Eröffnung des Hauses der Fürstin als Ausstellungszentrum der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Anzeige

Am 13. August 2023 wurde das Haus der Fürstin in Wörlitz durch Staatsminister Rainer Robra und den kommissarischen Direktor Harald Meller eröffnet.

Mit EU- und Landesfördermitteln wurde das Bauwerk in drei Jahren zum Ausstellungszentrum der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz umgewandelt.

Das Haus, Teil des neugotischen Kirchhofes nahe des Wörlitzer Schlosses, wird künftig Sonderausstellungen beherbergen. Die Dauerausstellung „Das ganze Land ein Garten“ steht im Mittelpunkt. Das neue Angebot ist ganzjährig zugänglich und auch für Gäste mit eingeschränkter Mobilität erreichbar.

Die Sanierung im Überblick

Die Sanierungsarbeiten begannen im Herbst 2020. Die Dachkonstruktion wurde verstärkt, neue Fenster angefertigt, und Innenräume restauriert. Überraschungen wie Überreste von Wandbespannungen wurden entdeckt. Der Arkardengang zur Kirche wurde wiederhergestellt, und der neugotische Raum im Obergeschoss blieb in seiner ursprünglichen Form erhalten.

Ein neues altes Antlitz für das „Graue Haus“

Untersuchungen des Außenputzes ergaben, dass die Fassade ursprünglich in einem sanften Altrosaton gehalten war. Die historische Oberfläche wurde mit Reisigbesen strukturiert. Diese Erscheinung wurde wieder zum Leben erweckt.

Die mobile Ausstellung „Das ganze Land ein Garten“

Die erste Ausstellung im Haus der Fürstin nimmt das Gartenreich zu seiner Entstehungszeit in den Blick. Sie ist mobil konzipiert, sodass ein schneller Wechsel zwischen Sonderschauen und Dauerausstellung möglich ist.

Seiner Zeit voraus

An der Stelle des alten Wörlitzer Friedhofs entstand einer der ersten städtebaulichen Räume Deutschlands im neugotischen Baustil. Das Zusammenspiel aller vier Bauwerke zeigt, dass die deutsche Neugotik in Wörlitz zur ersten Blüte gelangte – zwei Jahrzehnte vor Karl Friedrich Schinkels. Dies steht in Kontrast zum Schloss Wörlitz, einem Beispiel des deutschen Klassizismus.

Eckdaten zur Ausstellung

Ausstellungsort : Haus der Fürstin | Kirchgasse 35 | D-06785 Oranienbaum-Wörlitz / OT Wörlitz | Website


Öffnungszeiten :

Hauptsaison (01.05.–30.09.) Di–Do, So, Feiertag 10:00h bis 17:00h, Fr–Sa 10:00h bis 18:00h Uhr
Vorsaison (18.03.–30.04.) Di–So 10:00h bis 17:00h und Nachsaison (01.10.–31.10.) Di–So 10:00h bis 17:00h
Wintersaison (01.11.–17.03.) Di–So 11:00h bis 16:00h
Montags Ruhetag (außer an Feiertagen)


Eintritt : Individuelle Besichtigung mit Begleitheft: 3 €, ermäßigt 2 €

Anzeige
Banner : ROSE Bikes