Lesetipp: Große Fürstinnen und ihre Gärten von Editha Weber

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar EBike : 728x90

Lesezeit: ~ 3 Minuten

„Die Liebe zum Gärtnern ist ein Same, der, einmal gesät, niemals vergeht.“ Mit diesem Zitat der englischen Gartengestalterin Gertrude Jekyll beginnt dieser schöne Band rund um sieben deutsche Fürstinnen und ihre heute noch bestehenden Gärten.

Jetzt, da der Herbst den Sommer abgelöst hat, wandeln wir vielleicht ein letztes Mal bei sonnigen Wetter, mit Mänteln gegen die Kälte geschützt durch diese Anlagen, bevor die besorgten Gärtner die empfindlichen Kübelpflanzen in ihr Winterquartier schicken. Fast jedes Schloss hatte seinen Garten, doch nicht jeder hat die Stürme der Zeit überdauert. Auch die Gartengestaltung folgte den Moden und so verdanken wir die Tatsache, dass wir noch heute die barocke Pracht der Herrenhäuser Gärten bewundern dürfen der Tatsache, dass die Kurfürsten von Hannover Könige von England wurden und der Garten und Hannover nicht mehr im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit standen.

Fürstliche Gartenanlagen, deren Schönheit Ausdruck herrschaftlicher Repräsentation zwischen Barock und Klassizismus ist: Dieser Band lädt zur Entdeckung von sieben dieser Kunstwerke ein. Die Spaziergänge werden zu Reisen in die Vergangenheit und sind zugleich eng verknüpft mit den Leben und Schicksalen der Fürstinnen, die einst hier flanierten und oft die Gestaltung von Grotten, Pavillons und Statuen prägten. Jeder der Gärten entführt in eine andere Stilepoche –vom späten 17. Jahrhundert bis ins Zeitalter Napoleons. In Hannover-Herrenhausen, Berlin-Charlottenburg, Bayreuth, Dessau-Wörlitz und Tiefurt bei Weimar begegnen einem Kurfürstin Sophie von Hannover, Königin Sophie Charlotte in Preußen, Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth, Herzogin Friederike von Württemberg, Fürstin Louise von Anhalt-Dessau und Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach.

Verlag: Friedrich Pustet (gebundene Ausgabe)

alle Infos

Über die Autorin:
Dr. phil. Editha Weber, lebt als freie Autorin und Historikerin in der Steiermark und in Mecklenburg. Regelmäßig schreibt sie über Reisen und Kultur. Gärten sind ihre Leidenschaft.

Mehr Lesestoff zum Thema historische Gärten:

Anzeige