von 1905 wird die Burg von der Familie von Friesen bewohnt, bis diese vor Beginn des 2. Weltkriegs vor den Nazis flüchtet. In den Nachkriegsjahren dient das Schloss als Flüchtlingslager.

1977 erwarb der Nürnberger Rechtsanwalt Friedrich von Herford die Burg und übereignete sie im Jahr 2001 an den gemeinnützigen Schlossverein Virnsberg e. V.

Im Jahr 2017 wurde Schloß Virnsberg an eine Münchner Investorenfirma verkauft. Verwaltet wird das gesamte Anwesen nun über die Schloß Virnsberg GmbH & Co. KG.

Im Schloss darf nun gefeiert werden. Familienfeiern, Geburtstage, Jahresfeiern sind im romantischen Säulensaal willkommen. Der Bayrische Rundfunk nutzte einige Räume des Schlosses als Drehorte um die Wege Bayerns zur Demokratie zu beschreiben.

Wir danken Schloss Virnsberg für die freundliche Bereitstellung von Photos und Texten. Die Rechte liegen dort.
Eintrittspreise
4,00 € pro Person + Obligatorische Führung 30,00 €
Öffnungszeiten
nach Absprache
Hotels in der Nähe
SIE SUCHEN EIN
SCHÖNES HOTEL
IN DER NÄHE?
ZU DEN
EMPFEHLUNGEN
Touren-Tipps
Reisetipps

  • Geld sparen – Jahreskarten + Mehrtagestickets der Bayerischen Schlösserverwaltung ermöglichen den günstigen Eintritt in über vierzig der schönsten Sehenswürdigkeiten Bayerns. Die Karten kosten für Einzelpersonen 45€, für Familien 65€. Alle Details gibt’s hier.
  • Lesefutter – für die Vorbereitung der Touren sind die Führer „Bayerns Schlösser und Burgen“ sowie „Frankens Schlösser und Burgen“ aus dem Husumverlag sehr nützlich.

WEITERE NÜTZLICHE LINKS: