Rheinfels

Rheinfels_0073_kv

Geschichte der Burg Rheinfels

Gegründet um 1245 von Graf Dieter V. von Katzenelnbogen liegt diese Festung bei St. Goar am Rhein. Die Dimension dieses Gemäuers ist umwerfend und ein Besuch ein Muss für alle Burgenfans

Die Ruine der Burg Rheinfels ist nach Bekunden der Gemeinde St. Goar die größte Burgruine am Rhein. Aus den Grundrissen und den sehr lehrreichen Darstellungen (Infomaterial, Museum) lässt sich ein hervorragender Einblick in die Geschichte des Befestigungswesens nehmen.

Die Bauwerke waren zur Zeit der Erbauung um bis zu 3 Stockwerke höher als heute! Die vom Grafen von Katzenelnbogen erbaute Burg diente Mitte des 13. Jahrhunderts in erster Linie der Zollsicherung und wurde im 16./17. Jahrhundert zur Festung ausgebaut.

Einen der „kriegerischen Höhepunkte“ hatte die Feste im Jahre 1692, als die Truppen Ludwigs XIV. vergeblich versuchten, sie einzunehmen. Burg Rheinfels leistete erbittert und erfolgreich Widerstand und fiel als einzige linksrheinische Burg nicht in die Hände der Franzosen.

1794 mußte die Burg den französischen Truppen übergeben, wenige Jahre später wurden dann die Außenwerke, der Bergfried sowie der Darmstädter Bau gesprengt.

Doch die Ruinen zeugen von der einstigen Macht dieser mittelalterlichen Burg sowie die unterirdischen Gänge. Es wird empfohlen bei einem Besuch auf der Rheinfels an Taschenlampen zu denken, da man viele unterirdische Gänge erkunden kann. Aber auch ohne die Minengänge ist die Burg Rheinfels einen Besuch wert.

Burg Rheinfels beherbergt ein renommiertes Schloßhotel und Restaurant (Tel.: 06741/802-0, Fax 802-802). Unten im Ort gibt es eine Jugendherberge.

Fazit
Beeindruckend. Unglaublich. Anschauen! Auf Burg Rheinfels kann man sich den Wandel von der mittelalterlichen Burg zur späteren Festung mit Kanonenbatterien detailliert anschauen.
Und staunen, denn: Hier kann man den ganzen Tag verbringen, auf den Zinnen stehen, den Blick schweifen lassen. Und von vergangenen Schlachten träumen. Schauts Euch an!


Burg Rheinfels
56329 St. Goar
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Mehr über Burg Rheinfels

Telefon: +49-(0)6741-7753

Öffnungszeiten:
März bis September: 9.00-18.00 Uhr Oktober: 09.00-17.00 Uhr letzter Einlass 1 Stunde vor Schließung
Von November bis März ist die Burgruine an schnee- und eisfreien Wochenenden samstags und sonntags von 11.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass 16.00 Uhr. Das Museum auf Burg Rheinfels ist von 9.30 – 12.00 und 13.00 – 17.30 Uhr geöffnet. Es werden verschiedene Führungen angeboten.

Anfahrt:
Über die A61, Ausfahrt Pfalzfeld

Preise:
Erwachsene 4.- €
Kinder von 6-14 Jahren 2.- €
Kinder unter 6 Jahren frei
Familienkarten 10.- €



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

0 Shares
Teilen
Twittern
+1