Schloss Solitude: Warten auf den Schnee ..

Kommt der Winter noch? Oder wird es doch gleich Frühling?

Schloss Solitude liegt auf der Anhöhe über Stuttgart und kalte Nachttemperaturen sorgen immer wieder für reizvolle Froststimmung am Morgen.

Die Prognosen für Schnee sind allerdings nach wie vor sehr unsicher – die Schlitten können vorerst in der Garage bleiben.

Wie schade, denn im Winter ist das Lustschloss am Waldrand wegen der steilen Abhänge besonders beliebt, nicht nur für alle, die einen Winterspaziergang machen wollen, sondern auch für viele Kinder und Familien, die mit Schlitten auf die Solitude kommen. „In diesem Winter hatten wir noch keinen einzigen richtigen Rodeltag“, sagt Jasmin-Patricia Hofmann, die Verwalterin von Schloss Solitude, „aber immerhin besonders schöne Winterstimmungen, wenn alles von Reif überzogen ist“. Die Schlossverwalterin lässt sich gern von der Schönheit des Ortes faszinieren – und hält die die besondere Stimmung im Foto fest. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bieten auch im Winter täglich außer montags Führungen durch das Lustschloss.

Jeden Sonntag um 14.30 Uhr startet ein Rundgang, der sich besonders an Familien richtet.

Mehr Infos finden sie hier.

Bild © STAATLICHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN BW / Jasmin-Patricia Hofmann