Auszeichnung für Burg Tannenberg

Ortskuratorin überbringt Plakette in Nentershausen

Für die bereits vorbildlich restaurierten Teile der Burg Tannenberg in Nentershausen überbringt Dr. Hilka Steinbach, Ortskuratorin Bad Sooden-Allendorf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), am 1. Mai 2012 um 12.00 Uhr eine Bronzetafel an den Ersten Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Tannenberg e.V., Marc von Baumbach.

Mit dem Hinweis „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale“ wird so auch nach den Baumaßnahmen an vorbildlichen Projekten das Engagement der privaten Förderer der Stiftung und der GlücksSpirale sichtbar bleiben und zu weiterer Unterstützung motivieren. Burg Tannenberg ist eines von über 120 Projekten, die die private Denkmalschutz-Stiftung seit ihrer Gründung 1985 dank privater Spenden und Mitteln der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Hessen fördern konnte.

Infos zur Burg: http://www.burgfreunde.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen