Schloss Moritzburg hat gestohlenes Aschenbrödel-Kleid zurück

In einer Pressekonferenz haben die Polizei und die Schlossleiterin bekannt gegeben, dass am 15. Mai in der Zentrale des Schlösserlandes Sachsen ein Paket eingegangen ist, in dem sich das entwendete Kleid befand. Das Kleidungsstück wurde zunächst von der Polizei auf Spuren untersucht und konnte im Anschluss unbeschädigt der Schlossleiterin Ingrid Möbius zurück gegeben werden.

Es war Ende Februar aus der Ausstellung „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ entwendet worden.

 Zur Webseite von Schloss Moritzburg

 

 

 

„Wir freuen uns aus tiefstem Herzen, dass das Kleid nun endlich wieder bei uns im Schloss ist. Zwar ist es eine Kopie des originalen Filmkleides, aber auch diese Kopie war uns lieb und teuer. Wir danken der Polizei für die sehr kompetente und zielgerichtete Arbeit und Unterstützung. Für uns hat diese Geschichte nun ein glückliches Ende gefunden!“ sagte Ingrid Möbius heute bei der Übergabe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen