Alma Vii (deutsch Almen, ungarisch Szászalmád)

Almen_003_c-VKK_718A1087
Almen_003_c-VKK_718A1043
Almen_003_c-VKK_718A1083
Adresse
557161 Alma Vii

Rumänien

Karte
Wissenswertes über Alma Vii (deutsch Almen, ungarisch Szászalmád)

Lesezeit: 1 min

1289 wird Pfarrer Herritus von Almen unter den Pfarrern des Mediascher Kapitels erwähnt. Es ist die erste urkundliche Erwähnung des Ortes. Almen wird zu einer Gemeinde des Mediascher Kapitels.

Kirchenburg
Die Ringmauern umgeben eine unregelmäßige Fläche und sind den Bodengegebenheiten angepasst. Am Ende des 15. Jahrhunderts sind die vier Türme der Ringmauer errichtet worden. Auf der Südostseite der Kirchenburg zwischen Glockenturm und Torturm im Südosten gebaut.
Er besitzt breite Schießscharten, die für Artilleriewaffen ausgestattet sind. Wahrscheinlich stammt er erst aus den 17. Jahrhundert. Heute ist die Toreinfahrt zugemauert.

Texte © Bezirkskonsistorium Mediasch, Fotos © Alexander Kloos

Weitere Infos:

bezirkmediasch.ro
kirchenburgen.org
kulturerbe-kirchenburgen.de
Eintrittspreise
Öffnungszeiten
Hotels in der Nähe
Schöne Vorschläge finden Sie hier bei unserem Partner booking.com.
Touren-Tipps