Residenzschloss Ludwigsburg – Allerheiligen und sein mysteriöser Vorabend

Am Vorabend von Allerheiligen hat die Schlossverwaltung Ludwigsburg eine neue Führung für Erwachsene ins Programm genommen – und die Premiere im nächtlichen Residenzschloss war sofort ausverkauft. Jetzt gibt es einen Zusatztermin um 20 Uhr bei diesem „schaurig-schönen Rundgang“ mit mysteriösen Geschichten an wenig bekannten Orten. Für die abendliche Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung notwendig (Tel. 07141.18 64 00).
Ein Extra am Allerheiligen-Feiertag: Am 1. November sind die Portale der beiden Kirchen im Ludwigsburger Schloss, Ordenskapelle und Schlosskirche, ganztägig bei freiem Eintritt geöffnet. Halbstündlich bietet die Schlossverwaltung kurze Führungen in den beiden eindrucksvollen Kirchen an.

OFFENE KIRCHENTÜREN AN ALLERHEILIGEN
Am Feiertag öffnet die Schlossverwaltung wieder die Portale der beiden Kirchen im Schloss: Florian Indenbirken bietet an Allerheiligen von 11 bis 16 Uhr im Wechsel kurze Führungen in Ordenskapelle und Schlosskirche an und von 10 Uhr bis 17 Uhr stehen die Tore bei freiem Eintritt offen. Allerheiligen und Allerseelen sind traditionsreiche Festtage der katholischen Kirche: Um den 1. November wird in vielen Ländern an die Verstorbenen erinnert. Die alten kirchlichen Feiertage sind der historische Hintergrund des inzwischen auch hierzulande populären Festes, das seinen Namen vom englischen „All hallows eve“, dem Abend vor Allerheiligen hat.

MYSTERIÖSE GESCHICHTEN AM VORABEND
Ganz neu ist die Führung, die am 31. Oktober, am Vorabend von Allerheiligen, ihre Premiere hat – und dieser erste Termin hat so viel Neugier ausgelöst, dass die Schlossverwaltung einen zusätzlichen Termin aufs Programm gesetzt hat. Jetzt kann man auch noch um 20 Uhr durchs dunkle Residenzschloss auf Entdeckungstour gehen und Orte erleben, die man sonst so nicht zu sehen bekommt. Mysteriöse Geschichten gibt es bei der neuen Führung der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zu hören – und das auch noch im unruhigen Licht der flackernden Laternen! Im Weinkeller mit seinen tiefen Gewölben versteht man, warum Hobby-Geisterjäger hier mit dem Geist des letzten Küfers Kontakt aufgenommen haben wollen. Aber auch schon früher hat man sich mit Begeisterung gegruselt: Der romantische Dichter Justinus Kerner hat Übernatürliches im Schloss gespürt. Vielleicht war es Herzog Carl Alexander, der seinen plötzlichen Tod im Schloss fand? Oder gar die Sängerin Marianne Pirker, die sich an ihrem Verfolger, dem Herzog Carl Eugen rächt? Kerstin Frisch und Laura Imprescia erzählen bei dieser Führung von mysteriösen Ereignissen im Residenzschloss.

SERVICE UND INFORMATION
Mittwoch, 31. Oktober, 20.00 Uhr
„Schaurig schöne Führung im dunklen Schloss“
Rundgang für Erwachsene mit Laura Imprescia und Kerstin Frisch.
Telefonische Anmeldung erforderlich unter 0 71 41 . 18 64 00.

PREIS SONDERFÜHRUNG 13,00 € (Erwachsene)

Allerheiligen, Donnerstag, 1. November, 10 bis 17 Uhr
Offene Portale: Schlosskirche und Ordenskapelle
Halbstündliche Führungen mit Florian Indenbirken von 11 bis 16 Uhr

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Telefon +49 (0) 71 41 . 18 64 00
info@schloss-ludwigsburg.de
WWW.SCHLOSS-LUDWIGSBURG.DE
WWW.SCHLOESSER-UND-GAERTEN.DE