Burg Rabenstein © COEX
Burg Rabenstein © COEX
Auf der kleinsten Burg Sachsens lagern am 02. und 03.Oktober 2021 wieder die Wikinger der vergangenen Zeit, die sich der Darstellung des alten Brauchtums verschrieben haben.

Mit lautem Gebrüll und bewaffnet mit Speer und Streitaxt kämpfen sie gegeneinander und zeigen ihreGeschicklichkeit.

Sie waren aber mehr als nur Barbaren; sie waren kluge Händler und geschätzte Handwerker. So kann man an diesem Wochenende den längst vergessenen Knochenschnitzer, den Laternenbauer, die Kettnerei, den Lederer, die Brandmalerei, den Holzschnitzer, die Porzellanmalerin und viele weitere bei der Arbeit erleben.

Als eines der ältesten Handwerke bekannt, hält auch die Kürschnerei Einzug auf Burg Rabenstein. Kürschner Thomas Krebs zeigt den Burggästen, wie edle Fellarten zu Innenfuttern, Besätzen und Verbrämungen verarbeitet werden und unterrichtet das wissbegierige Volke in der Fellkunde.

Aber auch Kaufleut, die alle Welt fahrend erkunden, auf der Suche nach Schätzen für euer Auge, bieten ihre Ware feil – Glas und Eisen, Met und Weihrauch, Schwerter, Schmuck und edle Gewande.

Wikinger © COEX
Wikinger © COEX
Wie es Sitte und Brauch war zur damaligen Zeit, fanden sich allerley Künstler auf dem Markte ein um das Volk auf das Trefflichste zu unterhalten. So bringen uns die Spielluden von „Draco Faucium“ mit alten Liedsätzen und historischen Melodeyen die Zeit des Mittelalters näher. Mögen die Besucher ihre Horchlöffel aufsperren und den Klängen der Schalmeien, Dudelsäcke und Trommeln lauschen.

Eine atemberaubende Feuer- und Fakirshow zeigt „Braxas A“ und bringt damit das Volk zum Staunen. Reimesprecher „Theo Theodor“ geleitet das herbeigeeilte Volk durch die Darbietungen und sorgt mit vortrefflichst Wortesreim für Kurzweyl.

Auch an die Kleinen ist gedacht. An allerley Ständen gibt es Aktionen für das kleine Volk. So können sie ihre Geschicklichkeit beim Bogen- und Armbrustschießen zeigen, Kerzenziehen, Holz schnitzen, Keramik bemalen oder Esel reiten. Eine Attraktion besonderer Art ist das historische Kinderkarussell, welches mit reiner Muskelkraft angetrieben wird.

Für das leibliche Wohl sorgen Garküchen und Tavernen. Ritterbier und Met, Braten und Fladen, Knoblauchbrot und andere Köstlichkeiten laden zum Schlemmen ein.

Geöffnet ist der Markt täglich ab 11.00 Uhr.

Hinweis: Damit wir alle den Mittelaltermarkt genießen können, bitten wir, unsere Hinweise vor Ort zu beachten und sich an die allgemein bekannten Abstands- und Hygieneregeln zu halten. Möglichkeiten zum Händewaschen und Desinfizieren befinden sich auf dem Gelände. Außerdem empfehlen wir das Mitführen von Mund- & Nasenschutz, um diesen an eventuellen Engstellen zu tragen.

Infoblock

Wann: 02.10.2021 - 03.10.2021 | 11:00 - 11:00

Burg Rabenstein
Oberfrohnaer Str. 149
09117
Chemnitz, Sachsen)

Kategorie(n)

Übersicht Veranstaltungen @ Burg Rabenstein:

  • Keine Termine für diesen Veranstaltungsort